Sie sind hier

19. April | Kalenderblatt

Street-Art | Köln | NRW | 2012

Street-Art | Köln | NRW | 2012

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 109 ( 110 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 256 ( 256 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Ludi Cereris
    Spiele zu Ehren von Ceres (seit 202 v. Chr. - vorher als Cerialia) | bis 19. April | antiker Römischer Kalender

Gedenktage

  •  

Aktionstage

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  • 1. Sommertag
    Island

Namenstage

  • Autbert | 829
  • Hl. Leo IX. | Papst | 1054
  • Gerold | 978
  • Friedrich von Altenzelle | 1215
  • Arminia
  • Timon
  • Emma
  • Sel. Marcel Callo | Märtyrer | 1945
  • Kuno
  • Philipp
  • Werner | 1287

Katholischer Heiligenkalender

  •  

Evangelischer Namenskalender

  • Philipp Melanchthon
    + 1560

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1752 | Friederike Brion
    1752-1813
    Freundin des jungen Goethe
     
  • 1759 | August Wilhelm Iffland
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=geb&sdt=20150419&pag...
     
  • 1801 | Gustav Theodor Fechner
    1801-1887
    deutscher Naturforscher
     
  • 1835 | Professor Dr. Herman Landois
    Zoologe und Botaniker
     
  • 1872 | Alice Salomon
    1872-1948
    deutsche Frauenrechtlerin
     
  • 1928 | Alexis Korner
    1928-1984
    britischer Rockmusiker
     
  • 1929 | Hans R. Beierlein
    deutscher Medienmanager
     
  • 1932 | Jayne Mansfield
    1932-1967
    amerikanische Schauspielerin
     
  • 1942 | Frank Elstner
    deutsch-österreichischer TV-Moderator
     
  • 1975 | Victoria Backham

Todestage

  • 1916 | v. d. Glotz
    Generalfeldmarschall

Sternzeichen

  • Widder / Aries

Aberglaube

  • Schwendtag

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  • 1977 | Theodor Beisch
    Im Alter von 90 Jahren verstabt der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Nordkirchen am 19. april 1977. Er hatte sich um den Wiederaufbau der Gemeinde verdient gemacht und genoss hohes Ansehen.

Münsterland

  • 1835 | Professor Dr. Hermann Landois
    Zoologe und Botaniker von hohem Ruf, aber auch Mundartdichter wurde in Münster geboren. Er war Gründer des Zoologischen Gartens in Münster.

Westfalen

  • 1941 | Jak. Heinzerling gestorben
    Siegerländ. Heimatforscher

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  • 1943 | Beginn des Aufstandes im Warschauer Ghetto

Welt

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Hüpfen Eichhörnchen und Finken, siehst Du schon den Frühling winken.
  • Heller Mondschein im April gibt bei Wein und Obst nicht viel.
  • Bläst der April mit beiden Backen, ist genug zu jäten und zu hacken.
  • Nasser April und windiger Mai bringen ein fruchtbar Jahr herbei.
  • Gehst Du im April bei Sonne aus, lass nie den Regenschirm zu Haus.
  • Grollt der Donner im April, ist vorbei des Reifes Spiel.
  • Ist der April zu schön, kann im Mai der Schnee noch weh´n.
  • Heller Mondschein in der Aprilnacht schadet leicht der Blütenpracht.
  • Siehst Du im April die Falter tanzen, magst Du getrost im Garten pflanzen.
  • Aprilenglut tut selten gut.
  • Gewitter in der Vollmondzeit verkünden Regen lang und breit.
  • April, April, der macht was er will.

