Sie sind hier

Eutelsat Satellit W7 in Baikonour eingetroffen – Letzte Vorbereitung für Proton-Start am 23. November

Mittwoch, 4. November 2009 - 0:00

Paris, 2. November 2009 – Satellit W7 von Eutelsat Communications (Euronext paris: ETL) ist am 20. Oktober auf dem Weltraumbahnhof Baikonour Cosmodrome eingetroffen und durchläuft aktuell die letzten Vorbereitungen für den Start am 23. November durch die International Launch Services (ILS) an Bord einer Proton Breeze M Rakete. Der Start der Proton-Rakete ist für den 23. November um 14:22 GMT (15:22 CET) geplant.

Eutelsats neuester und aktuell leistungsstärkster Satellit wurde von Thales Alenia Space gebaut. W7 wird gemeinsam mit W4 auf 36 Grad Ost kopositioniert, wo der die verfügbaren Ressourcen auf einer der am stärksten wachsenden Eutelsat-Positionen mehr als verdoppelt.
W7 ist mit 70 Transpondern sowie 5 hochleistungsfähigen, fixen und steuerbaren Beams ausgestattet. Der Satellit versorgt Russland und Afrika südlicher der Sahara mit digitalen Rundfunkdiensten inklusive Pay-TV. Darüber hinaus stellt W7 signifikante Ressourcen und Flexibilität für die wachsenden TV- und Telekommunikationsmärkte in Europa, Afrika, dem Mittleren Osten und Zentralasien sicher. Der Satellit entwickelt zudem die Dienste von SESAT 1 weiter, der nach der Positionierung von W7 auf 36 Grad Ost auf einer alternativen Position eingesetzt wird.
Der Start des W7 markiert den jüngsten Schritt von Eutelsats weitreichendem Investitionsprogramm in neue Satelliten, welche die In-Orbit Ressourcen erweitern, erneuern und absichern sollen. Bis Ende 2011 werden vier weitere Satelliten gestartet (W3B, KA-SAT, W3C und ATLANTIC BIRD 7).

 


 

Pressemitteilung von:
Eutelsat visAvision GmbH | Eutelsat Communications | 70 rue Balard | F-75502 PARIS CEDEX 15
Vanessa O’Connor | Tel: + 33 1 53 98 3888 | email: voconnor@eutelsat.fr

Pressemitteilung veröffentlicht auf:
(PA)

 


 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.