Aus gegebenem Anlass...

Bauern- und Wetterregeln | 21. Oktober

Samstag, 21. Oktober 2017 - 0:26

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • St. Ursulas Beginn weist auf den kommenden Winter hin.
  • Wie der St. Ursula-Tag anfängt, soll der Winter beschaffen sein.
  • Zu Ursula muss das Kraut herein, sonst wird´s noch lange draußen sein.
  • Lacht Ursula mit Sonnenschein, wird wenig Schnee vorm Christfest sein.
  • An Ursula muss das Kraut herein, sonst schneiden Simon und Judas (28.

Aktionstag: Weltosteoporosetag | 20. Oktober

Freitag, 20. Oktober 2017 - 21:35

Weltosteoporosetag

Weltosteoporosetag

international | Internationale Osteoporose Stiftung (IOF) / WHO | seit 1997

An diesem Tag soll rund um den Globus mit Infoveranstaltungen und Aufklärungskampagnen das öffentlichhe Bewusstsein für diese Erkrankung sensibilisiert werden. Die Anlage zu Osteoporose steckt nämlich zu 70 Prozent in den Genen. Die restlichen 30 Prozent lassen sich allerdings positiv beeinflussen. Durch ausgewogene, kalziumreiche Ernährung und einen ausreichenden Vitamin-D-Status sowie täglich zumindest 30 Minuten Aufenthalt im Freien. Auch regelmäßige Bewegung vom Kindesalter an und das Vermeiden von Nikotin und zu viel Alkohol können vorbeugend wirken.

Bauern- und Wetterregeln | 20. Oktober

Freitag, 20. Oktober 2017 - 20:01

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • Sankt Wendelin, verlass uns nie, schirm unsern Stall, schütz unser Vieh.

Wetterregeln

  • Oktoberschnee tut Mensch und Tieren weh.
  • Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer winter drein. Ist er aber nass und kühl, mild der Winter werden will.
  • Oktober rauh, Januar flau.
  • Oktobersaft macht Brüderschaft.
  • Ist der Oktober kalt, so macht er für´s nächste jahr dem Raupenfraße halt.
  • Komet im Oktober, macht Sturm und Frost zum Ober.
  • Ohne Sonnenschein wird der Wein nicht fein.
  • Im Oktober Sturm und Wind, uns den frühen Winter kündt.
  • Oktobergewitter sagen beständig, der künftige Winter bleibt Wetterwendig.

Humoriges

  • Geht die Sonne auf im Westen, lässt der Bauer den Kompass testen.
  • Der Bauer der ist sehr verstimmt wenn Scheisse in der Suppe schwimmt
  • Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter kein Pullover.

Bauern- und Wetterregeln | 19. Oktober

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 22:07

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Im Oktober der Nebel viel, bringt im Winter der Flocken viel.
  • Bringt der Oktober viel Regen, ist´s für die Felder ein Segen.
  • Wenn die Bäume zweimal blühn, wird sich der Winter bis zum Mai hinziehn.
  • Ists zu Kirchweih warm und mild, wird´s ein Kalter Winter, für Mensch und Wild.
  • Hat der Oktober viel Regen gebracht, hat er die Gottesäcker bedacht.
  • Fällt der erste Schnee in den Schmutz, vor strengem Winter er künden muss.
  • Viel Nebel im Oktober, viel Schnee im Winter.
  • Hält der Oktober das Laub, wirbelt zur Weihnacht der Staub.
  • Oktober warm und hell, bringt kalten Wind und Winter hell.
  • Oktoberschnee tut Pflanz' und Tieren weh.

Humoriges

  • Nicht nur die Frau, die Sau alleine, auch die Verwandten – alles Schweine.
  • Steigt der Gockel auf die Krähe, war kein Huhn in seiner Nähe.
  • Der schlaue Bauer wird sich hüten, die Ei

Aktionstag: Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut | 17. Oktober

Dienstag, 17. Oktober 2017 - 21:03

Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

international | 1987 von Joseph Wresinski initiiert, 1992 von der UNO proklamiert

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärte im Jahr 1992 den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut. Die extreme Armut in der Welt ist nach Angaben der Weltbank 2015 erstmals auf unter zehn Prozent zurückgegangen. Rund 9,6 Prozent der Weltbevölkerung leben hiernach in extremer Armut. Die Weltbank warnte jedoch vor überhöhten Erwartungen, da es in vielen Ländern des südlichen Afrikas bisher nur geringe Fortschritte gebe. Und auch in Europa gibt es Armut.

