Sie sind hier

07. März | Kalenderblatt

Magnolienblüte | 2013

Magnolienblüte | 2013

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 66 ( 67 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 299 ( 299 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Theresia
  • Hermann
  • Hl. Felicitas / Felizitas | Märtyrin in Karthago |  202/203
  • Hl. Perpetua | Märtyrin in Karthago | 202/203
  • Reinhard | nach 1168
  • Johannes

Katholischer Heiligenkalender

  • Thomas von Aquin
  • Volker von Segeberg | 1132/38

Evangelischer Namenskalender

  • Karl Ludwig Schleich
    + 1922

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1679 | Joh. D. v. Steinen
    Gesch.-Forscher | in Frömern geboren
  • 1940 | Rudi Dutschke |

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Fische / Pisces

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

NRW

  •  

Deutschland

  • 1923 | Rheinbesetzung durch die Franzosen
  • 1936 | Einmarsch der deutschen Truppen in das Rheinland und Kündigung des Lorcanovertrages
  • 1947 | Demokratischer Frauenbund Deutschlands
    Gründung des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands in der damaligen DDR
  • 1971 | Die Sendung mit der Maus
    Am 7. März 1971 wird "Die Sendung mit der Maus" vom WDR erstmalig ausgestrahlt. Die Fernsehproduktion mit den Lach- und Sachgeschichten ist bisher mit über 75 internationalen Preisen ausgezeichnet worden.

Europa

  •  

Welt

  • 1984 | UN-Konvention gegen Folter
    Die UN-Konvention gegen Folter tritt in Kraft.

 

Magazin

Bauernregeln

  • Perpetua und Felizitas, die bringen uns das erste Gras.
  • Perpetua kalt, Winter lang.

Wetterregeln

  • Am 7. Kälte an diesem Tag, laßt einen Nachwinter befürchten.
  • Regnet es im Märze, erlischt vom Winde jede Kerze!
  • Grasmücken im März, eh` die Weinstöcke sprießen, verkündet, ein gutes Jahr ist verhießen.
  • Märzenstaub bringt Gras und Laub.
  • Des Sommers Vorbot' sind Märzenstaub und Märzenwind.
  • Märzenschnee und Jungfernpracht halten oft nur eine Nacht.
     
  • Een drüügen Mäten, een natten April is de Buern üör Wil!

Humoriges

  •  

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Tränen sind der Zoll für den Garten Gottes." | Manfred Kyber
  • "Dem Liebhaber glaubt ein Mädchen immer mehr als der Mutter." | Goethe (Kunst, die Spröden zu fangen)
  • "Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude. Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht. Ich handelte und siehe, die Pflicht war Freude." | Rabindranath Tagore
  • "Monde und Jahre vergehen und sind auf immer vergangen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch." | Franz Grillparzer
  • "Es gibt fünf Eigenschaften, die man als schlecht bezeichnen kann. Unter diesen ist die ärgste: sich selbst als Mittelpunkt betrachten. Was heißt das, sich selbst als Mittelpunkt betrachten? Die, die sich selbst als Mittelpunkt ansehen, halten alles, was sie tun, für gut und richtig. Alles, was sie nicht selbst, sondern andere tun, erscheint ihnen tadelnswert." | Tschuang-Tse

Sprüche

  •  

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Fritzchen gibt seinem Pferd einen Pfirsich zum Fressen.
    Das Pferd schnaubt angewider: "Igitt! Ein Apfel mit Fell!"

Alle Witze

  • Alle Kinder schauen den Hornissen zu, außer Jochen, der wird gestochen.
  • Alle Kinder lieben dünne Menschen, nur nicht Annette, die liebt Fette.
  • Alle Kinder schlafen im Bett, nur nicht Frank, der schläft auf der Bank.
  • Alle Kinder reiben sich die Hände, nur nicht Franz, der reibt seinen Schwanz.
  • Alle Kinder hörten das Todesgeschrei, außer Brahms, von dem kam´s.

Herrenwitze

  • Fritzchen schreibt an die Tafel:
    "Fritzchen ist ein Casanova!" Die Lehrerin bestraft ihn ärgerlich mit einer Stunde Nachsitzen. Als er schließlich die Schule verläßt, umringen ihn seine Klassenkameraden und wollen hören, was für eine Strafarbeit er bekommen hat. "Ich schweige und sage gar nichts", erklärt Fritzchen. "Außer: Reklame macht sich bezahlt!"

Scherzfragen

  •  

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  • Mariechen sagt zu Mariechen, lass mich ma' riechen, lass mich ma' riechen, Mariechen! Da ließ Mariechen Mariechen ma' riechen.
  • Es soll vorkommen, dass die Nachkommen mit dem einkommen nicht mehr auskommen und dann vollkommen verkommen umkommen.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Welches ist das letzte Lied, das Du gehört hast?

