Sie sind hier

01. März

Chateau in der Bretagne | Frankreich | 2008

Chateau in der Bretagne | Frankreich | 2008

Gedanken zum Tage

  • Es ist Frühling...
    ... zumindest Meteorologisch. Der Frühling ist vielleicht nicht nur die schönste Jahreszeit. Der Frühling ist auch ein Willkommensgruß. Die ersten Sonnenstrahlen bringen die Wärme nach einem langen Winter zurück. Wir fühlen uns schon gleich viel beschwingter und auch die Lust auf Neues steigt mit den Temperaturen. Jetzt fühlt sich jeder sonnige Tag an wie ein kleiner Urlaub. Genießt den Frühling!

 

Kalender

  • Meteologischer Frühlingsanfang

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 60 ( 61 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 305 ( 305 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Römisches Neujahrsfest
    antiker römischer Kalender
     
  • Matronalien (Mamuralia)
    zu Ehren von Juno | antiker römischer Kalender
     
  • Feriae Martis
    zu Ehren von Mars | antiker römischer Kalender
     
  • Erneuerung der heiligen Flamme von Rom (Vestas)
    antiker römischer Kalender

Gedenktage

  • Balearentag
    Balearische Inseln - Spanien | Autonomiestatus seit 1. März 1983

Aktionstage

  • Tag der bedrängten und verfolgten Christen

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Bosnien-Herzegowina | Unabhängigkeit von der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien. Ausrufung der Unabhängigkeit durch Referendum vom 29. Februar/1. März 1992

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • St. Albinus / Albin
    +550
    ab 529 Bischof von Angers
    Kranke Kinder sind dem Schutz des Heiligen unterstellt.
     
  • Theresis
     
  • David von Menevia
    um 601
     
  • Donatus von Basel
     
  • Roger von Bourges
    1368
     
  • Teresa Eustochio Verzieri
    1952
     
  • Venerius
     
  • Swidbert / Suitbert
    713
    Missionar im Vest Recklinghausen
    Suitbert kam als angelsächsischer Benediktiner 690 mit dem heiligen Willibrod nach Friesland. Als Bischof missionierte er bei den Brukterern an Lippe und Ruhr. Wegen des kämpferischen Widerstandes der Sachsen musste er sich auf das fränkische Gebiet zurückziehen, wo er 710 bei Kaiserswerth auf der Rheininsel ein Kloster erbaute.

Katholischer Heiligenkalender

  •  

Evangelischer Namenskalender

  • Martin Moller
    1606

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  •  

Sternzeichen

  •  

Aberglaube

  • Lostag

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Münsterland

  • Am 1. März 1865 wurde in Groß-Reken eine Postexpedition II. Klasse eröffnet.

Westfalen

  • 1801 | Henriette Davidis wurde in Mengern geboren. Henriette Davidis ist die Verfasserin des bekannten Kochbuches.
     
  • 1884 | Die eisenbahnstrecke von Kreuztal nach Hilchenbach konnte befahren werden

NRW

  • 1901 | Wuppertaler Schwebebahn eröffnet
    Am 1. März 1901 wird in Wuppertal die weltweit einzigartige Schwebebahn eröffnet. Mehr als 10 000 Menschen  wollen die Jungfernfahrt des „stählernen Lindwurms“ verfolgen.  Heute ist die Einschienenbahn das Wahrzeichen der Stadt und steht seit 1997 unter Denkmalschutz.
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=thmanu&sdt=20150301&...

Deutschland

  • 1935 | Rückgliederung des Saargebietes in das Deutsche Reich

Europa

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Regnet´s an Sankt Albinus, macht´s Gärtnern und Bauern viel Verdruss.
  • Regnet´s stark an Albinus, macht´s dem Bauern viel Verdruß.
  • Wenn es an St. Albin regnet, gibts weder Heu noch Stroh.
  • Zu Albinus andauernder Regenguss, macht´s dem Bauer viel Verdruss!
  • Sankt Albin im Regen, kein Erntesegen.

Wetterregeln

  • Ein feuchter März ist des Bauern Schmerz.
  • Der schönste Monat für das Herz ist und bleibt der März.
  • Der März soll wie ein Wolf kommen und wie ein Lamm gehen.
  • Märzgrün ist bald wieder hin.
  • säst Du im März zu früh, ist's oft vergeb'ne Müh.

Humoriges

  • Triffts der Bauer auf den Nagel, umgeht er Sturm und Hagel!
  • Wer im Schweinestall sitzt, sollte nicht mit Ferkeln werfen!

