Sie sind hier

02. April | Kalenderblatt

Florenz | Toskana | Italien | 2008

Florenz | Toskana | Italien | 2008

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 92 ( 93 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 273 ( 273 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Hl. Franz von Paola | Einsiedler - Ordensgründer | 1507
  • Frank
  • Alexandra
  • Eustasius | 625
  • Leopold
  • Leopoldine
  • Marita
  • Marion
  • Mirijam
  • Rosamunde
  • Sandrine / Sandrina | 1458
  • Sandra

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • Karl der Große
    742-814
    König der Franken ab 768; römisch-deutscher Kaiser ab 800
     
  • Giacomo Girolamo Casanova
    1725-1798
    italienischer Schriftsteller und Abenteurer
     
  • August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
    1798-1874
    Deutscher Lyriker und Germanist
    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben wurde am 2. April 1798 im heutigen Hoffmann-Haus in Fallersleben bei Wolfsburg geboren. Das 19. Jahrhundert, in dem der Dichter und Sprachwissenschaftler lebte, war geprägt von umwälzenden Entwicklungen: Die Französische Revolution bedeutete einen radikalen gesellschaftlichen Wandel. Folgen waren zunächst innereuropäische Kriege und die Eroberung weiter Teile des Kontinents durch die Napoleonische Armee. Die Herrschaft Napoleons bewirkte eine nationale Erweckungswelle: Die Bürger aus den vielen deutschen Einzelstaaten identifizierten sich nun als Sprach- und Kulturgemeinschaft und forderten ein vereinigtes Deutschland. Zugleich wehrte sich das Volk im Sinne des revolutionären Dreiklangs „Freiheit-Gleichheit-Brüderlichkeit“ gegen die traditionelle Vorherrschaft von Adel und Kirche.
    Die Deutsche Nationalhymne
    Als Hoffmann von Fallersleben sein „Lied der Deutschen“ schrieb, formulierte er mit „Einigkeit und Recht und Freiheit“ die zentralen politischen Forderungen der ersten bürgerlichen Revolution in Deutschland von 1848. Heute ist die dritte Strophe dieses Liedes Nationalhymne des wiedervereinigten Deutschlands. Sie erinnert an den schwierigen Weg der Deutschen zu einer rechtsstaatlichen Demokratie und bedeutet zugleich eine Verpflichtung zur Bewahrung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.
     
  • Hans Christian Anderson
    1805-1875
    dänischer Autor
     
  • Paul Heyse
    15.03.1830-02.04.1914
    deutscher Schauspieler
     
  • Emile Zola
    1840-1902
    französischer Schriftsteller
     
  • Max Ernst
    1891-1976
    deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer
     
  • Sir Alec Guinness
    1914-05.08.2000
    englischer Schauspieler
     
  • Jürgen Drews
    1948
    deutscher Entertainer

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Widder / Aries

Aberglaube

  • Lostag

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  • 1872 | Die Schächte Urbanus und Colonia kamen in das Eigentum der Mansfelder Kupferschieferbauenden Gewerkschaft Eisleben.

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  • Am 2. April 1810 heiratete der französische Kaiser Napoleon der erzherzogin Marie Louise von Österreich.
  • Am 2 April 2005 stirbt Johannes Paul II. im Alter von 84 Jahren.

Welt

  • 1792 | Einführung des Dollars
    In den USA wurde das erste Münzgesetz am 2. April 1792 verabschiedet. Damit löste in der noch jungen Nation der Dollar das englische Pfund Sterling als Hauptwährung ab. Das besiegelte ferner auch die endgültige Unabhängigkeit vom englischen Mutterland. Der Dollar entwickelte sich mit der Zeit zu einer der wichtigsten Währungen der Welt.

 

Magazin

Bauernregeln

  • Bringt Rosamund Sturm und Wind, so ist Sybille (29. April) uns gelind.
  • Bringt die Rosamunde viel Sturm und Wind, ist er viel später uns gelind.
    Sturm und Wind an Rosamunde bringt dem Bauern gute Kunde.
     
  • Bringt Genoveva uns Sturm und Wind, so ist Waltraud (09. April) uns oft gelind.

Wetterregeln

  • Wenn der April bläst in sein Horn, so steht es gut um Heu und Korn.
  • Im April muss der Holunder sprossen, sonst wird des Bauern Mine verdrossen.
  • Aprillenschnee düngt, Märzschnee frisst.
  • April, April, der weiß nicht was er will.
  • Aprilschnee ist der Grasbrüter.
  • Es sind nicht alles Narren, die in den April geschickt werden.
  • Je eher im April der Schlehdorn blüht, je früher der Bauer zur Ernte zieht.

