Sie sind hier

19. Januar | Kalenderblatt

Hinweisschild am Cinema/Kurbelkiste | Münster | 2012

Hinweisschild am Cinema/Kurbelkiste | Münster | 2012

Gedanken zum Tage

  • Man darf alles sagen, wenn man tatsächlich etwas zu sagen hat. Leider verwechseln zu viele eine fehlende Kinderstube mit Meinungsfreiheit.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 19 ( 19 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 346 ( 347 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

Aktionstage

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Adelheid
  • Gottfried
  • Heinrich von Upsala | 1211
  • Henriette
  • Heinz
  • Heiko
  • Pia | um 300
  • Ratmund | 1048
  • Sara / Sarah
  • Marius | 270 / um 300
  • Mario
  • Martha

Katholischer Heiligenkalender

  • Agritus / Agritius
  • Erhard
  • Knut / Kanut
  • Severin

Evangelischer Namenskalender

  • Johann Michael Hahn
    + 1819

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1873 | Jost Hennecke
    * 19.01.1873 in Remblinghausen
    Mundartdichter
  • 1946 | Dolly Parton
    Dolly Rebecca Parton wurde am 19. Januar 1946 in Sevierville, Tennessee, geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Nach der Schule ging sie ins Country-Mekka Nashville. Dort begann ihre Karriere als Songschreiberin und Sängerin. Heute zählt sie zu den erfolgreichsten Musikerinnen der Welt. Mehr als 100 Millionen verkaufte Alben, 25 Nummer-Eins-Hits und acht Grammy-Awards stehen auf ihrer Liste. Einer ihrer bekanntesten Hits ist „Jolene“. Auch der später von Whitney Houston gecoverte Song „I will always love you“ wurde von ihr geschrieben.

Todestage

  • 1576 | Hans Sachs
    Dichter

Sternzeichen

  • Steinbock

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1955 | Goggomobil
    Am 19. Januar 1955 rollt bei der niederbayerischen Hans Glas GmbH in Dingolfing das erste Goggomobil vom Band. Der Kleinwagen, dessen Basismodell eine Spitzengeschwindigkeit von 70 km/h erreicht, ist bis heute ein gefragtes Liebhaberstück.

Europa

  •  

Welt

  • 2007 | Ermordung von Hrant Dink
    Am 19. Januar 2007 wurde der armenischen Journalist Hrant Dink in Istanbul ermordet. Die Bluttat war ein Resultat von Diffamierung und Verleumdung nationalistischer türkischer Medien. Das muss dringend aufgearbeitet werden. Gegen Hrant Dink wurde wegen angeblicher „Beleidigung des Türkentums“ gehetzt, weil er sich journalistisch mit dem Völkermord an christlichen Armeniern und Assyrern/Aramäern/Chaldäern 1915 bis 1917 sowie den Pontosgriechen auseinandersetzte und für seine Anerkennung sowie Versöhnung kämpfte. Nach mehreren ungerechten Verurteilungen durch die türkische Justiz hatte er sich im Oktober 2006 an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gewandt. Doch noch bevor dieser eine Entscheidung treffen konnte, wurde der Herausgeber der zweisprachigen Zeitschrift Agos auf offener Straße erschossen. Die Hintergründe des Mordes an Dink wurden nicht ausdrücklich benannt. Doch wenn das hässliche Gesicht des Nationalismus nicht schonungslos aufgedeckt und verurteilt wird, wird es für die schrumpfende christliche Gemeinschaft in der Türkei keine Sicherheit geben. Die aggressive Politik von Präsident Recep Tayyip Erdogan begünstigt Willkür und Hassausbrüche gegen Armenier.

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Sind im Januar die Flüsse klein, gibt´s im Herbst einen guten Wein.
  • Wenn der Januar ist sehr milde, führt er gutes und heißen Sommer im Schilde.
  • Liegt der Winter kahl das Land, zieht´s das Wasser aus dem Land.
  • Tanzen im Januar die Mucken, muss der Bauer nach Futter gucken.
  • Januar ganz ohne Schnee, tut Bäumen, Bergen und Tälern weh.
  • Wächst die Frucht jetzt auf dem Feld, wird sie teuer in aller Welt.
  • Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer gerne heiß.
  • Wenn im Januar viel Nebel steigt, sich ein schönes Frühjahr zeigt.
  • Holz soll zwischen dem 20. und 30. Januar bei abnehmendem Mond gefällt werden.
  • Reichlich Schnee im Januar, machet Dung fürs ganze Jahr.