Humoriges

  • Wenn´s am Neunzehnten noch schneit, ist der Zwanzigste nicht mehr weit.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand." | Charles Darwin
  • "Das Gefühl von Glück und Erfüllung ist ganz unabhängig vom wirklichen Leben. Aber in welcher Sphäre liegt es dann und warum ist es manchmal in uns und mal unerreichbar." | unbekannt
  • Güte in den Worten erzeugt Vertrauen. Güte beim Denken erzeugt Tiefe. Güte beim Verschenken erzeugt Liebe." | Laotse
  • "Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche." Franziskus von Assisi (Italienischer Ordensstifter; eigentl. Giovanni Bernardone)
  • "Zwistigkeiten unter Liebenden, bringen nur größere Freude, wenn Friede geschlossen wird." | Miguel de Cervantes
  • "Denn weise sein und lieben vermag kein Mensch, nur Götter können´s üben." | Shakespeare (Troilus und Cressida
  • "Halte einen Moment inne, hör auf zu arbeiten und schau dich um." | Leo Tolstoi - Schriftsteller
  • "Wie doch Freude und Glück einen Menschen schöner machen!" | Fjodor M. Dostojewski
  • "Mache dir selbst klar, was du sein möchtest; und dann tue, was du zu tun hast." | Epiktet

Sprüche

  •  

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  • "Ich bin nicht kompliziert, du denkst nur nicht wie ich!" | @spatzengepiepe
  • Deprimierend, wenn Menschen nicht mehr wissen wie wundervoll sie sind, da jemend anderes sie zutiefst verletzt hat. | @seelenfarbig

Witze

  •  

Alle Witze

  • Alle Kinder gehen spannen, nur nicht Sören, den wird es stören.
  • Alle Kinder rennen über´s Eis, nur nicht Vera, die war schwerer.
  • Alle Kinder schauen auf das brennende Haus, nur nicht klaus, der schaut raus.
  • Alle Kinder sehen den Hai, nur nicht Hagen, der sieht den Magen.
  • Alle Kinder spielen im Sandkasten, nur nicht Uli, der spielt im Gulli.

Herrenwitze

  • Nach zwei Jahren in der Firmenzentrale wird eine Sekretärin in die Filiale nach Köln versetzt.
    Als sie sich dem neuen Chef vorstellt, begrüßt er sie sehr freundlich und sagt: "Wir erwarten von ihnen, daß Sie hier genauso mitmachen wie in der Hauptverwaltung." "In Ordnung", sagt die Frau. "Soll ich meine Bluse hier auch vor das Schlüsselloch hängen?"

Scherzfragen

  • Was macht das Osterei, wenn es den Osterhasen trifft?
    Es wirft sich in Schale.

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  • Wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen wie wenig man weiß.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 64.851
    64.851 lebten 2014 in Deutschland bei Pflegeeltern.
     
  • 28 Mio.
    2013 wurden in ca. 30.000 Betrieben in Deutschland ca. 28 Mio. Schweine gehalten.

Frage des Tages

  • Was hat Dir heute am meisten Freude bereitet?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie wird bei einem Fußballspiel entschieden, wer auf welche Seite spielt?
       Durch das Werfen einer Münze.   
  • Mit welchem optischen Geräten kann man die Sterne beobachten?
       Mit Teleskopen.   
Basiswissen
  • Was sind "Jive", "Twist" und "Polka"?
       Tänze.   
  • Um wieviel Uhr fand in dem Film "High Noon" das Duell statt?
       Zwölf Uhr mittags.   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  • Lehnen Sie sich öfter mal zurück und genießen Sie das Leben.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Michael Lüders: "Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte"
    Das Buch:
    Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt. Anhand von freigegebenen Geheimdienstdokumenten und geleakten Emails von Entscheidungsträgern zeigt er, wie und warum die USA und ihre Verbündeten seit Beginn der Revolte ausgerechnet Dschihadisten mit Waffen beliefern – in einem Umfang wie seit dem Ende des Vietnamkrieges nicht mehr. Dadurch haben sie die innersyrische Gewalt ebenso befeuert wie auch den Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland. Eindringlich beschreibt Lüders, wie insbesondere Washington schon seit langem nur auf eine günstige Gelegenheit wartete, das Assad-Regime zu stürzen. Dabei behandelt er auch frühere amerikanische Putschversuche in Syrien in den 1940er und 1950er Jahren, die fehlschlugen und erklären, warum sich Damaskus der Sowjetunion zuwandte. Die Kehrseite dieser Politik des Regimewechsels erlebt gegenwärtig vor allem Europa: mit der Flüchtlingskrise und einer erhöhten Terrorgefahr durch radikale Islamisten.
    Der Autor:
    Michael Lüders war lange Jahre Nahost-Korrespondent der Hamburger Wochenzeitung „DIE ZEIT“ und kennt alle Länder der Region aus eigener Anschauung. Als Islamexperte ist er häufiger Gast in Hörfunk und Fernsehen. Bei C.H.Beck sind zuletzt von ihm erschienen: "Wer den Wind sät" und "Never Say Anything"