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  • Wer ist Snoopy´s Erzfeind?
       Der rote Baron.   
Basiswissen
  • Welches Insekt überträgt die Beulenpest?
       Der Floh.   
Fortgeschritten
  • Wie lange beträgt die Tragezeit bei Elefanten ehe die Babys geboren werden?
       20-23 Monate.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Konzentrieren Sie sich ganz auf die Sache. Fair Play überzeugt.

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

Kinderbuch

  • „Gesucht! Henri, der Bücherdieb“
    Bilderbuch
    Das Buch:
    In der Geschichte geht es um den Hasen Henri. Alle anderen Hasen lieben Karotten und Salat, aber der pfiffige Henri liebt Bücher. Leider weiß er nicht, wo er neue Bücher bekommt und so schleicht er in fremde Häuser und stibitzt sie. Als Arturs Lieblingsbuch fehlt, macht sich dieser auf die Suche nach dem Bücherdieb.

Klassiker

  •  

Belletristik

  • „Hiob“ von Joseph Roth.
    Der 1930 erschienene „Roman eines einfachen Mannes“ beschreibt das Leben des jüdischen Thoralehrers Mendel Singer, dessen Glaube immer wieder auf eine harte Probe gestellt wird, bis er am Ende seines Lebens die Gnade Gottes erfährt.

Sachbuch

  • Andrea C. Hoffmann
    Über starke Frauen, die für ihre Freiheit kämpfen, schreibt Andrea C. Hoffmann in ihren Büchern. Die Nahostexpertin veröffentlichte „Freiheit für Raif Badawi, die Liebe meines Lebens“ (2015), „Das Mädchen, das den IS besiegte“ (2016) und im November 2016 „Die Hölle von innen: In den Fängen von Boko Haram“. Außerdem schrieb Hoffmann zahlreiche Reportagen aus dem Iran, Afghanistan, Pakistan, Iran, Türkei, Libanon, Syrien, Ägypten sowie afrikanischen und lateinamerikanischen Ländern. Andrea C. Hoffmann studierte in Leipzig und Florenz Psychologie und Journalistik, außerdem promovierte sie an der Universität Leipzig in Medienwissenschaften. Sie absolvierte ein Volontariat bei der Frankfurter Rundschau und arbeitete anschließend als freie Journalistin für Zeitungen wie Zeit oder Merian.
     

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  • „Zoomania“
    (FSK 0)
    In einer von vermenschlichten Säugetieren bewohnten Welt erfüllt Judy Hopps aus dem ländlichen Dorf Bunnyborrow in Nageria ihren Traum, als erster Hase Polizist zu werden. Nachdem sie als Jahrgangsbeste in der Polizeiakademie abschließt, wird sie von Bürgermeister Leodore Lionheart, einem Löwen, als neues Mitglied des Zoomania Police Departements vorgestellt. Polizeichief Bogo, ein Büffel, teilt sie aber nicht für die gegenwärtigen Untersuchungen von vierzehn vermissten Säugetieren ein, sondern als Politesse, da er an ihrem Potenzial, eine echte Polizistin zu sein, zweifelt. Während einer ihrer Schichten trifft sie auf den Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde….

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Übriggebliebene Eidotter bleiben länger frisch, wenn sie in eine Tasse mit kaltem Wasser gelegt werden.
  • Wenn eine Zitrone vorher im Ofen oder am Herd erwärmt wird, erhalten Sie beim Auspressen mehr Zitronensaft.

Haushalt

  • Polster aus Kunststoff nicht einfetten da sie sonst hart werden.
  • Wachsflecken auf Möbeln nicht abkratzen. Mit dem Haartrockner flüssig machen und mit Löschpapier auftupfen.
  • Rustikale Esstische mit einem Babyöltuch säubern. Sie nehmen den Staub auf und die Oberfläche glänzt sanft.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  • Kaugummiflecke entfernen
    Kaugummi erhärtet sich, wenn man das Kleidungsstück eine Zeit lang in den Eisschrank legt. Danach kann der Kaugummi mit einem Messer gut abgetragen werden. Fleckenreste können abschließend mit Pinselreiniger betupft werden. Das Kleidungsstück dann normal waschen.