Humoriges

  • Wenn die Bäurin Striptease tanzt, sich das Vieh im Stall verschanzt!
  • Liegt der Bauer unterm Tisch, war das Essen nicht mehr frisch!

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen." | Ernest Hemingway - amerikanischer Schriftsteller und Nobelpreisträger
  • "Manche Menschen wollen immer nur glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben." | Heinz Erhardt
  • "Das Ziel des Lebens ist Selbstverwirklichung." | Oscar Wilde
  • "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." | Albert Einstein
  • "Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun." | Edmund Burke, Philosoph
  • "Blicke können unsere Seele streicheln!" |  Patrice Jeancourt
  • "Man muss denken wie die wenigsten und reden wie die meisten." | Arthur Schopenhauer 
  • "Halte deinen Geist wach, denn der geistige Schlaf ist der Bruder des Todes." | Phytagoras
  • "Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen." | Blaise Pascal
  • "Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst." | Louis Armstrong

Sprüche

  • "Veritatem sequi et colere, tueri justitiam, omnibus aeque bene velle ac facere, nil extimescere."
    Der Wahrheit folgen und sie pflegen, die Gerechtigkeit schützen, für alle in gleicher Weise das Gute wollen und tun, nichts fürchten"
  • Alles, was das Beste Dir erscheint, sei dir ein unverbrüchlich Gesetz!

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Heute gibt es ein Rezept, das ich aus dem Fernsehen habe", sagt Mama. Moritz probiert, stochert noch ein bisschen in seinem Essen herum und sagt: "Ich glaube, da muss mal einer aufs Dach klettern und die Antenne neu einstellen."
  • Laufen zwei Betrunkene nebeneinander, Sagt der eine zum anderen: "Lass mich auch mal in die Mitte!"
  • Im Restaurant: "Herr Ober, in der Knackwurst ist ein Stückchen Autoreifen!" "Donnerwetter, mein Herr, da können Sie mal sehen, wie das Auto das Pferd verdrängt hat!"
  • Fritzchen war zum Schüleraustausch in London. Sein Vater fragt ihn: "Hattest Du Schwierigkeiten mit deinem Englisch?" Darauf Fritzchen: "Ich nicht, aber die Briten."

Alle Witze

  • Alle Kinder fahren Achterbahn, ausser Klaus, der fliegt raus.
  • Alle Kinder spielen Fußball auf der Straße, nur nicht Rolf, der klebt am Golf.

Herrenwitze

  • In einem Frauenkörper wohnen 3 Bazillen. Eine wohnt im Ohr, die andere im Bauchnabel und die dritte in der Vagina. Nach einer Zeit treffen sich alle. Die, die im Ohr wohnt verkündet stolz: "Jeden Tag kommt bei mir ein Wattestäbchen vorbei und putzt mir meine Wohnung." Darauf sagt die Bazille vom Bauchnabel: "Bei mir kommt jeden Tag ein Schwamm zum Putzen vorbei." Da sagt die andere: "Mensch, habt ihr`s gut! Zu mir kommt jeden Tag so ein Glatzkopf und sabbert mir die Bude voll!"

Scherzfragen

  • Warum steht eine Blondine am Hamburger Hafen und wirft Steine ins Wasser? | Weil auf der anderen Seite des Wassers ein Schild steht: Deutsche Werft.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • De nihe Stellung
    Krassgerts Biänd soch Arbeit. Äs he sick bi'ne Firma vüörstellen moß, dao frogg em de Chef: "Wu lang wassen se dann in iöhre lesste Stellung?" "Boll füfteihn Jaohr" sagg Biänd. "Dat is 'ne lange Tied. Un waorüm häbbt se de Stellung vörlaten?" "Ick bin begnadigt wuorn."