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Wenn Gott existiert, ist der Mensch ein Sklave; der Mensch kann und soll aber frei sein: folglich existiert Gott nicht." | Michail Bakunin
  • "Es gibt keinen Kummer auf Erden, den der Himmel nicht heilen kann." | Thomas Morus (englischer humanistischer Autor)
  • "Und das beste Mittel gegen Sozialismus, sag ich laut, ist, dass ihr den Sozialismus aufbaut, aufbaut, aufbaut." | Wolf Biermann
  • "Der Himmel auf Erden ist überall, wo Menschen von Liebe zu Gott, zu ihren Mitmenschen und zu sich selbst erfüllt sind." | Hildegard von Bingen (Benediktinerin, Dichterin und eine bedeutende Universalgelehrte ihrer Zeit)
  • "Die Österreicher sind das einzige Volk, das aus Erfahrung dümmer wird." | Karl Kraus
  • "Wenn du deine Identität nur durch ein Feindbild aufrechterhalten kannst, dann ist deine Identität eine Krankheit." | Hrant Dink
  • "Die Menschen mögen Innovation als abstraktes Konzept, aber wenn man ihnen irgendeine spezifische Innovation zeigt, neigen sie dazu, sie abzulehnen, weil sie nicht zu dem passt, was sie bereits kennen." | Jessica Livingston, amerikanische Autorin und Unternehmerin
  • "Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben."| Marcus Aurelius
  • "Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten." | Rabindranath Tagore
  • "Man muss Tag für Tag, Jahr für Jahr lernen und seinen Horizont erweitern. Je mehr man liebt, für je mehr man sich interessiert, je mehr man genießt, über je mehr man sich entrüstet, desto mehr bleibt, wenn einem etwas genommen wird." | Ethel Barrymore, US-Amerikanische Schauspielerin

Sprüche

Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  • Wer die Spur nicht wechselt, hat keine Chance zum Überholen. | Chinesisches Sprichwort
  • Ein Mann kann seine Vergangenheit nicht rückgängig machen. Können Zebras ihre Streifen wegwischen? | Spruch aus Namibia
In anderen Sprachen
  • "Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."  | George Orwell
  • "Exigua pars est vitae qua vivimus. Ceterum quidem omne spatium non vita sed tempus est!" | Seneca

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  •  

Witze

  •  

Alle Witze

  • Alle Kinder mögen Pizza, nur nicht Betty, die mag Spaghetti.
  • Alle Kinder stehen am Fenster, nur nicht Bine, die steht hinter der Gardine.
  • Alle Kinder nahmen Aspirin, nur nicht Ali, der ißt Zyankali.
  • Alle Kinder haben Hunde, nur nicht Uschi, die hat 'ne Muschi.
  • Alle Kinder rennen über das Eis, nur nicht Vera, die war schwerer.

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Nilpferd und einem Floh?
    Ein Nielpferd kann einen Floh haben, aber ein Floh kein Nilpferd.

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 26.700
    Etwa 26700 Jugendliche zwischen 10 und 19 jahren wurden 2012 wegen eines Alkoholrausches stationär behandelt.
     
  • 397.000
    Einschließlich der zahnärztlichen Praxisinhaber belief sich die Zahl der entgeltlich tätigen Personen in den Zahnarztpraxen im Jahre 2014 auf rund 297.000. Darüber hinaus hängen knapp 100.000 weitere Arbeitsplätze direkt von den Zahnarztpraxen ab (darunter fallen Arbeitsplätze in gewerblichen Laboren, Dentalhandel, Dentalindustrie sowie zahnärztlichen Körperschaften). Zusammen ergeben sich daraus ca. 397.000 Arbeitsplätze in Deutschland. Sowohl hinsichtlich der Beschäftigtenzahl als auch des Umsatzvolumens sind Zahnarztpraxen damit ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor.
    Quelle: Jahrbuch 2016 der KZBV
     
  • 30 Millionen
    Der Mensch kann mit seinen etwa 30 Millionen Riechzellen über 10000 Gerüche unterscheiden. Eine Nase eines geübten Pafümeurs erkennt an die 30000 Düfte.

Frage des Tages

  • Hast du heute jemandem Danke gesagt?

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  • Welcher amerikanische Ausdruck bezeichnet das Grillen im Freien?
       BBQ / Barbecue.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  • In welcher Serie spielen David Soul und Paul Michael Glaser zusammen?
       Starsky und Hutch.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  • In den März starten Sie glücklich und mit viel Harmonie.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Machen Sie sich nicht so viele Sorgen um die Zukunft. Viele Dinge regeln sich von selbst.