Aktionstag: Welternährungstag | 15. Oktober

Montag, 16. Oktober 2017 - 12:11

Welternährungstag

Welternährungstag / Welthungertag / World Food Day

international | Gründungstag der FAO 1945

Der Welternährungstag findet seit 1981 jährlich am 16. Oktober statt. Der Tag, der in Deutschland auch als "Welthungertag" bekannt ist, macht auf die Hungerproblematik in der Welt aufmerksam. Der Welternährungstag wurde 1979 von der Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, der FAO, ins Leben gerufen und findet seit 1981 an dem Jahrestag der Gründung der FAO statt.

Bauern- und Wetterregeln | 16. Oktober

Montag, 16. Oktober 2017 - 10:57

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • Auf St. Gall muss die Kuh in den Stall.
  • Sankt Gallus lässt den Schnee fallen, treibt die Kuh in den Stall und den Apfel in den Sack.
  • Wenn am Gallus Regen fällt, er bis Weihnachten anhält.
  • Auf St. Gallen Tag muss jeder Apfel in seinen Sack.
  • Auf Sankt Gallustag nichts mehr draußen bleiben mag.
  • Muss St. Gallus Buttenträger sein, so gibt es keinen guten Wein.
  • Tritt St. Gallus trocken auf, folgt ein nasser Sommer drauf. Gießt´s an St. Gallus wie ein Fass, wird der nächste Sommer nass.
  • Viel Regen zu Gallus - Regen bis Weihnachten.
  • Gallus vorbei, Birnen und Äpfel sind frei.
  • Ist St. Gallus nicht trocken, folgt ein sommer mit nassen Socken.
  • Gießt Sankt Gallus wie ein Fass, wird der nächste Sommer nass; ist der trocken folgt vom Sommer noch ein Brocken.
  • St. Gallen lässt Äpfel und Schnee fallen.
  • Trocken am St. Gallustag, verkündet einen trockenen Sommer.
  • Wenn St.

Gedicht des Tages

Samstag, 14. Oktober 2017 - 12:35

Gedicht des Tages

Annette von Droste Hülshoff: Herbst

Wenn ich an einem schönen Tag
Der Mittagsstunde habe acht,
Und lehne unter meinem Baum
So mitten in der Trauben Pracht:

Wenn die Zeitlose übers Tal
Den amethistnen Teppich webt,
Auf dem der letzte Schmetterling
So schillernd wie der frühste bebt:

Dann denk' ich wenig drüber nach,
Wie's nun verkümmert Tag für Tag,
Und kann mit halbverschlossnem Blick
Vom Lenze träumen und von Glück.

Du mit dem frischgefallnen Schnee,
Du tust mir in den Augen weh!
Willst uns den Winter schon bereiten:
Von Schlucht zu Schlucht sieht man ihn gleiten,
Und bald, bald wälzt er sich herab
Von dir, o Säntis! ödes Grab!

Bauern- und Wetterregeln | 12. Oktober

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 16:17

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • So wie im Oktober die Regen hausen, so im Dezember kalte Stürme brausen.
  • Bringt der Oktober viel Regen, so ist´s für die Felder ein Segen.
  • Ist der Oktober kalt, macht er dem Raupenfraße halt.
  • Wenn´s im Oktober friert und schneit, bringt der Januar milde Zeit.
  • Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein.
  • Fällt im Wald das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell.
  • Oktoberhimmel voller Sterne, haben warme Öfen gerne.
  • Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein.

Achtung: Herbstzeit ist Igelzeit

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 13:01

Achtung: Herbstzeit ist Igelzeit

Tierschützer bitten um Vorsicht und Rücksicht

Viele Tierschutzorganisationen nehmen derzeit vermehrt junge Igel auf, deren Mütter überfahren worden sind. Es vergeht derzeit kaum ein Tag, an dem man nicht an einem überfahrenen Igel vorbeikommt, wenn man viel auf Landstraßen unterwegs ist. Die Tierschützer warnen jedoch vor übereiltem Eingreifen, denn oft ist die Igelmutter nur auf Futtersuche. Es gibt für Igelmütter und -kinder nichts Schlimmeres als diese voreilig und daher sinnlos zu trennen - von der mühsamen und langwierigen Handaufzucht einmal abgesehen. An Autofahrer appellieren die Tierschützer auf Igel zu achten. Diese überqueren derzeit verstärkt die Straßen, was oft tödlich endet. Besonders in der Dämmerung und nachts sowie aufgrund der derzeit häufig durch Nässe und Blätter rutschigen Fahrbahn sollte die Geschwindigkeit gedrosselt und verstärkt auf Sicht gefahren werden.

Das wirtschaftskonforme Verhalten der Politiker

Dienstag, 10. Oktober 2017 - 13:40

Lügen, bis das Wahllokal schließt?

