Sie sind hier

13. März | Kalenderblatt

An Haus Rüschhaus | Münster | 2011

An Haus Rüschhaus | Münster | 2011

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 72 ( 73 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 293 ( 293 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Judith von Ringelheim | 1. Hälfte des 11 Jh.
  • Leander von Sevilla | 600
  • Paulina / Pauline von Paulinzella | 1107
  • Rosina
  • Gerald
  • Oswin / Answin | 681
  • Salamon
  • Nikophorus B.
  • Sancha | 1229
  • Roderich

Katholischer Heiligenkalender

  •  

Evangelischer Namenskalender

  •  

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1911 | Ron Hubbard

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Fische / Pisces

Aberglaube

  • Schwendtag
    Schon bei den alten Römern war der Tag als Unglückstag gefürchtet. Bei den Bauern sollte nach altem Aberglauben an dem Tag die Arbeit in Haus und auf dem Hof ruhen.

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  • 1837 | Franz Joseph Scheven
    Wie der erste Landrat des Kreises Uckerath und des späteren Siegkreises unter bergischen französischen und preußischen Landesherren Karriere machte
    Als Johann Joseph Franz Xaver (Franz Joseph) Scheven am 13. März 1837 im Alter von 70 Jahren in Hennef starb, konnte er auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. 52 Jahre war er ununterbrochen mit voller Hingabe im Staatsdienst tätig. Ralph Dietl-Hühnemann widmet seinen Beitrag im aktuellen Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises Franz Joseph Scheven, der als „Vater seines Kreises“, „musterhafter Vorgesetzter“ und „rechtschaffener Geschäftsfreund“ in die Geschichtsbücher eingehen sollte. Die Bilderbuchkarriere des späteren Landrates für den gesamten Siegkreis begann mit der Übernahme der Amtsgeschäfte seines Vaters als Schatzschultheiß im Kirchenspiel Eigen, auf dem Gebiet der heutigen Stadt Hennef gelegen. Mit viel Interesse und großem Arbeitseifer empfahl er sich für immer höhere Ämter. Er diente zunächst im alten Herzogtum Berg und nahm nach 1806 leitende Stellungen im späteren Großherzogtum Berg ein, das ein Satellitenstaat von Napoleons Gnaden war. Beste Voraussetzungen für eine Laufbahn, die schließlich unter den Preußen in der Ernennung zum Landrat des neu gegründeten Kreises Uckerath, gipfelte. Eine Position, die er beinahe 21 Jahre – über regionale Umstrukturierungen hinweg - bekleidete. | Quelle: PM (ar)

Deutschland

Europa

  • 1741 | Joseph II.
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=geb&sdt=20150313&pag...
     
  • 1781 | Entdeckung des Uranus
    Am 13. März 1781 entdeckt der englische  Musiker und Hobbyastronom Wilhelm Herschel den Planeten Uranus. Der Gasplanet ist der siebte von acht bekannten Planeten in unserem  Sonnensystem.  
     
  • 1881 | Attentat auf Zar Alexander II.
    Am 13. März 1881 wird ein Attentat auf Zar  Alexander II. verübt. Mitglieder der Untergrundorganisation  „Narodnaja Wolja“ werfen eine Bombe auf den Schlitten des russischen Kaisers. Dieser bleibt unverletzt, wird aber beim Verlassen des Fahrzeuges durch einen zweiten Sprengsatz tödlich verwundet.

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Donnert´s bis in den März hinein, wird der Roggen gut gedeih´n.
  • Märzenstaub und Märzenwind guten Sommers Vorbot` sind.
  • So viele Nebel im März, so viele Fröste im Mai, so viele Gewitter im Sommer.
  • Lässt der März sich trocken an, bringt er Brot für jedermann.
  • Auf Märzenregen folgt kein Sonnensegen.
  • Fürchte nicht den Schnee im März, darunter wohnt ein warmes Herz.