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

Kinderbuch

  •  

Klassiker

  •  

Belletristik

  • Volker Klüpfel & Michael Kobr: "Himmelhorn. Kluftingers neuer Fall"
    Das Buch:
    Sein neuester Fall führt Kult-Kommissar Kluftinger tief in die Allgäuer Alpen. Doktor Langhammer nötigt ihn samt E-Bike in ein abgelegenes Tal. Dort macht er eine schreckliche Entdeckung: Drei Bergsteiger sind am Himmelhorn in den Tod gestürzt – ein bekannter Dokumentarfilmer und zwei einheimische Bergführer. Wie es scheint, waren sie dem als äußerst gefährlich geltenden Gipfel nicht gewachsen. Zunächst sieht alles nach einem Unfall aus, doch bald vermutet Kluftinger, dass der Filmemacher Opfer einer gezielten Attacke wurde. Oder waren gar seine Begleiter das Ziel? Die Ermittlungen im Umfeld der Toten führen den Kommissar zu zwei wortkargen Bergbauernfamilien, die ein dunkles Geheimnis hüten. Dazu herrscht bei Kluftingers daheim Ausnahmezustand, weil die Geburt seines Enkels unmittelbar bevorsteht und Doktor Langhammer einer Ehekrise ins Auge blicken muss.
    Die Autoren:
    Volker Klüpfel und Michael Kobr sind seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg "Milchgeld" erschienen "Erntedank", ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, "Seegrund", "Laienspiel", für das die Autoren 2008 den Leserpreis Corine erhielten, "Rauhnacht", "Schutzpatron", "Zwei Einzelzimmer, bitte!", "Herzblut" und "Grimmbart". Zuletzt veröffentlichten Klüpfel und Kobr ihren viel beachteten Roman "In der ersten Reihe sieht man Meer" – eine persönliche Reise in die 1980er Jahre ganz ohne Klufti. Klüpfel und Kobr gewannen 2008 und 2009 zudem den MIMI, den Krimi-Publikumspreis des Deutschen Buchhandels sowie 2011 den Kulturpreis Bayern.

Sachbuch

  • Susanne Neumann: "Frau Neumann haut auf den Putz. Warum wir ein Leben lang arbeiten und trotzdem verarmen"
    Das Buch:
    Der Sozialstaat Deutschland hat ausgedient, die Mittelschicht bricht weg, und der Niedriglohnsektor wächst. Immer mehr Menschen sind auf zwei oder drei Jobs angewiesen, um über die Runden zu kommen. Etwas läuft gehörig schief in diesem Land, und Susanne Neumann hat die Schwachstellen unseres Sozialsystems sehr gut erkannt. Aufgrund ihrer eigenen Lebensgeschichte weiß sie genau, was schlechte Bezahlung und die Angst vor dem sozialen Abstieg bedeuten. In ihrem Buch zeigt sie anhand ihrer Lebensgeschichte, dass in allen gesellschaftlichen Bereichen soziale Ungerechtigkeit herrscht, mit katastrophalen Folgen für Deutschland. Susanne Neumann ist zum Sprachrohr all derer geworden, die von ihrer Arbeit kaum oder gar nicht leben können.
    Die Autorin:
    Susanne "Susi" Neumann ist quasi über Nacht zum Star der SPD geworden. Die Reinigungskraft aus Gelsenkirchen trat erstmals Mitte April bei Anne Will auf. Bei der Wertekonferenz der SPD diskutierte sie dann mit Sigmar Gabriel über die Zukunft der Partei – und las dem SPD-Chef die Leviten. Sie erhebt die Stimme im Namen aller Arbeitnehmer, die von ihrer Arbeit kaum noch leben können und prangert das deutsche Sozialsystem scharf an. Sie selbst hat jahrzehntelang als Susanne "Susi" Neumann ist quasi über Nacht zum Star der SPD geworden. Die Reinigungskraft aus Gelsenkirchen trat erstmals Mitte April bei Anne Will auf. Bei der Wertekonferenz der SPD diskutierte sie dann mit Sigmar Gabriel über die Zukunft der Partei – und las dem SPD-Chef die Leviten. Sie erhebt die Stimme im Namen aller Arbeitnehmer, die von ihrer Arbeit kaum noch leben können und prangert das deutsche Sozialsystem scharf an. Sie selbst hat jahrzehntelang als Putzfrau gearbeitet und Kinder großgezogen, doch auch ihr droht nun in die Altersarmut abzurutschen.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Aufbewahrung von Bananen
    Bewahren Sie Bananen nicht im Kühlschrank auf, sonst verlieren sie ihr Aroma, verderben schnell und werden braun.
     