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  • Nicht alles schlucken - Leben mit Psychopharmaka“
    Derzeit suchen vier Millionen Deutsche psychiatrische Hilfe. Die meisten von ihnen werden mit Psychopharmaka - einer der inzwischen am häufigsten verkauften Medikamentengruppen - behandelt. Der Dokumentarfilm. „Nicht alles schlucken - Leben mit Psychopharmaka“ führt psychiatrieerfahrene Menschen, Angehörige sowie Ärzte und Pfleger zusammen. Vor der Kamera erzählen sie von ihren subjektiven Erfahrungen mit Psychopharmaka. Heilsam oder kränkend? Segen oder Fluch? Wie geht es den Menschen, die Psychopharmaka einnehmen? Was empfinden die Angehörigen? Wie erleben Ärzte ihre Situation als medizinische Behandler? Die Interviewten erzählen vielstimmig über Effekte, Risiken und Nebenwirkungen von Psychopharmaka, zeigen auf, dass der mit dieser Art von Medikamenten verbundene Konflikt bisher nicht gelöst ist. | Quelle: PM/(pen)
     
  • „Love & Sex & Rocknrollstuhl“ - Über das Leben im Rollstuhl und die Liebe
    Doku von Susanna Wüstneck
    Der Film:
    „Love & Sex & Rocknrollstuhl“ erzählt von Nicola, Stefan, Wiebke und Emanuel. Sie leben mit einer körperlichen Behinderung in unterschiedlichen Lebenssituationen. Stefan wohnt allein in einer Eigentumswohnung, Wiebke hat mit ihren Freunden ein Haus zum gemeinsamen Wohnen gebaut, Emanuel kann inzwischen in einer kleinen Mietwohnung leben, Nicola ist hingegen seit ihrer Geburt auf eine 24 Stunden Assistenz angewiesen. Alle vier sehen sich nach Liebe und Sexualität. So treffen sich die vier bei einem Erotikworkshop im Institut für Selbst-Bestimmtheit Behinderter. Aus dieser Begegnung entstand der Dokumentarfilm der Billerbecker Filmemacherin Susanna Wüstneck. „Love & Sex & Rocknrollstuhl“ wurde mit dem „International Independent Film Award 2017“ in Gold ausgezeichnet und von der Jury des CICFF (Calcutta International Cult Film Festival) prämiert.
    Die Filmemacherin:
    Wüstneck arbeitet seit 2013 am Thema „Inklusion“, ihre erste Dokumentation „Kinds mit Handikaps“ zeigt das Leben der gleichnamigen Gruppe Jugendlicher in Billerbeck. „Love & Sex & Rocknrollstuhl“ entstand 2016.
     

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  •  

Haushalt

  • Gläser glänzen besonders schön, wenn man ins Spühlwasser einen Schuß Essig gibt.
  • Spiegel werden schön sauber, wenn man dem Putzwasser einen Schuß Salmiak zugibt.
  • Mit Kaffeesatz lässt sich Fett ausgezeichnet aus der Pfanne entfernen.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  • Rotweinflecken entfernen Sie indem Sie reichlich Salz aufstreuen. Das Salz saugt die Farbpigmente des Rotweins auf. Alternativ kann der Fleck auch mit saugstarken Papiertüchern abgetupft werden. Anschließend mit reichlich Wasser ausspühlen.
  • Flecken von Fleischbrühe entfernt man mit verdünntem Salmiakgeist oder Seifenlauge.

