Sie sind hier

26. April

Burg Hülshoff | Havixbeck | Kreis Coesfeld | NRW | 2006 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Burg Hülshoff | Havixbeck | Kreis Coesfeld | NRW | 2006

Gedanken zum Tage

  • April, April...
    Der April legt sich dieses Jahr ganz schön ins Zeug mit seinem Motto „Der April macht was er will“. Wünscht ihr euch auch, dass es endlich so richtig Frühling wird?
  • Jetzt schon gemütlich draussen sitzen?
    Es ist April. Doch langsam kommen in uns Frühlingsgefühle auf. Obwohl es noch ein wenig frisch ist, kann man schon draußen sitzen. Auf der Terrasse können wir jetzt bei den ersten Sonnenstrahlen beobachten, wie der Garten zu neuem Leben erwacht.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 116 ( 117 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 249 ( 249 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

Aktionstage

  • Welttag des geistigen Eigentums / Welttag des Urheberrechts
    international | 2000 von der in Genf ansässigen Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) proklamiert | seit 2001
    Am 26. April wird weltweit der Tag des geistigen Eigentums gefeiert. Er soll Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von krativen Leistungen wie Urheberrechten/Copyright, Patenten, Designs oder Handelsmarken und deren Schutzbedürftigkeit lenken. Die internationale Property Right Alliance (PRA) betont die wesentliche Rolle, die intellektuelles Eigentum für den wirtschaftlichen, technologischen und kulturellen Fortschritt spielt. Daher fordert sie, dass sich politische Entscheidungsträger für den Erhalt und die Verbesserung des Schutzes von geistigem Eigentum einsetzen und dem häufig beobachteten systematischen Diebstahl und der unautorisierten Nutzung von intellektuellem Eigentum durch geeignete Gesetzgebung entgegentreten.
    Weitere Informationen:
    www.wipo.int
    www.propertyrightsalliance.org
    www.kleiner-kalender.de/event/welttag-des-geistigen-eigentums/4843-welt....

Nationalfeiertage

  • Königstag
    Niederlande
     
  • Beginn der Union von Tanganjika und Sansibar
    Tansania

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Trudpert / Trudbert | 7 oder 9 Jh.
  • Helene
  • Elena
  • Helena
  • Helene Leuther | 1662
  • Jelena
  • Ilona
  • Illka
  • Jelka
  • Cletus / Kletus | um 90
  • Marcellus
  • Ezachias
  • Radbert / Ratbert von Corbie | um 859
  • Eileen
  • Eleni
  • Hella
  • Johannes von Valence
  • Ketus

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • Marc Aurel / Marcus Aurelius
    121-180 | römischer Kaiser
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=geb&sdt=20150426&pag...
  • Josef Bierbichler | 1948 | deutscher Schauspieler
  • Eugene Delacroix | 1798-1863 | französischer Maler der Romantik
  • Marianne Hoppe | 1909 | deutsche Schauspielerin
  • Giorgio Moroder | 1940 | italienischer Komponist
  • Maria Sebaldt | 1930 | deutsche Schauspielerin
  • William Shakespeare | 1564-1616 | englischer Dichter und Damatiker

Todestage

  •  

Sternzeichen

  •  

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  • 1932 | Stadtarchivar Drachter verstorben
    Der ehemalige Coesfelder Stadtarchivar Drachter verstarb am 26. April 1932. Sein Nachfolger wird Hans Hüer.
    Quelle HÜER: GESCHICHTE DER STADT COESFELD | Regensbergsche Verlagsbuchhandlung - Münster - 1947 | Seite 7

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1942 | Letzte Sitzung des nationalsozialistischen Scheinparlamentes
    In der Berliner Kroll-Oper kommt der Reichstag zu seiner letzten Sitzung zusammen. Beschlossen wird die uneingeschränkte Durchsetzung des Führerbefehls und die Endgültige Gleichschaltung des Verwaltungapperates.
     
  • 1967 | Mehrwertsteuergesetz
    Das bis dahin besehende System der kumultativen Stufenbesteuerung wird durch ein Mehrwertsteuergesetz ersetzt. Damit sollen die unterschiedlichen Umsatssteuersysteme in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft harmonisiert werden. Dei Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Januar 1968 beträgt der Mehrwertsteuersatz 10 Prozent.