  • Kurkuma
    Kein Gewürz verleiht Gerichten eine so intensive Farbe wie Kurkuma (Gelbwurz). Es schmeckt leicht pfeffrig, ist dabei mild und gut bekömmlich.
     
  • Kuchen mit Rosinen
    Rosinen, die im Ofen oder in der Pfanne kurz erwärmt werden, sinken im Kuchenteig nicht mehr nach unten.

Haushalt

  • Glasstöpsel in Flaschen
    Glasstöpsel auf Flaschen sitzen nicht so fest, wenn sie eingeölt werden.
     
  • Keine Rosteflecken
    Damit Metalldosen wie beispielsweise die von Rasierschaum, keine Rostflecken hinterlassen kann man diese mit Nagellack versiegeln.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  •  

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  • Praxistipps zum Pflanzenschutz
    Viele Hobbygärtner stehen in den Startlöchern und freuen sich auf die neue Gartensaison. Bei mildem Wetter wacht das Unkraut aus dem Winterschlaf auf. Deshalb ist es ratsam, jetzt mit Eimer und Messer den Garten davon zu befreien. Denn im schlimmsten Fall erblühen manche Unkräuter schon und versetzen den Boden mit Millionen Samen, deren Auswüchse dann im Sommer hervorkommen.
     
  • Jetzt Apfel-Mehltau bekämpfen
    Die Mehltaubekämpfung sollte bei den Äpfeln spätestens jetzt beginnen.

Gesundheit

  • Darmkrebs: Ärzte raten zur Vorsorgeuntersuchung
    Der „Darmkrebsmonat März“ bricht das Tabuthema Krebs auf. Doch immer noch nutzen zu wenige die Vorsorgeuntersuchungen. Dabei sind die Heilungschancen bei frühzeitiger Erkennung sehr gut.
    Nach Angaben von Ärzten werden in Deutschland jedes Jahr mehr als 60.000 neue Krebserkrankungen an Dickdarm und Mastdarm diagnostiziert; etwa 26.000 Menschen sterben daran. Dabei kann die rechtzeitige Entdeckung der Erkrankung Leben retten. Darmkrebs entsteht meistens auf dem Boden von gutartigen Schleimhautwucherungen, den so genannten Polypen. Werden die Vor- oder Frühformen des Darmkrebses entdeckt und entfernt, können bis zu 90 Prozent der Patienten vollständig geheilt werden. Angesprochen fühlen zur Darmkrebsvorsorge zu gehen sollen sich Menschen ab 50 Jahren, eine Altersgruppe, die von dieser Krankheit besonders häufig betroffen ist. Das Früherkennungsprogramm der gesetzlichen Krankenkassen bietet vom 50. bis 55. Lebensjahr einen jährlichen Stuhlblut-Test und im 56. Lebensjahr eine kostenlose Darmspiegelung an, die nach zehn Jahren wiederholt werden kann. Wer sich gegen die Darmspiegelung entscheidet, kann alle zwei Jahre den Stuhlblut-Test machen lassen. | Quelle: PM(PK | PKU)
    Weitere Informationen:
    Deutsche Krebshilfe
    www.krebshilfe.de.
     
  • Weinessig bei Schluckauf
    Ein mit Weinessig beträufeltes Stückchen Zucker gilt als Hausmittel gegen Schluckauf.