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 1,32 Millionen
    Genau 1.323.282 Millionen Gäste haben laut der Statistik von Information und Technik NRW von Januar bis Dezember 2016 in Münster übernachtet. Während die Hotels garni einen Zuwachs von 1,8 Prozent verzeichnen konnten, ging die Zahl der Übernachtungsgäste in den Hotels um 5,2 Prozent und in den Schulungsheimen um 2,5 Prozent zurück. In der Summe sind dies insgesamt 2,5 Prozent weniger Übernachtungen als im Vorjahr. "Wir hatten von 2015 zu 2016 durch den Wegfall von Hotels und der Sparkassen-Akademie rund 400 Betten weniger im Angebot - das macht sich in der touristischen Bilanz bemerkbar", so die Leiterin von Münster Marketing, Bernadette Spinnen. "Gleichwohl bewegt sich Münster in Bezug auf die touristische Entwicklung auf einem Hochplateau. Seit nunmehr sechs Jahren haben sich die Übernachtungszahlen in unserer Stadt auf die Marge von rund 1,3 Millionen pro Jahr eingependelt." Nach Ansicht von Bernadette Spinnen gibt es aber auch den Trend, im preisgünstigeren Umland zu übernachten und Münster bei einem Tagesausflug zu besuchen. "Der Tagestourismus hat vor allem an den Wochenenden spürbar zugenommen. Das zeigt sich nicht zuletzt an der hohen Frequenz in unseren touristischen Informationsstellen. Neben der gestiegenen Nachfrage nach Informationsmaterial wie Stadtplänen, Stadtführern oder Radkarten, wünschen die Gäste auch immer mehr eine persönliche Beratung mit Tipps für Tagesprogramme oder Radtouren. Vor allem in Frühjahr und Sommer, wenn viele Radtouristen eine Stippvisite in der Stadt machen, ist der Ansturm groß." Der Trend, im Umland zu übernachten und von dort aus Münster zu besuchen, hat sich bei den niederländischen Gästen fortgesetzt. "Die preissensiblen Niederländer zieht es ins Umland - und dort vermehrt in Pensionen, Hotels garni und in Ferienwohnungen", berichtet Bernadette Spinnen. Da die Niederländer die größte Gruppe der internationalen Gäste stellen, hat das Einfluss auf das Volumen der ausländischen Übernachtungen insgesamt. Diese sind von 9,3 Prozent auf 8,6 Prozent gesunken. Zuwächse gab es in den Quellmärkten Österreich mit 5,0 Prozent und Spanien mit 5,3 Prozent. "Wir freuen uns sehr, wenn mit den international renommierten Skulptur-Projekten mehr ausländische Gäste in die Stadt kommen und kommunizieren die Ausstellung in den internationalen Märkten intensiv mit unseren touristischen Partnern", so Bernadette Spinnen. "Doch ungeachtet der Bedeutung solch kultureller Highlights für die internationale Sichtbarkeit und unseren Aktivitäten in den ausländischen Quellmärkten, bleibt eine wichtige Voraussetzung für mehr internationale Gäste eine gute Erreichbarkeit - und da gibt es noch Luft nach oben."

Frage des Tages

  • Welches ist das nächste Buch, welches Du lesen wirst?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie viele Tag braucht die Erde, um einmal um die Sonne zu kreisen?
       365 Tage.   
Basiswissen
  • Welcher berühmte Boxer sagt "I am the greatest!"?
       Muhammed Ali.   
  • Wie viele Augen hat ein Würfel insgesamt?
       21   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  • Ihre Neigung zu Dominanz, eifersucht und zu hohen Erwartungen könnte Ihnen nun in die Quere kommen.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Haben Sie Angst vor der Verantwortung? Nur wenn Sie wirklich an sich glauben bleiben Sie im Beruf nicht hinter Ihren Möglichkeiten zurück.