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  • Genehmigungspflicht für Osterfeuer
    Einige Wochen vor Ostern werden an vielen Stellen im Stadtgebiet bereits Materialien für Osterfeuer zusammengetragen. Das Ordnungsamt und die Umweltämter der Kommunen weisen darauf hin, dass Osterfeuer genehmigungspflichtig sind. Eine Genehmigung wird nur erteilt, wenn die Feuer von größeren Organisationen oder Vereinen ausgerichtet werden und nachweislich der Brauchtumspflege dienen. Osterfeuer können nur von Karsamstag bis Ostermontag abgebrannt werden. Um die Rauch- und Geruchsbelästigung in Grenzen zu halten, dürfen sie nicht vor 17 Uhr entzündet werden und müssen um 23 Uhr vollständig abgebrannt oder gelöscht sein. Als Brennmaterial dürfen ausschließlich pflanzliche Abfälle, wie Hecken- und Baumschnitt, Schlagabraum und Schnittholz verwendet werden. Die zur Verbrennung vorgesehene Menge sollte insgesamt zwanzig Kubikmeter nicht überschreiten. Das Material muss trocken sein und natürlich frei von Verpackungen und anderen Anhaftungen. Zum Entzünden sind chemische Brandbeschleuniger nicht erlaubt. Wichtig ist auch, dass die vorgegebenen Mindestabstände zu bewohnten Gebäuden, Wäldern, öffentlichen Verkehrsflächen usw. eingehalten werden. Das Brennmaterial sollte möglichst großflächig gelagert werden, um das Einnisten von Kleintieren zu verhindern. Es besteht zudem die Pflicht, das Material vor dem Abbrennen umzuschichten. Mitarbeiter der Ordnungsämter werden wie in jedem Jahr umfangreich überprüfen, ob die Osterfeuer genehmigt sind und die Auflagen eingehalten werden. Bei Verstößen sind Bußgeldverfahren die Konsequenz. Daher sollten Grünabfälle in Privatgärten erst gar nicht aufgeschichtet und bis zum Osterfest gelagert, sondern über die vorgeschriebenen Wege, wie Grünabfallcontainer oder die regelmäßig stattfindende Grünabfallabfuhr, entsorgt werden.
     
  • Weidenstecklinge pflanzen
    Jetzt ist es an der Zeit Weidenstecklinge zu pflanzen. Die Stecklinge werden jedes Jahr gepflanzt, damit im kommenden Winter neues Flechtmaterial zur Korbherstellung zur Verfügung steht.

Gesundheit

  •  

Computer und Internet

  •  

Tierische Freunde

  •  

Umwelttipp

  •  

Wissen

  • Nasser Astronaut
    Der Astronaut Alan B. Shepard erhielt von der Bodenkontrolle die Erlaubis in die Hose zu machen, weil sich der Countdown stundenlang verzögerte.
     
  • Toter Wahlgewinner
    Im Alter von 76 Jahren starb 1886 der beliebte Kongressabgeordnete der Republikaner Thaddeus Stevens aus Pennsylvania (USA). Die Republikaenr beschlossen, ihn dennoch zur Wahl aufzustellen - als nachträgliche Anerkennung für ihren "fähigsten und berühmtesten Kämpfer für das Recht". Bei der acht Wochen später stattfindenden Wahl erzielte Stevens' Leiche einen haushohen Sieg über den demokratischen Gegenkandidaten.

 

Kochbuch

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  • Bärlauch
    Als würzig-frische Zutat in der Küche des Frühjahres lieben Kenner und Feinschmecker die zarten Blätter des mit Zwiebel, Schnittlauch und Knoblauch verwandten Bärlauch. Auch in Sachen Gesundheit hat Bärlauch einiges vorzuweisen. Wie auch der Knoblauch verdankt er seinen charakteristischen Geruch, aber auch seine positiven Wirkungen den vor allem in den Blättern enthaltenen Schwefelverbindungen wie dem Alliin. Bärlauch gilt aber gemeinhin als weitaus bekömmlicher als sein "großer Verwandter".

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kaffee des Tages

  • Portwein-Rum-Kaffee
    • Zutaten für 4 Portionen:
      • 250 starker Kaffee
      • 250 ml Portwein
      • 250 ml Rum
      • 100 g Kandiszucker
      • 4 Portionen Schlagsahne
    • Garnitur:
      • Kakaopulver
    • Zubereitung:
      • Den Kaffee mit dem Portwein und dem Rum in einen Topf geben und erhitzen.
      • Den zerkleinerten Kandis dazugeben und aflösen lassen.
      • Das Getränk in dekorative, hitzeverträgliche Tassen füllen.
      • Auf jede Tasse mit 1 Portion Sahne überziehen.
      • Alles mit Kakaopulver bestreuen, ausgarnieren und servieren.

Cocktail des Tages

  • Black Caribbean
    • Zutaten für einen Drink:
      • 60 ml Rum
      • 30 ml Kaffeelikör
      • Eis
    • Zubereitung
      • Eis in einen Tumblerglas geben.
      • Rum und Kaffeelikör darüber geben.
      • Umrühren und servieren.

 

Impulse

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | rot

Bibellesung

Herrnhuter-Losungen

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/16a

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.