Das wirtschaftskonforme Verhalten der Politiker

Lügen, bis das Wahllokal schließt?

Ein Gastbeitrag von Horst Sellge, Havixbeck

Die mögliche Pleite der Autobahngesellschaft A1 Mobil, die die sogenannte Hansalinie zwischen Hamburg und Bremen bewirtschaftet, hat sich seit dem Jahr 2010 abgezeichnet. Dennoch hat angeblich keiner etwas von der Schieflage gewusst: weder der amtierende Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt noch sein Vorgänger Peter Ramsauer, beide CSU, ebenso wenig Niedersachsens sozialdemokratischer Regierungschef Stephan Weil und dessen Finanzminister und Parteifreund Olaf Lies. Dabei fand die 2013 initiierte Schlichtung in dessen Behörde statt.

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/317589.alle-beteiligten-haben-dichtgeha...

Das Zitat ließe sich um die Ministerien Finanzen, Herrn Schäuble und Wirtschaft Gabriel/Zypries ergänzen. Die sich anbahnende Insolvenz des A1 Mobile Betreibers konnte

Aktionstag: Welttag gegen die Todesstrafe | 10. Oktober

Dienstag, 10. Oktober 2017 - 1:58

Welttag gegen die Todesstrafe

Welttag gegen die Todesstrafe

international | World Coalition against Death Penalty / Amnesty International | seit 2003

Der 10. Oktober ist der Internationale Tag gegen die Todesstrafe. Er wurde 2003 von der "World Coalition against Death Penalty" sowie Amnesty International ins Leben gerufen. Mit dem Aktionstag wird dazu aufgerufen, weltweit die Todesstrafe abzuschaffen. Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Straftatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde. Ihr geht in der Regel ein Todesurteil nach einem Gerichtsverfahren voraus, das mit der Hinrichtung des Verurteilten vollstreckt wird. Seit 2007 hat die UN-Generalversammlung fünf Resolutionen verabschiedet, in denen sie ein globales Moratorium für Hinrichtungen fordert und ihrem Wunsch nach einer weltweiten Abschaffung der Todesstrafe Ausdruck verleiht. Der letzten dieser Resolutionen im Dezember 2014 stimmten 117 Staaten zu.

Aktionstag: Tag der seelischen Gesundheit | 10. Oktober

Dienstag, 10. Oktober 2017 - 1:56

Welttag der geistigen Gesundheit  / Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

Welttag der geistigen Gesundheit  / Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

international | World Federation for Mental Health, Weltbund für Psychische Hygiene der WHO | seit 1992

An diesem Aktionstag steht die seelische Gesundheit weltweit im Fokus der Aufmerksamkeit. Überall finden rund um diesen Tag Aktionen und Veranstaltungen statt, die über psychische Erkrankungen, ihre Prävention sowie Behandlungsmöglichkeiten aufklären.

Bauern- und Wetterregeln | 09. Oktober

Montag, 9. Oktober 2017 - 15:36

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • Regnet´s an St. Dionys, wird der Winter naß - gewiss.
  • Donisl nass, Winter nass.

Wetterregeln

  • Bleibt´s Laub am Ast, viel Ungeziefer Du zu befürchten hast.
  • Fällt im Wald das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell`.
  • Ein Oktoberhimmel voller Stern' hat warme Öfen gern.
  • Graben sich im Oktober die Mäus' tief in die Erden, wird's ein strenger Winter werden.
  • Im Oktober der Nebel viel bringt der Winter der Flocken viel.
  • Bringt der Oktober zu viel Regen, ist`s für Feld und Wiesen kein Segen.
  • Ist der Oktober freundlich mild, ist der März dafür rauh und wild.

Humoriges

  • Hat der Bauer Haarausfall, ist´s im Winter warm im Stall.
  • Schlägt der Blitz den Bauer tot, kommt er nicht zum Abendbrot.
  • Sieht die Magd den Bauern nackt, wird vom Brechreiz sie gepackt!

Aktionstag: Welttag für menschenwürdige Arbeit | 07. Oktober

Samstag, 7. Oktober 2017 - 15:07

Welttag für menschenwürdige Arbeit

Welttag für menschenwürdige Arbeit

international | Internationaler Gewerkschaftsbund (IGB) | seit 2006

Kein Profit auf Kosten der Ärmsten

In vielen Staaten arbeiten Menschen zu unvorstellbaren Bedingungen. Ihre Löhne sind extrem niedrig, so dass sie trotz Arbeit in Armut leben müssen. Es bestehen noch immer Formen von Leibeigenschaft und selbst Kinderarbeit ist noch an der Tagesordnung. Die Arbeitsbedingungen sind oft ausbeuterisch. Geregelte Arbeitszeiten fehlen ebenso wie ein vernünftiger Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die Bundesregierung muss sicherstellen, dass deutsche Unternehmen keinen Profit auf Kosten der Ärmsten machen.