Humoriges

  • Wenn der Traktor auf dem Acker Öl verliert, hat ihn der Bauer nicht richtig inspiziert.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Dieweil der Tod ein Abschied ist von dieser Welt und allen ihren Händen, ist not, dass der Mensch sein zeitlich Gut ordentlich verschaffe, wie es damit werden soll oder er es gedenkt zu ordnen, dass nicht bleibe nach seinem Tod Ursach zu Zank." | Martin Luther

Sprüche

  •  

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Zwei Flöhe spielen Lotto.
    Einer gewinnt 600 Euro. "Was machst Du denn damit?", will der Kolege wissen. "Ich kaufe mir einen Hund ganz für mich allein."
     
  • "Magst du Osterglocken, Fritzchen?"
    "Kann man die überhaupt essen?"
     
  • Ein Rabe sitzt im Wald auf einem Ast.
    Kommt ein zweiter Rabe vorbei und fragt: „Was machst du denn da?" „Nix, ich sitze nur da und gucke blöd. " „Klingt gut, das mach ich auch." Und der zweite Rabe setzt sich neben den ersten auf den Ast und guckt blöd. Kurze Zeit später kommt ein Hase daher und sieht die beiden Raben: „Was macht ihr denn da?" „Nix, wir sitzen nur dumm rum und gucken blöd." „Das will ich auch probieren", sagt der Hase und hockt sich unter den Ast und guckt blöd. Es dauert nicht lange, da kommt ein Fuchs des Weges. Er sieht den Hasen und die beiden Raben und fragt: „Was macht ihr denn da?" „Nix, wir sitzen nur dumm rum und gucken blöd", erklärt ihm der Hase. „Aha, klingt spannend!", meint der Fuchs und gesellt sich zum Hasen. So hocken alle vier da, machen nix, sitzen dumm rum und gucken blöd. Kommt ein Jäger vorbei und erschießt den Fuchs und den Hasen. „Verstehst du jetzt, was ich meine?" meint der eine Rabe zum anderen, „Dumm rumsitzen und blöd gucken funktioniert nur in einer höheren Position."

Alle Witze

  •  

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wofür steht die Abkürzung "bzw."?
       Beziehungsweise.   
Basiswissen
  • Welcher Hase lebt im Hochgebirge und in Nordeuropa?
       Schneehase.   
     
  • Kommt im "kalten Herz" ein Lebkuchenherz vor?
       Nein.   
Fortgeschritten
  • Wie heißt die Firma der Ewings in "Dallas"?
       Ewing Oil.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Greifen Sie mit Herz und Verstand zu. Verztteln Sie sich nicht im Klein-Klein.

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Oliver Pautsch: „Sherlock Holmes, der Meisterdetektiv. Das Geheimnis des blauen Karfunkels“
    Kinderbuch
    Das Buch:
    Sherlock Holmes bekommt unerwarteten Besuch: Bob, der Hotellehrling, taucht mit einer toten Gans unter dem Arm bei ihm auf. Aber noch ein anderer Fall gibt Rätsel auf: Ein kostbarer Edelstein ist verschwunden. Haben der Junge und der Vogel etwas mit dem Diebstahl zu tun? Endlich hat der Meisterdetektiv eine Spur ...
  • Der Autor:
    Oliver Pautsch, 1965 in Hilden geboren, lernte in Solingen laufen, ging in Hilden zur Schule und studierte in Düsseldorf. Er ist Spezialist für Flügel- und Klaviertransporte und schreibt Romane und Drehbücher. 

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  • Mehlspeisen rühren
    Mehlspeisen soll man immer in eine Richtung rühren.
     
  • Eidotter frisch halten
    Übriggebliebene Eidotter halten sich längere Zeit frisch, wenn sie in eine Tasse mit kaltem Wasser gelegt werden.

Haushalt

  • Obstflecke an Fingern
    Obstflecke an den Fingern kann man mit Zitronensaft entfernen.
     
  • Tomatenflecke entfernen
    Tomatenflecken mit lauwarmen Wasser ausspülen und anschließend in Waschmittellauge einweichen.
     
  • Milchgefäße auskochen
    Ein mal in der Wochen sollten Milchgefäße mit rohen Kartoffeln ausgekocht und Milchflaschen damit gespült werden. Das Säuern der Milch wird dadurch verhindert.

Garten

  • Blumentöpfe wässern
    Blumentöpfe aus Ton muss man vor dem ersten Befüllen einige Stunden in kaltes wasser geben wenn sie der Blumenerde nicht das Gießwasser entziehen sollen.

Gesundheit

  • Entzündungen
    Ein bewährtes Hausmittel gegen Entzündungen ist Johanneskrautöl.
     
  • Kosmetiktipp
    Weiche Kajal- oder Konturenstifte brechen beim Anspitzen nicht so leicht ab, wenn sie vorher ins Gefrierfach legt.

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  •  

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  • Schlafzimmerschrank

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Islamische Hadithee

  •  

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  • Kann jemandem auch mehr als eine Laus über die Leber laufen? So zwei, drei oder 1,53 Mio.? Geht das?

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/17z

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.