Europa

  • 1912 | "Der Blaue Reiter" erschienen
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=ged&sdt=20150426&pag...
     
  • 1937 | Guernica
    Die "Legion Condor" der deutsche Luftwaffe beteiligt sich zusammen mit italienischen Kampfverbänden im spanischen Bürgerkrieg völkerrechtswiedrig am Luftangriff auf die norspanische Kleinstadt Guernica. Die schutzlose, spanische Stadt wurde bei dem Angriff völlig zerstört. 200-300 Menschen verloren bei der verdeckten Operation gegen Zivilisten das Leben. Die deutsche Luftwaffe unterstützte die Nationalisten unter General Franco im spanischen Bürgerkrieg. Dies war eines der ersten Kriegsverbrechen der Wehrmacht. Die Zerstörung Guernicas veranlasste Pablo Picasso zu einem seiner bekanntesten Gemälde.

Welt

Magazin

Bauernregeln

  • Leg erst nach Sankt Markus (25.4.) Bohnen, er wirsd's dir lohnen!

Wetterregeln

  • Gras das im April wächst, steht im Mai fest.
  • Bläst der April mit beiden Backen, gibt's genug zu jäten und zu hacken.
  • Es gerät das Wachstum ins Stocken, ist´s im April windig und trocken.
  • Heller Mondschein im April gibt bei Wein und Obst nicht viel.
  • April windig und trocken, bringt alles Wachstum zum Stocken.
  • Aprilschnee bringt Gras und Klee.
  • Es lenzt nicht, ehe es gewintert hat.
  • Aprilschnee ist Grasbrüter.
  • Grüne Eichen vor dem Mai, zeigt´s, das der Sommer fruchtbar sei.
  • Hat´s im April tüchtig gegossen, dann wird im Mai das Unkraut sprossen.

Humoriges

  • Raubt die Magd dem Knecht die Ruh, geht´s mit Macht auf Maien zu.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt." | Mahatma Gandhi
  • "Gegner glauben uns zu widerlegen indem sie ihre Meinung wiederholen und die unsere nicht achten." | Johann Wolfgang von Goethe
  • "Es gibt schweigsame Menschen, die interessanter sind als die besten Redner." | Benjamin Disraeli
  • "Christ mein, wo läufst du hin? Der Himmel ist in dir,-Was suchst du ihn dann erst bei eines andern Tür?" | Angelus Silesius
  • "Wenn der Frühling ins Land zieht, wäre es eine Beleidigung der Natur, nicht einzustimmen in ihr Jauchzen." | John Milton
  • "Selbst Gott schaut freudig zu, wo Arm in Arm in sel'ger Ruh." | Zweter (Ein Leib)
  • "Ein Mensch ohne Humor ist wie ein Haus mit immer trüben Fenstern." | Rudolf Alexander Schröder
  • "Es ist immer noch zu wenig gelacht worden in der Welt, das ist die größte Schuld." | Friederich Nietzsche
  • "Geduld ist Wachsen, Ungeduld wird Leiden." | Ina Seidel
  • "Das nächste Ziel mit Lust und Freude und aller Kraft zu verfolgen, ist der einzige Weg, das fernste zu erreichen." | Friedrich Hebbel
  • "Hinter jedem erfolgreichen Mann steht immer eine starke Frau." | unbekannt
  • "Nicht die Dinge verwirren die Menschen, sondern die Ansichten über die Dinge." | Europides
  • "Lorbeer ist ein gutes Kraut für die Saucenköche. Wer's als Kopfbedeckung wünscht, wisse, dass es steche." | Otto Julius Bierbaum

Sprüche

  • Schwarz ist bund genug!
    T-Shirt-Spruch bei Grufties.
Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  • Was Gott anpflanzt, das gießt er auch. | aus Rußland
  • Du fragst, ob sich das Leben lohnt - Oh horch: das Lied des Fischers überm Sand - " | aus China - Wang Wei (699-759)
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  • Adora quod incendisti, incende quod adorasti.
    Bete an, was du verbrannt hast; verbrenne, was du angebetet hast.
    Ausspruch des Bischofs Remigius von Reims bei der Taufe von Chlodwig I.