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Franz Kafka: „Der Prozess“
    Roman
    Der Prozess Josef K., verhaftet an seinem 30. Geburtstag, hetzt durch die veränderte Situation seines Daseins, im aussichtslosen Streben nach Rettung. Er eilt zum Gericht, in dem ihm niemand zuhört, er sucht Erklärungen, die ihm niemand geben will. Das Gericht ist eine Macht, autoritär, anonym, mit unendlichen Hierarchien und sich verästelnden Instanzen. K. begegnet unter anderem verunsicherten und verstörten Gerichtsangestellten, er hört vom „Auskunftgeber", er trifft den „Prügler", besucht den Gerichtsmaler Titorelli, der ihm den Unterschied zwischen der „scheinbaren Freisprechung" und der „Verschleppung" erklärt. Schließlich trifft er im Dom auf einen Priester, der ihm die berühmte Parabel „Vor dem Gesetz" erzählt. Doch da ist es schon zu spät. Das Gericht ist das Reich der Willkür, das unter dem Schutz konstruierter Bürokratien entscheidet, wer nicht passt. Josef K. wird von zwei Vollstreckern mit Zylinderhüten mit einem Stich ins Herz ermordet.
  • „Bruno und die Nervkaninchen“ von Ciara Flood
    Kinderbuch | Bilderbuch
    Die Geschichte handelt von Bär Bruno, der am liebsten seine Ruhe hat. Doch damit ist es schlagartig vorbei, als eine Horde wilder Kaninchen ins Nachbarhaus einzieht. Zu Brunos Entsetzen lassen die sich auch von seiner schlechten Laune nicht abschrecken.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Kochen Sie immer ein Stückchen Brot mit, wenn sie eine Erbsensuppe kochen. Die Erbsen sinken nicht zu Boden und die Suppe kann nicht anbrennen.
  • Eier platzen beim Kochen nicht, wenn man sie mit einer Nadel ansticht.
  • Creme, Gelee oder auch Eierspeisen haften nicht in der Form, wenn man dieselbe mit einem heißfeuchten Tuch ein paar Minuten umhüllt.
  • Fleischreste bleiben in der Fleischmaschine nicht stecken, wenn man zuletzt ein Brot durchdreht.
  • Pflaumen, Tomaten und Pfirsische lassen sich leicht abhäuten wenn man sie kurz in kochendes Wasser eintaucht.
  • Beim Zwiebel schälen tränen die Augen nicht, wenn man die Zwiebel vorher in Wasser legt.

Haushalt

  • Gelegentlich sollten Holz-Schneidebretter mit etwas Speiseöl abgerieben werden um das Material nicht spröde werden zu lassen.
  • Tauchsieder halten länger, wenn man sie regelmäßig entkalkt.
  • Legosteine kann man einfach reinigen indem sie in einem Kissenbezug bei 30 Grad in der Waschmaschine ohne Schleudern gewaschen werden.
  • Kerzen brennen länger, wenn man etwas Salz auf sie streut.
  • Aufkleber und Preisetiketten lösen sich leicht ab, wenn man sie mit einem Haartrockner anwärmt.
  • Farbgeruch in frisch gestrichenen Räumen verschwindet ganz schnell, wenn man mehrere Schalen mit Salz aufstellt. Es bindet den Geruch wirksam.

Zimmerpflanzen

  • Christrosen verwelken rasch, wenn die stängel nicht bis ganz nach oben flach gedrückt werden.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Holz soll zwischen dem 20. und 30. Januar bei abnehmenden Mond gefällt werden.

Gesundheit

  •  

Computer und Internet

  •  

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen.

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  • Snowball
    • Zutaten für einen Drink
      • 1 Kugel Vanilleeis
      • 150 ml kalter Kaffee
      • 2 TL Kakaopulver
    • Garnitur
      • Zimtpulver
    • Zubereitung
      • Eis, Kaffee und Kakaopulver in einem Glas mischen.
      • Mit Zimtpulver bestreuen und Servieren.

Cocktails des Tages

  • White Russian
    • Zutaten für einen Drink:
      • Eiswürfel
      • 40 ml Wodka
      • 30 ml Kaffeelikör (z.B. Kaluah)
      • 30 ml Sahne
    • Zubereitung
      • Eiswürfel, Wodka und Kaffeelikör in ein Tumblerglas geben und umrühren.
      • Sahne vorsichtig über einen umgedrehten Löffel dazugießen.

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  • Tomaten | Solanum lycopersicum L.
    Abstände: 50x50 cm unter Glas | 1 g Saatgut ergibt ca 200 Pflanzen | Bodentemperatur 18-22 °C | Saattiefe ca. 1 cm
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Jesus spricht: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht." | Johannes 15, 5

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  • Essst kein Sparschweinefleisch!

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/10f

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.