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  • Raupen befallen Buchsbäume - Hinweise für die Entsorgung der Pflanzen
    Der Buchsbaum gilt als immergrün. Doch in den Gärten und Anlagen weisen in den vergangenen Tagen Pflanzen vermehrt kahle Stellen und weiße Gespinste auf. Ursache ist häufig der Befall mit Buchsbaumzünsler. Die grünlichen Raupen mit schwarzem oder dunkelgrünen Kopf, schwarzen Streifen und weißen Punkten machen sich am Buchs zu schaffen. Die Raupen können mit zugelassenen biologischen oder chemischen Mitteln bekämpft werden. Darüber hinaus können die befallenen Pflanzen zurückgeschnitten oder komplett entfernt werden. Allerdings ist Folgendes zu beachten: Wenn sich die Raupe des Buchsbaumzünslers erst verpuppt hat, schlüpft innerhalb einer Woche der Falter und legt seine Eier auf den nächsten Pflanzen ab. Daher ist bei der Entsorgung Folgendes zu beachten: Befallene Äste und Sträucher nicht offen liegen lassen, sondern möglichst schnell in Säcken verpacken und zubinden oder in die braune Tonne geben. Über die braune Tonne können die befallenen Pflanzen sicher entsorgt werden. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann zusätzlich die Löcher der Bio-Tonne vorübergehend abkleben. Über die Bündelsammlung können befallene Pflanzen nicht entsorgt werden. Die Eigenkompostierung ist nicht zur Entsorgung geeignet, da der Kompost nicht überall warm genug wird, um die Schädlinge zu töten. Die Pflanzen im Garten zu verbrennen, ist nicht zulässig. In der Rottehalle der Kompostierungsanlage sterben alle Stadien des Buchsbaumzünsler ab. Einzelne Äste sollten aber nicht länger als 50 Zentimeter und dicker als 15 Zentimeter sein. Auch die von den Kommunen erworbenen Papiersäcke für Pflanzenabfälle können zugebunden benutzt werden. Größere Mengen können die Anlieferer zur Kompostierungsanalage bringen. Beim Transport sollte der Anhänger mit einer Plane abgedeckt sein. | Quelle: PM
     
  • Mehr Mut zum naturnahen Garten
    Ziergarten oder Nutzgarten, Bauerngarten oder Steingarten – die Entscheidung bei der Gartengestaltung fällt nicht immer leicht. Ein naturnaher Garten ist jedenfalls sowohl ein kleines Paradies für den Menschen als auch Refugium für wildlebende Tiere und Pflanzen. Ein Vorschlag lautet daher: Wie wäre es, den Garten auch im Hinblick auf die bedrohte Tier- und Pflanzenwelt zu gestalten? Immerhin ist die Gesamtfläche aller Gärten im Land viermal größer als die Fläche der Naturschutzgebiete in Nordrhein-Westfalen.
    Tipps für den natürlich schönen Garten.
    So können kleine Flächen geschaffen werden, die Schmetterlingen, Bienen, Hummeln und anderen Insekten als „Futterplatz“ dienen, Nistmöglichkeiten und Unterschlupf für Singvögel und Spitzmäuse bieten oder Tieren das Abtauchen ins Wasser erlauben. Alte Mauern sind z.B. bei Eidechsen begehrte Anlaufpunkte, dicht gepflanzte Hecken begeistern unter anderem den Zaunkönig, und im Laub igelt sich bekanntlich ein kleines Stacheltier gerne ein. Ein weiterer Tipp von Naturschutzexperten lautet: Alte Obstbäume auf keinen Fall fällen! Sie dienen nicht nur Höhlenbrütern als Nistplatz, sondern bieten z.B. Fledermäusen Unterschlupf und Sicherheit. Natürlich wertvoll und optisch einfach schön ist ein kleiner Tümpel oder Teich. Wer die flachen Ufer mit Sumpfdotterblume, Binsen oder Rohrkolben bepflanzt, braucht nicht lange auf Gäste wie Libellen, Wasserkäfer oder Frösche zu warten. Verzichten sollte man im naturnahen Garten auf den Einsatz von Giften, denn ungebetene Gäste werden von Meisen, Rotkehlchen, Zaunkönigen, Igeln, Fröschen, Kröten oder Marienkäfern tierisch gut beseitigt. So befreit ein Meisenpaar Büsche und Bäume täglich von etwa 1.000 Schädlingen, um seinen Nachwuchs satt zu kriegen. Und der Igel kennt bei Mäusen, Schnecken und schädlichen Insekten kein Pardon. Selbstverständlich gilt: Der Bewuchs für den Naturgarten muss aus dem reichhaltigen Sortiment eines Pflanzenhandels stammen und nicht aus der ohnehin schon gefährdeten freien Natur. | Quelle: PM/(PK|PKU)
     