Tweets

  •  

Witze

  • Der Piratenkapitän hört, wie ein Seeräuber befiehlt, den Fußboden zu schrubben.
    Wütend brüllt er: "Wir sind hier auf einem Schiff, da sagt man nicht Fußboden, sondern Deck. Wenn ich das nochmal höre, werde ich euch durch das kleine, runde Fenster dort hinten."
     
  • "Fritzchen, was tust du? Lernst du?" fragt der Lehrer.
    Antwortet Fritzchen ganz gelassen: "Nein Herr Lehrer, ich höre Ihnen zu...."
     
  • Fragt die Schlange die andere:
    "Sind wir eigentlich giftig?" Wieso?" will die andere Schlange wissen. "Ich habe mir gerade auf die Zunge gebissen."
     
  • "Was ist eine Abenddämmerung?"
    will die Lehrerin wissen. Antwortet Lena: "Abenddämmerung ist, wenn dem Schüler abends dämmert, dass er seine Hausaufgaben noch nicht gemacht hat."
     
  • Fritzchen hat Ärger in der Schule.
    Als Strafe soll er 50-mal schreiben: "Ich darf meine Lehrerin nicht duzen." Als er die Zettel abgibt, fragt ihn die Lehrerin: "Warum hast du den Satz nun 100-mal geschrieben?" Fritzchen: "Ich wollt dir eine Freude machenl"
     
  • "Ich fahre jetzt immer mit dem Auto und nicht mehr mit der Bahn!"
    "Warum denn das?" - "Weil ich neulich gelesen habe, dass die Bahn jährlich rund 10 % der Fahrgäste verliert."
     
  • Sagt ein Mann zur Polizei:
    "Ich muss ein Geständnis ablegen. Ich habe einen Dinosaurier überfahren." Antwortet det Polizist: "Geht nicht; Dinosaurier sind ausgestorben." Da fängt der Betrunkene schrecklich an zu weinen: "Das habe ich nicht gewollt."
     
  • Geht eine Schnecke im Winter auf einen Kirschbaum.
    Trifft sie einen Raben. Da sagt der Rabe: "Was machst du denn im Winter auf einem Kirschbaum?" Sagt die Schnecke: "Wenn ich oben bin, sind sie reif!"

Alle Witze

  •  

Herrenwitze

  • In dem elegantesten Hotel der Stadt hat es noch nie eine solche Szene gegeben:
    Ein junger Herr in makellosem Smoking springt auf seinen Tisch und verkündet: "Tausend Euro für eine Frau, die es auf meine Weise macht!" Chaos bricht aus, und die Gäste beruhigen sich erst wieder, nachdem Geschäftsführer, Empfangschef und Chefmixer persönlich Hand an den Kerl gelegt und ihn auf die Straße befördert haben. Er sitzt verdrossen am Rinnstein, als eine junge hübsche Dame das Hotel verläßt, sich ihm nähert und flüstert, ob sein Angebot noch gelte. Er bejaht, winkt ein Taxi heran, und sie fahren zusammen in ihre Wohnung. Dort entkleidet sie sich rasch, und als sie nebeneinander im Bett liegen, gurrt sie: "Übrigens, was heißt das: 'Auf meine Weise?'" "Auf Kredit!"

Scherzfragen

  • Was sagt ein Grieche, wenn es draußen regnet?
    Onassis!
     
  • Welcher Kopf hat keine Augen, keine Ohren, keine Nase, keinen Mund und ist grün?
    Der Kopfsalat!

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Was sammelt das Eichhörnchen für den Winter?
       Eicheln.   
  • Welches berümte Findelkind konnte mit 16 Jahren kaum richtig sprechen.
       Kaspar Hauser.   
  • Kann man Tintenfische essen?
       Ja, kann man.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  • Niemand beschenkt Sie? Dann beschenken Sie doch einfach sich selbst.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Karin Welters: "Jette Berger und der Autobahn-Mörder"
    Das Buch:
    Die pensionierte Kommissarin Jette Berger ermittelt mit ihren beiden Kolleginnen aus dem KK11 in ihrem 4. Fall, dessen drei mysteriöse Mordfälle nach ersten Recherchen offensichtlich in Verbindung stehen. Kann das Ermittlerteam das verbindende Element ausfindig machen? Warum wurde das Gesicht der ersten Leiche zertrümmert? Weshalb sollte sich ein Selbstmörder ausgerechnet im Unterholz einer Autobahnböschung die Pulsadern aufschneiden? Oder geht es vielleicht um Drogen, die bei der dritten Leiche in reichlichen Mengen gefunden werden? Ein kniffliger Fall, den das bewährte Damentrio zu lösen hat.
    Die Autorin:
    Karin Welters, Jahrgang 1951, ist gelernte Kommunikationstrainerin und lebt seit Anfang der 1980er Jahre in Mönchengladbach. Seit vielen Jahren ist sie auch schriftstellerisch tätig. Neben Krimis hat sie auch Psychothriller und Romane veröffentlicht.
     