Humoriges

  • Mampft der Bauer Kohl und Zwiebel, wird sogar den Schweinen übel.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters." | Khalil Gibran
  • "Wer oft die Erfahrung macht, dass er mit Unwahrheiten durchkommt, entwickelt rasch das Gefühl der Unantastbarkeit." Fanny Jiménez
  • "Was genau machen die Leute eigentlich mit den ganzen Nerven, die sie anderen Menschen rauben? | unbekannt
  • "Eine Frau verzeiht alles, aber sie errinnert uns oft daran, daß sie uns verziehen hat." | Karlheinz Böhm
  • "Die Laster stritten, wer von ihnen am eifrigsten gewesen sei, dem Bösen in der Welt zu dienen. Den Sieg erhielt – die Heuchelei." | Johann Wilhelm Ludwig Gleim

Sprüche

Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  •  
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  • "So, entweder raus aus meinem Kopf oder jetzt rein in mein Bett! Nur so geht´s nicht mehr weiter!" | @der_dato

Witze

  •  

Alle Witze

  •  

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Wo badet der Bagger?
    Im Baggersee!

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  • Zählt die Tonate zu Gemüse oder zu Früchten?
       Gemüse.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

Kinderbuch

  • Chris Bradford: „Bodyguard - Im Fadenkreuz“
    Jugendbuch
    In Bradfords Roman geht es um das Beschützen jugendlicher Stars und Kinder prominenter Eltern. Die Teamkollegen von Connor Reeves entsprechen genau wie er selbst nicht gerade dem, was man sich unter einem typischen Bodyguard vorstellt und genau deshalb sind sie so hervorragend geeignet für diesen Job. Chris Bradford erweckt die Action aus seinen Büchern mit einer interaktiven Performance zum Leben. Während seiner eigenen Ausbildung zum Personenschützer hat er sich nicht nur die Fähigkeiten im waffenlosen Kampf und in der Personenüberwachung angeeignet, sondern auch Übungen zur Gefahrenanalyse und Fahrsicherheit absolviert. Diese Fertigkeiten, die er seinem Publikum gern live demonstriert, machen seine Show zu einem außergewöhnlichen und spannungsgeladenen Event.

Klassiker

  •  

Belletristik

  • Sascha Bisley: "Bisleyland - Abenteuer im Abseits".
    Sascha Bisley, bekannt aus den Dortmund-Diaries, ist für den Grimme Preis 2017 nominiert.

Sachbuch

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

Spielfilm

  •  

Dokumentarfilm

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  • Haydn: „Die Schöpfung“
    Oratorium
    Joseph Haydn war schon weltberühmt, als er das Oratorium „Die Schöpfung“ schrieb. Dazu angeregt wurde er in London, wo man ihm einen Text vorlegte, der angeblich Jahre früher für Händel bestimmt gewesen sein soll. Das Werk erzählt die Schöpfungsgeschichte von der Erschaffung der Welt bis zum Erscheinen des ersten Menschenpaares Adam und Eva. Die meisten der durchweg prächtigen Chöre sind "Engelchöre", die hymnisch Gott loben und danken. Der Erfolg übertraf die Erwartungen bei weitem und steigerte Haydns Ruhm in bisher unerreichte Dimensionen. Noch heute ist das Werk dank der ausgewogenen Architektur aus effektvoll instrumentierten Chorszenen und intimen, lautmalerischen Naturschilderungen eines der beliebtesten Oratorien der Welt.
     