  • Verträgliches Gemüse
    Im Gemüsebeet vertragen sich Lauch und Möhren besonders gut.
     
  • Gartenkresse
    Gartenkrässe wächst ausgesprochen gleichmäßig wenn sie für einige Stunden in kaltes Wasser gegeben wir. Danach können die aufgequollenen Samenkörner auf eine dünne Erdschicht verteilt werden. Die Erde sollte in den nächsten Tagen stets feucht gehalten werden.

Gesundheit

  • Alarm im Darm - Hilfe bei einem künstlichen Ausgang
    Man sieht es ihnen nicht an, aber rund 100.000 Menschen in Deutschland leben mit einem Stoma – das heißt einem künstlichen Darmausgang oder künstlicher Harnableitung und mehr als 70.000 erkranken jährlich an Darmkrebs. Gerade Neubetroffene stehen oft vor Fragen wie „Wo finde ich Fachleute, die sich mit Stoma und Darmkrebs auskennen? Was kommt auf mich im Alltagsleben zu und was muss ich beachten? Welche Hilfsmittel benötige ich und kann ich meinen Beruf noch weiter ausüben? Aber auch, welche Freizeitaktivitäten kann ich noch ausführen? - Eine Selbsthilfegruppe kann hierbei unterstützen und nützliche Tipps geben.
    Da die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe und auch die Gruppenleiter und Sprecher der Gruppen, sich immer in verschiedenen Stadien der eigenen Betroffenheit befinden, findet der Einzelne eine Vielzahl an Erfahrungen und möglichen Umgehensweisen mit einer Problemlage vor. Vor allem aber findet er Verständnis. Allein die Erfahrung, dass es anderen ähnlich geht und andere ähnliche Schwierigkeiten haben, wirkt befreiend. Wo sie eine Selbsthilfegruppe finden, darüber gibt die örtliche Selbsthilfe-Kontaktstelle auskunft.
     
  • Hilfe bei kleinen Wunden
    Kleine Schnittwunden bestreicht man mit Eiweiß oder man legt das feine weiße Häutchen, das an der Schale klebt, mit der Eiweißseite auf die Wunde. Das wirkt schützend.

Computer und Internet

  •  

Umwelttipp

  •  

Wissen

  • Bei jedem Kuss werden über 250 Bakterien ausgetauscht.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  • Wurstsalat
    • Zutaten für 4 Portionen:
      • 500 g Fleischwurst
      • 2 EL Estragonessig
      • 6 EL Wasser
      • 4 Tomaten
      • 1 rote Zwiebel
      • Salz
      • 8 Essiggurken
      • 1 EL Petersilie
      • Schnittlauch
      • 2 EL Pflanzenöl
      • frisch gemahlener Pfeffer
    • Zubereitung:
      • Lyoner- oder Fleischwurst pellen, in feine Scheiben, diese in feine Streifen schneiden.
      • Eine Marinade aus Essig und Wasser anrühren.
      • Wurst mit der Marinade übergießen und einige Stunden ziehen lassen.
      • Tomaten halbieren und die Hälfte in Scheiben schneiden.
      • Zwiebel schälen, fein hacken und mit etwas Salz bestreuen.
      • Essiggurke in Würfel schneiden.
      • Petersilie fein hacken.
      • Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
      • Alles unter den Wurstsalat mischen und mit Öl und Pfeffer abschmecken.
      • Bevor der Wurstsalat auf den Tisch kommt, noch einmal gut durchziehen lassen.