  • Thomas Ostwald: „Aufbruch ins Ungewisse“
    „Old Shatterhands Abenteuer: Bushwhacker in Missouri – die Bande der Gesetzlosen. Band 1: Aufbruch ins Ungewisse“
    Roman
    Das Buch:
    Die Geschichte beginnt auf der Überfahrt nach Amerika, wenn der Erzähler Karl Winter, auch bekannt als Old Shatterhand, an Bord des Schiffes den Schriftsteller und Weltreisenden Fred Miller kennenlernt, der eigentlich Friedrich Gerstäcker heißt. Ob es sich um den in Braunschweig bekannten Weltreisenden handelt, wird dem Leser aber erst zu einem späteren Zeitpunkt offenbart. Zusammen erleben die beiden Männer auf ihrer Weltreise spannende Abenteuer und sehen sich Gefahren gegenüber, die sie gemeinsam meistern müssen.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  • Wiener Würstchen lassen sich bis zu 14 Tagen ohne Runzeln aufbewahren wenn man sie in eine Salzlösung legt. Geben Sie dazu auf einen Liter Wasser 2-3 Eßlöffel Salz.
  • Milde Frühlingszwiebeln kann man samt Grün als Gewürz und als Gemüse verwenden.
     
  • Oregano gewinnt Geschmack
    Die meisten Kräuter verlieren beim Trocknen an Aroma und Geschmack. Oregano wird beim Trocknen jedoch intensiver. Zum Trocknen die Stängel zu einem kleinen Strauß zusammenbinden und kopfüber an eine luftige, trockene Stelle hängen. Das feine Aroma passt sehr gut zur Mittelmeerküche wie Fisch und Fleisch, sowie Antipasti oder gegrilltem Gemüse.

Haushalt

  • Vor dem Frühjahrsputz die Wohnung entrümpeln
    Tipps zur Abfallentsorgung
    Das alljährliche Großreinemachen steht in vielen Haushalten an. Putzlappen und Staubsauger kommen leichter durch die Wohnung, wenn vorher Ordnung geschaffen wird. Das ist eine gute Gelegenheit, sich von Zeitungsstapeln, ausrangierter Kleidung, kaputten Elektrogeräten und anderem Müll zu trennen. Die Verbraucher-Initiative sagt, welcher Abfall wohin gehört. "Sortieren Sie die Dinge beim Aufräumen zunächst danach, ob sie noch gebrauchsfähig oder ob sie tatsächlich nicht mehr zu verwenden sind. So können Sie dazu beitragen, Müll zu vermeiden und Rohstoffe zu schonen", empfiehlt Alexandra Borchard-Becker von der Verbraucher-Initiative e. V. Bücher, intaktes Spielzeug, funktionierende Elektrogeräte, Haushaltsgegenstände und Kleidung, die nicht mehr passt oder gefällt, sind oft zu schade für die Tonne. Sie können weiter verwendet und zu neuem Leben erweckt werden. Flohmärkte, Verschenk- und Tauschbörsen, Second-Hand-Läden, Gebrauchtwarenkaufhäuser und soziale oder kirchliche Einrichtungen vor Ort sind beliebte und sinnvolle Möglichkeiten, um den ausrangierten Hausstand abzugeben. Der übrig gebliebene Müll ist sorgsam zu trennen, damit er recycelt werden kann:
    -   Die blaue Tonne bzw. der Papiercontainer ist für alte Zeitschriften, Verpackungen aus Pappe und beschädigte Bücher ohne Kunststoffeinband.
    -   Leere Glasflaschen gehören je nach Farbe in Altglascontainer für weißes, grünes oder braunes Glas.
    -   Kaputte Haushaltsgegenstände wie Kochtöpfe, Kleiderbügel oder Spielzeug aus Metall oder Kunststoff dürfen in die Wertstofftonne geworfen werden.
    -   Kleinere Elektrogeräte und Handys können in Sammel-Containern entsorgt oder bei Wertstoff- bzw. Recyclinghöfen abgegeben werden.
    -   Bei den örtlichen Sammelstellen wird man größeren Elektroschrott wie Haushalts- und Küchengeräte, Unterhaltungselektronik, Computer, Monitore, oder Energiespar- und LED-Lampen in haushaltüblichen Mengen kostenfrei los.
    -   Angeschlagene Trinkgläser, Glasvasen oder zerbrochene Spiegel haben keinen Platz in der Altglastonne, ebenso wie Geschirr aus Porzellan oder Keramik. Hierfür steht die Rest- bzw. Hausmülltonne zur Verfügung.
    Weitere Informationen:
    www.verbraucher.com
     