Computer und Internet

  •  

Tierische Freunde

  •  

Umwelttipp

  •  

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  • Lecker, aber zu viel: Manchmal bleibt auch beim schönsten Restaurantbesuch etwas auf dem Teller.
    Ein Fall für die Tonne muss das nicht sein. Wer übrig gebliebene Speisen mit nach Hause nehmen möchte, kann dazu seit einiger Zeit die nachhaltigen Beste-Reste-Boxen der Aktion „Restlos genießen.“ nutzen. Rund 130 000 Stück wurden bisher an Restaurants verteilt oder im Gastronomiebedarf angeboten. Die Box entstand in einer gemeinsamen Kooperation der Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und des Informationsportals für nachhaltige Gastronomie, Greentable. Rund ein Drittel der Lebensmittel, die pro Gast in Restaurants und Kantinen bereitgehalten werden, wandern in die Tonne. Ein Teil der Lebensmittel wird nicht aufgegessen, ein anderer bleibt auf Buffettischen oder im Lager liegen. Rund 1,9 Millionen Tonnen Lebensmittel landen so jedes Jahr im Müll. Die gute Nachricht: Jeder kann dazu beitragen, diese Lebensmittelabfälle zu reduzieren.
    Reste mitnehmen
    Auch wenn es noch so gut schmeckt, lassen sich Reste auf dem Teller nicht immer vermeiden. Wer sie einpacken lässt, hilft Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Zu Hause gehören die Speisen in den Kühlschrank und sollten bald verbraucht werden – vor dem Verzehr gut erhitzen, um mögliche Keime abzutöten. Gerichte mit rohem Fisch oder ungekochtem Ei eignen sich allerdings nicht zum Mitnehmen. Restaurants, die bereits eine Beste-Reste-Box zum unkomplizierten Mitnehmen von Resten anbieten, finden sich auf www.restlos-geniessen.de.
    Halbe Portionen bestellen
    Wer nur wenig Hunger hat, fragt am besten nach einer kleineren Portion. Viele Kantinen und Restaurants bieten dies bereits an. Das Gute: Was in der Küche übrig bleibt, kann weiterverwendet werden, Reste vom Teller nicht.
    Nach Nachschlag fragen
    Wer noch nicht sicher ist, wie viel Hunger er hat oder ob ihm das Gericht schmeckt, sollte mit einer kleinen Portion starten. Wenn es nicht reicht, einfach nach Nachschlag fragen. Besonders Kantinen bieten dies mittlerweile gern an.
    Am Buffet: kleine Teller wählen
    Buffets verleiten dazu, große Portionen aufzuladen. Wer einen kleinen Teller wählt und lieber öfter zum Buffet geht, verhindert übergroße Portionen, die nicht gegessen werden.
    Weitere Informationen:
    Initiative Zu gut für die Tonne!
    Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Pro Person und Jahr sind das rund 82 Kilogramm Lebensmittelabfall. Rund zwei Drittel davon wären vermeidbar. Wie sich Lebensmittelabfälle reduzieren lassen, zeigt die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Akteure aus Industrie, Handel, Gastronomie und Landwirtschaft sowie Verbraucherverbände, Kirchen und NGOs unterstützen die Initiative. Unter zugutfuerdietonne.de finden sich Tipps zu Lebensmittellagerung und -haltbarkeit, Fakten zur Lebensmittelverschwendung sowie Rezepte für beste Reste.
    www.zugutfuerdietonne.de

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

Alkoholfreie Cocktails

  •  

Cocktails mit Alkohol

  •  

 

Haushaltsplaner

Getting Things Done.

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Magazin

  •  

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Niemand verachte dich wegen deiner Jugend; du aber sei den Gläubigen ein Vorbild im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Glauben, in der Reinheit. Fahre fort mit Vorlesen, mit Ermahnen, mit Lehren, bis ich komme. Lass nicht außer Acht die Gabe in dir, die dir gegeben ist durch Weissagung mit Handauflegung der Ältesten. Dies lass deine Sorge sein, damit gehe um, damit dein Fortschreiten allen offenbar werde. Hab Acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wenn du das tust, wirst du dich selbst retten und die, die dich hören. | 1. Timotheus 4, 12-16
  • Da erschrak Isaak mit großem Schrecken über alle Maßen. |1. Mose 27, 33
  • Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander. | Markus 9, 50
  • Wer von Menschen geringschätzig behandelt, ja verachtet wird, wer bei ihnen nichts zählt, den will Gott für sich haben. Aber alles, worauf Menschen so großen Wert legen, das hat Gott für null und nichtig erklärt. | 1.Korinther 1, 28
  • Ich habe euch damit ein Beispiel gegeben, dem ihr folgen sollt. Handelt ebenso! | Johannes 13, 15

Psalm des Tages

  • Herr, ich freue mich über den Weg, den deine Mahnungen zeigen, wie über großen Reichtum. | Psalm 119, 14

Islamische Hadithee

  • Anas (radiALLAHU anhu) berichtete:
    "Das vom Propheten (SallaALLAHU alaihi wa sallam), am meisten gesprochene Bittgebet war: 'Unser Herr, gib uns Gutes im Diesseits und Gutes im Jenseits und behüte uns vor der Pein des Höllenfeuers!' " Auf arabisch: Rabbena atina fiddunya hasanatan Wa fil āchirati hasanatan Wa qina athaban-nar.
    Sahīh Al-Buchārī Nr. 6389

Koranvers des Tages

  • Und ihnen (den Frauen) steht in rechtlicher Weise (gegenüber den Männern) das gleiche zu, wie (den Männern) gegenüber ihnen. Doch die Männer haben ihnen gegenüber einen gewissen Vorzug. Und Allah ist Allmächtig und Allweise. | (2:228)

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedanken zur Nacht

  • Bitte keine Werbung einwerfen!

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

 

Erotisches Betthupferl

Zur Nacht.

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/158

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.