  • Johannes Enders
    Klassischer wie zeitlos moderner Jazz
    Johannes Enders zählt weit über die Grenzen Deutschlands hinaus zu den besten und wohl auch experimentierfreudigsten Jazzern seines Fachs. Der Tenorsaxofonist aus Weilheim, der als 14-Jähriger erstmals in ein Saxofon blies und später in München, Graz und New York studierte, ist ein umtriebiger kreativer Geist, dessen immenser künstlerischer Output (u. a. mehr als 100 CD-Einspielungen) voller Überraschungen steckt. Dafür wurde er in den letzten Jahren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, wie dem SWR Jazz Preis, dem Neuen Deutschen Jazzpreis, dem Deutschen Musikautorenpreis und dem Echo Jazz. Und er gibt sein Wissen weiter: seit 2009 hat er eine Professur für Jazzsaxofon an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig inne Die Bandbreite von Enders künstlerischem Schaffen reicht von klassischem Hardbop bis Nu Jazz mit elektronischen Einflüssen. Enders lässt sich nicht festlegen, so vielfältig wie seine Interessen sind auch seine Spielwiesen. Mit seinen Studienprojekten experimentiert der 49-jährige Musiker als Multiinstrumentalist vor allem mit Klangatmosphären, verfolgt als Leader diverser Ensembles (Trio, Quartett und Quintett) darüber hinaus seit Jahren eine intim-entspannte Jazzphilosophie. Der Saxofonist ist erklärter Liebhaber von Bandkonzepten, lehnt übertrieben-endlose Solopassagen ebenso ab wie stetiges Aneinandervorbeispielen, die Homogenität des Gesamteindrucks ist ihm wichtig.
     
  • BLUTENGEL Ein Augenblick
    https://www.youtube.com/watch?v=5l_guwPxA6M

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Der Geschmack von Fleischsorten mit einem kräftigen Aroma (Wild oder Innereien) kann durch vorheriges Einlegen in Buttermilch oder Milch abgemildert werden.

Haushalt

  • Fettige Mikrowelle säubert man indem man eine Schale mit 3 EL Zitronensaft und einem drittel Liter Wasser in die Mikrowelle stellt, diese auf höchster Stufe erhitzt und danach sauber wischt.
  • Geflochtene Körbe sehen wie neu aus, wenn sie mit warmen Salzwasser abgebürstet werden.
  • Silikonbackformen in Salzwasser auskochen um den Fettschmierfilm zu entfernen.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  •  

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  • Osterfeuer ja, aber bitte nicht jeder und nicht zur Abfallbeseitigung
    Ostern steht vor der Tür. Vereine bemühen sich bereits seit geraumer Zeit um die Errichtung der traditionellen Osterfeuer. In den vergangenen Jahren tritt vermehrt das Problem auf, dass einige weitere Feuer, die zu dieser Zeit entzündet werden, lediglich einer billigen Abfallentsorgung dienen. Dies ist jedoch nicht Sinn einer lang gepflegten Tradition. Zulässig sind lediglich Feuer, die auf überliefertem Brauchtum beruhen. Dies gilt aber nur für die wirklich traditionellen Veranstaltungen, wie sie in der Regel nur einmal in jedem Ortsteil vorkommen. Sie sind dadurch gekennzeichnet, dass eine in der Ortsgemeinschaft verankerte Glaubensgemeinschaft, Organisation oder ein Verein das Feuer zur Brauchtumspflege ausrichtet und das Feuer im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung für jedermann zugänglich ist. Bei allen anderen "Feuern" gilt das Abfallrecht, dass das Verbrennen grundsätzlich verbietet, soweit keine Ausnahmegenehmigung erteilt wurde. Bei diesen „Osterfeuern“ handelt es sich dem Grunde nach um eine illegale Abfallbeseitigung, die entsprechend geahndet werden kann.
    Aber auch bei den traditionellen Osterfeuern sind Regeln zu beachten:
    Osterfeuer sind vor ihrer Durchführung anzuzeigen. Die Anzeige des Brauchtumsfeuer muss folgende Angaben enthalten: Name, Anschrift und Alter der verantwortlichen Person(en), die das Brauchtumsfeuer durchführen möchte(n) bzw. beaufsichtigt/beaufsichtigen; Beschreibung des Ortes, wo das Brauchtumsfeuer stattfinden soll; Entfernung des Brauchtumsfeuers zu baulichen Anlagen und öffentlichen Verkehrsanlagen; Höhe des zu verbrennenden, aufgeschichteten Pflanzenmaterials; getroffene Vorkehrungen zur Gefahrenabwehr (z. B. Feuerlöscher, Handy für Notruf). Auch im Rahmen der Osterfeuer dürfen nur unbehandeltes Holz sowie sonstige Pflanzenreste verbrannt werden. Das Verbrennen von beschichtetem/behandeltem Holz und sonstigen Abfällen (z. B. Altreifen) ist verboten. Andere Stoffe, insbesondere Mineralöle, Mineralölprodukte oder andere Abfälle dürfen nicht verwendet werden. Die Feuerstelle darf nur kurze Zeit vor dem Anzünden aufgeschichtet werden, damit Tiere hierin keinen Unterschlupf suchen können. Das Brauchtumsfeuer muss ständig von zwei Personen, davon eine über 18 Jahre alt, beaufsichtigt werden. Diese Personen dürfen den Verbrennungsplatz erst dann verlassen, wenn Feuer und Glut erloschen sind. Das Feuer darf bei starkem Wind nicht angezündet werden und ist bei aufkommenden starken Wind unverzüglich zu löschen. Der Verbrennungsvorgang ist so zu steuern, dass Gefahren, Nachteile oder erhebliche Belästigungen durch Luftverunreinigungen, insbesondere Rauchentwicklung nicht eintreten können und ein Übergreifen des Feuers durch Ausbreitung der Flammen oder durch Funkenflug über den Verbrennungsort hinaus verhindert wird. Daher sind auch Mindestabstände einzuhalten von mindestens 100 m von zum Aufenthalt von Menschen bestimmten Gebäuden; 25 m Abstand von sonstigen baulichen Anlagen; 50 m Abstand von öffentlichen Verkehrsflächen, 10 m Abstand von befestigten Wirtschaftswegen.
     