  • Fensterscheiben mit Zeitungspapier nachpolieren wenn sie absolut streifenfrei werden sollen.
  • Wachstücher mit Milch reinigen damit sie elastischer bleiben und länger halten.
  • Störende Ränder auf Tischen und Schränken verschwinden, wenn man mit viel Salz darüber wischt.
  • Blind gewordene Bernsteingegenstände werden mit Weingeist wieder glänzend.
  • Hartes, kalkhaltiges Wasser wird durch Natron weicher.

Garten

  •  

Gesundheit

  • Vorsicht mit ätherischen Ölen
    Einige ätherische Öle können bei Kindern zu Vergiftungen führen. Verschiedene rezeptfreie Erkältungsmedikamente und freiverkäufliche Erkältungsbäder mit ätherischen Ölen sind deshalb für Kleinkinder nicht geeignet. Eltern sollten prinzipiell nur Präparate anwenden, die speziell für die Anwendung bei Kindern gedacht sind und sich vor jedem Kauf in der Apotheke informieren. Kinder unter drei Jahren reagieren besonders empfindlich auf Kampfer, Eukalyptus-, Thymian und Pfefferminzöl. Selbst kleinste Mengen, die versehendlich in den Mund oder die Nase gelangen, können lebensbedrohliche Verkrampfungen des Kehlkopfs auslösen. Auch verschiedene Duftöle, die über Duftlampen an die Raumluft abgegeben werden, können bei Kindern Nebenwirkungen auslösen. Zeigt ein Kind akute Vergiftungssymptome, wie Atemnot, Krämpfe oder Bewusstseinsveränderungen, sollten Eltern unverzüglich einen Notarzt oder eine Giftnotrufzentrale kontaktieren. Als Erstmaßnahmen empfehlen Apotheker beim versehentlichen Verschlucken eines ätherischen Öls zur Verdünnung das Trinken von Tee, Wasser oder Saft. | Quelle: PM/(PK|PKU)
     
  • Hausmittel
    Bei Magenkatarrh können Kamillen-, Eisenkraut- oder Johanniskrauttees helfen.

Wissen

  • Whirlpool heit auf Norwegisch "Boblebad".

 

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  • Kartoffel-Gurken-Salat
    • Zutaten für für 4 Portionen
      • 750 g Pellkartoffeln
      • 1 Salatgurke
      • 1 Zwiebel
      • 100 g Mayonnaise
      • 4 Eßlöffel Dickmilch
      • Salz
      • Pfeffer
      • 2 Bund Dill
    • Zubereitung:
      • Kartoffeln kochen und pellen.
      • Kartoffeln in Scheiben schneiden.
      • Salatgurke waschen und fein in gleichmäßige Scheiben schneiden.
      • Zwiebel schälen und feine Würfeln.
      • Mayonnaise und Dickmilch miteinander verrühren.
      • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      • Die Soße unter die Zutaten heben.
      • Den Salat gut durchziehen lassen.
      • Vor dem Servieren den Dill waschen.
      • Dill fein schneiden und den Großteil darunter mischen.
      • Nach Bedarf den Salat nach Geschmack verfeinern.
      • Mit dem restlichen Dill den Salat garnieren.