Bauern- und Wetterregeln | 07. Oktober

Samstag, 7. Oktober 2017 - 13:15

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Ist der Oktober freundlich mild, ist der März dafür rau und wild.
  • Im Oktober Frost und Wind, werden Januar und Feber gelind.
  • Oktobergewitter sind Leichenbitter.
  • Hilft der Oktober nicht mit Sonne, hat der Winzer keine Wonne.
  • Viele Pilze im Herbst - strenger Winter wird.
  • Oktober, der fröhliche Wandersmann, er pinselt Wlad, Heide und Hecken an.
  • Scharren die Mäuse tief hinein, so wird ein harter Winter sein.
  • Lass dich durch Oktobermücken hoffnungsselig nicht berücken.
  • Nichts kann mehr vor Raupen schützen, als im Oktober Eis mit Pfützen.
  • Oktober rauh - Januar flau.
  • Viele Eicheln und Bucheckern im Oktober lassen einen harten Winter erwarten.

Humoriges

  • Greift sich der Bauer mal ein Mädel, haut ihm die Bäurin auf den Schädel.
  • Liegt der Bauer nackt im Wald, wird es ihm gleich ganz sicher kalt.
  • Stirbt der Bau

„Das Herz der Demokratie“ Eine Mahnung an Parteien und Politiker

Freitag, 6. Oktober 2017 - 19:32

„Das Herz der Demokratie“ Eine Mahnung an Parteien und Politiker

„Das Herz der Demokratie“ Eine Mahnung an Parteien und Politiker

Ein Gastartikel von Horst Sellge, Havixbeck

Dr. Norbert Lammert warnt in seiner Abschiedsrede u.a. vor einem Ausbluten der Demokratie und einem zu laxen Umgang mit dem Grundgesetz. Und das nicht ohne Grund: Denn, mit dem aufsehenerregenden Rücktritt von allen politischen Ämtern machte Herr Gauweiler vor einigen Jahren öffentlich, was im Parlament schon lange praktiziert wird. Offiziell wird dieser Misstand mit der Abstimmung zur Ehe für alle, bei der von der Kanzlerin ganz offiziell der Fraktionszwang aufgehoben wurde.

Bauern- und Wetterregeln | 06. Oktober

Freitag, 6. Oktober 2017 - 11:19

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • Sankt Bruno, der Kartäuser, lässt die Fliegen in die Häuser.

Wetterregeln

  • Blühende Röslein im Garten, lassen General Winter noch warten.
  • Ohne Sonnenschein wird der Wein nicht fein.
  • Oktoberregen verspricht ein Jahr voll Segen.
  • Ist der Oktober kalt, macht er dem Raupenfraße halt.
  • Oktoberhimmel voller Sterne, haben warmen Ofen gerne.
  • Tummelt sich die Haselmaus, bleibt der Winter noch lange aus.
  • Bleibt im Oktober das Laub am Ast, viel Ungeziefer du zu befürchten hast.

Humoriges

  • Hat die Bäurin zu viele Kilo, nascht sie heimlich nachts am Silo.
  • Springt der Ochse auf den Hahn, war's wahrscheinlich Rinderwahn.
  • Singt die Magd im Abendrot. jede Kuh mit Selbstmord droht.

Bauern- und Wetterregeln | 05. Oktober

Donnerstag, 5. Oktober 2017 - 13:29

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Oktobersonne kocht den Wein und füllt auch große Körbe ein.
  • Oktoberhimmel voller Sterne, haben warme Ofen gerne.
  • Fällt das Buchenlaub früh und schnell, wird der Winter hart und hell.
  • Im Oktober Sturm und Wind uns frühen Winter kündt.
  • Ist der Oktober rau, wird der Januar flau.
  • Im Oktober der Nebel viel, bringt der Winter Flockenspiel.
  • Ist der Oktober freundlich mild, ist der März dafür rau und wild.
  • Oktoberregen verspricht ein Jahr voll Segen.
  • Schneit´s im Oktober gleich, dann wird der Winter weich.

Humoriges

  • Ist der Bauer heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen.
  • Auf dem Heu und in dem Stroh, ward schon manches Mägdlein froh.
  • Ist der Bauer völlig blank, gehört sein Hof wohl bald der Bank

Seiten

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to Rainer Wermelt RSS