  • Katharina von Bora
    Im Jahr 1525 heiratete Martin Luther die ehemalige Nonne Katharina von Bora. Damit vollzog er auch im privaten Bereich den Bruch mit der Papstkirche. Katharina Luther war eine selbstbewusste Frau, die ihren eigenen Kopf hatte. Scherzhaft nannte sie Luther "Herr Käthe". Für Generationen von evangelischen Pfarrersfrauen war Katharina das leuchtende Vorbild.
     
  • Erste Frühlingsboten im Garten
    Mit ihren prächtigen Blüten sind Krokusse mit die ersten Boten des herannahenden Frühlings. Die Freude über die oft gelben Blüten ist meist nur kurz, wenn Amselmännchen sich durch die Farbe an die Schnabelspitze anderer Amselmännchen erinner fühlen. Sie versuchen diese dann aus ihrem "Revier" zu vertreiben.

Gesundheit

  • Modernes Fasten: klimafreundlich und gesund
    Fasten liegt im Trend. Ob Heilfasten, Basenfasten oder der zeitweilige Verzicht auf Süßigkeiten, Fleischund Alkohol: Viele Bundesbürger haben schon einmal ganz bewusst den Verzicht geübt. Modernes Fasten geht allerdings über die körperliche Reinigung hinaus – der Umweltgedanke kommt immer mehr zum Tragen. Tipps wie man gesundes mit klimafreundlichem Fasten vereinen kann.
    Lebensmitteln schätzen – Umwelt schützen
    Lebensmittel sind wertvoll – ein wichtiger Gedanke, den die Fastenzeit einmal mehr unterstreicht. Denn wer Verzicht übt, dem wird der Wert von gutem Fleisch, gesundem Gemüse und frischem Fisch erst richtig bewusst. Viel zu oft landen wertvolle Lebensmittel in der Tonne, weil sie unbedacht eingekauft oder falsch gelagert werden. Wichtige Ressourcen wie Boden, Wasser und Energie werden dadurch verschwendet.Die Fastenzeit ist ein guter Anlass, den eigenen Umgang mit Lebensmitteln zu überprüfen. Wer die Fastenspeisen klug im Voraus plant, kann Lebensmittelabfälle vermeiden und damit die Umwelt schonen.
    CO2-Fasten beim Einkauf
    Ob bei Erzeugung, Verarbeitung, Transport oder Lagerung: Die Lebensmittelproduktion erzeugt viele Treibhausgase, die das Klima schädigen. Verbraucher können durch einen klimafreundlichen Einkauf eine Menge zum Umweltschutz beitragen. Regionale Produkte haben zum Beispiel kürzere Transportwege und reduzieren die CO2-Emission im Verkehr. Wer saisonales Obst und Gemüse zum Fastenschmaus kauft, spart Energie für Lagerung und Kühlung ein. Auch unser Fleischkonsum hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt: Wälder werden für den Futteranbau gerodet, Nitrat gelangt ins Grundwasser, Rinder stoßen große Mengen an Methan in die Luft. Der traditionelle Fleischverzicht in der Fastenzeit tut also nicht nur unserem Körper, sondern auch dem Klima gut.
    Fisch statt Fleisch – aber bitte nachhaltig
    Traditionell kommt in der Fastenzeit viel Fisch auf den Tisch. Fischgerichte sind lecker und gesund. Sie liefern dem Körper wichtige Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und die wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Durch Überfischung sind einige Wildfischbestände jedoch schon stark geschrumpft. Thunfisch, Aal und Seeteufel sollten möglichst vom Fasten-Speiseplan gestrichen werden. Mit gutem Gewissen Fisch essen kann, wer auf die Siegel der nachhaltigen Fischerei achtet. Das MSC-Siegel ist wohl das bekannteste für Wildfisch. Auch Fischprodukte von Bioland oder Naturland können bedenkenlos in den Einkaufswagen. Das asc- und Bio-Siegel zeichnet Fisch und Meeresfrüchte aus umweltfreundlichen Aquafarmen aus.
     