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  • Geflügelfrikassee mit Reis
    • Zutaten für 4 Portionen:
      • 250 g Reis
      • Salz
      • 500 g Hähnchenbrustfilet
      • 6 Frühlingszwiebeln
      • 2 TL Butter
      • 1 EL Mehl
      • 250 ml Geflügelbrühe
      • 100 ml Schlagsahne
      • 1/2 Bund Petersilie
      • 1 Spritzer Limettensaft
      • Cayennepfeffer
    • Zubereitung
      • Reis in Salzwasser nach Packungsanleitung garen.
      • Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen.
      • Filet trockentupfen und gleichmäßig in feine Streifen schneiden.
      • Frühlingszwiebeln waschen und putzen.
      • Die Zwiebeln schräg in dünne Ringe schneiden.
      • 1 TL Butter in der Pfanne erhitzen.
      • Hähnchen darin bei mittlerer Hitze anbraten.
      • Herausnehmen und beiseitestellen.
      • 1 TL Butter in der Pfanne erhitzen.
      • Frühlingszwiebeln kurz darin bei mittlerer Hitze andünsten.
      • Die Frühlingszwiebeln dann mit Mehl bestäuben.
      • Mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen.
      • Die Sahne zufügen.
      • Alles leicht sämig einköcheln lassen.
      • Hähnchen in die Sauce geben.
      • 5 Minuten bei mittlerer Hitze garziehen lassen.
      • Inzwischen Petersilie waschen, trockenschütteln, hacken und zum Schluss in die Pfanne geben.
      • Mit Salz, 1 Spritzer Limettensaft und Cayennepfeffer abschmecken
      • Das Ganze auf dem Reis anrichten.

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  • Braune Küchlein
    • Zutaten:
      • 300 g Butter
      • 250 g dunkler Kuchensirup
      • 250 g Zucker
      • 250 g Haferflocken
      • 500 g Mehl
      • 50 g geriebene Mandeln
      • 1 TL Hirschhornsalz
      • 1 TL Pottasche
      • 1 TL Backpulver
      • Saft einer Zitrone
      • 3 TL Kardamom
      • 2 TL Zimt
    • Zubereitung:
      • Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem festen Teig verarbeitet.
      • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte möglichst dünn ausrollen.
      • Teig in Rechtecke oder Rhomben schneiden.
      • Diese auf einem gefetteten Backblech auslegen.
      • Im vorgeheizten Ofen bei 200° C in etwa 10 Minuten abgebacken.
      • Die Küchlein können in einer Keksdose gut aufbewahrt werden.

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Fifty/Fifty
    • Zutaten für einen Drink:
      • 25 ml Gin
      • 25 ml trockener Wermut
    • Zubereitung:
      • Beides in ein Cocktailglas geben.
      • Kurz umrühren und servieren.

 

  • Dschungel-Trunk
    • Zutaten für einen Drink:
      • 2 große Eiswürfel
      • 20 ml frischgepressten Zitronensaft
      • 40 ml Maracujanektar
      • 40 ml ungesüßten Ananassaft
      • 1 Spritzer Angostura-Bitter
      • 1 Schuß Mineralwasser
    • Zubereitung:
      • Eis und Säfte in ein Longdrinkglas geben.
      • Mit einem Löffel kurz verrühren.
      • Das Ganze mit Mineralwasser auffüllen.
      • Zur Dekoration kann das Glas noch mit einem Ananas-Stückchen dekoriert werden.

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | rot / weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Islamische Hadithee

  •  

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/197

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.