  • Hygiene ist wichtig, doch zu viel Reinlichkeit kann auch krank machen!
    Greifen Sie nur in Notfällen auf Chemie zurück. Sie reskieren sonst Allergien und sogar ein krebserregendes Raumklima.

Computer und Internet

  •  

Tierische Freunde

  •  

Umwelttipp

  •  

Wissen

  • Wer hat eigentlich die Brille erfunden?
    Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Zwar beobachteten vereinzelt schon die alten Griechen und Römer den vergrößernden Effekt von bestimmten Kristallen, jedoch wurden die ersten Linsen zur Nutzung bei Fehlsichtigkeit erst im 13. Jahrhundert von italienischen Mönchen geschliffen. Als Material wurden klarsichtiges Bergkristall und Beryll genutzt, woraus auch der Name Brille entstand. Allerdings dauert es noch bis ins 19. Jahrhundert, bis die Brille auch für das gemeine Volk auch zugänglich war. In der Zwischenzeit war sie ein Luxusgut für das vermögende Bürgertum, Adelige, Kleriker und Mönche. Nur sie konnten in dieser Zeit ihre Fehlsichtigkeit mithilfe einer Brille ausgleichen, alle anderen hatten schlicht und einfach Pech. Für die Fassungen wurden verschiedene Materialien ausprobiert. Die ersten Modelle bestanden aus Knochen, Holz, Eisen oder Leder, später kamen Gold, Silber oder auch Schildpatt hinzu. Auch bei der Befestigung war man sehr einfallsreich: Es gab Brillen, die an der Kopfbedeckung befestigt waren, sogenannte Mützenbrillen, aber auch Zwicker, die man sich fest auf die Nase kniff. Handwerker, die für ihre Arbeit gut sehen und dabei die Hände frei haben mussten, nutzten oft eine Fadenbrille, bei der das Gestell mit einem Faden hinter den Ohren befestigt wurde. Die Brille in ihrer heutigen Form gibt es erst seit Anfang des 18. Jahrhunderts.“ | Quelle: PM
     
  • Gewalt im Namen der Ehre
    Gewalt im Namen der Ehre kommt überwiegend in stark patriarchalisch strukturierten Familien und Kulturen vor. Sie wird oft religiös begründet, ist aber entgegen weit verbreiteter Annahmen kein religiöses Phänomen. Vielmehr steht die Familienehre im Mittelpunkt. Ein leider immer noch aktuelles und brisantes Thema zugleich.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

Alkoholfreie Cocktails

  •  

Cocktails mit Alkohol

  •  

 

Haushaltsplaner

Getting Things Done.

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Magazin

  •  

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Psalm des Tages

  •  

Islamische Hadithee

  •  

Koranvers des Tages

  •  

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedanken zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Zur Nacht.

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/16j

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.