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  • Rhabarber gratiniert
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 1 kg Rhabarber
      • 3 EL Wasser
      • 4 EL Zucker
      • 3 EL Erdbeerkonfitüre
      • 2 EL Speisestärke
      • 100 g Creme fraiche
      • 2 Eigelb
      • 1 Päckchen Vanillezucker
      • 50 g Mandelstifte
      • 300 g Vanilleeis
      • Zimt
    • Zubereitung:
      • Rhabarber waschen und putzen.
      • Anschließend in gleichmäßige Stücke schneiden.
      • Zusammen mit Wasser und Zucker in einen Topf geben.
      • Rharbarber bissfest garen.
      • Anschließend  in eine Auflaufform geben.
      • Den Sud mit Konfitüre und Speisestärke anrühren und andicken.
      • Sud gut abkühlen lassen.
      • Creme fraiche, Eigelbe und Vanillezucker unter die flüssige Masse heben.
      • Die Masse über den Rhabarber geben.
      • Alles gut mit Mandelstiften bestreuen.
      • Etwa 15 Minuten bei 220 °C überbacken.
      • In der Zwischenzeit das Vanilleeis flüssig werden lassen.
      • Mit etwas Zimt vermischt als Sauce zum Gratin reichen.

Nachspeisen

  • Cappucino Torte
    • Zutaten für eine Torte
      • Für den Kuchen:
        • 4 Eier
        • 150 g Zucker
        • 50 g Mehl
        • 100 g Schokoladenraspel
        • 3 gemahlene Zwiebäcke
        • 150 g gemahlene Mandeln
      • Für den Belag
        • 750 g Sahne
        • 3 Päckchen Sahnesteif
        • 1 Päckchen Vanillezucker
        • 3 Tassenportions-Beutel Cappucino ohne Zucker
        • Puderzucker
    • Zubereitung
      • Den Kuchen herstellen:
        • Die Eier schaumig schlagen
        • Dabei den Zucker einrieseln lassen
        • Mehl, Mandeln, Zwieback und Schokoraspeln gut vermischen
        • Die Mischung vorsichtig unter die Eimasse heben.
        • Bei 180°C etwa eine halbe Stunde backen.
        • Den Kuchen auskühlen lassen.
        • Nach dem Auskühlen einen dünnen Deckel abschneiden.
        • Diesen fein zerkrümeln.
      • Belag:
        • Sahne steif schlagen und Sahnesteif,  Vanillezucker, Cappucino dazugeben.
        • Kuppelfönnig auf den Boden streichen.
        • Auch den Rand bestreichen.
        • Die Krümel über die Sahne streuen.
        • Etwas Puderzucker drüber streuen.

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  • Der Herr sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen.
    Der Herr sei neben dir, um dich in die Arme zu schließen und dich zu schützen.
    Der Herr sei hinter dir, um dich zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen.
    Der Herr sei unter dir, um dich aufzufangen, wenn du fällst.
    Der Herr sei in dir, um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
    Der Herr sei um dich herum, um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.
    Der Herr sei über dir, um dich zu segnen.
    So segne dich der gütige Gott.
    4. Jahrhundert

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Weissagungen verachtet nicht, prüft aber alles, das Gute haltet fest! | 1. Thessalonicker 5, 20-21
  • Als erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hatten, sondern nach seiner Barmherzigkeit. | Titus 3,4-5
  • Ein Psalm Davids, als er vor seinem Sohn Absalom floh. Ach Herr, wie zahlreich sind meine Feinde! Viele erheben sich gegen mich; viele sagen von meiner Seele: 'Sie hat keine Hilfe bei Gott.'  Aber du, Herr, bist ein Schild um mich, bist meine Herrlichkeit und der mein Haupt emporhebt. Ich rufe mit meiner Stimme zum Herrn, und er erhört mich von seinem heiligen Berg. Ich legte mich nieder und schlief; ich bin wieder erwacht, denn der Herr hält mich.  Ich fürchte mich nicht vor den Zehntausenden des Volkes, die sich ringsum gegen mich gelagert haben. Steh auf, o Herr! Hilf mir, mein Gott! Denn du schlägst alle meine Feinde auf den Kinnbacken, zerbrichst die Zähne der Gottlosen. Bei dem Herrn ist die Rettung. Dein Segen sei über deinem Volk! | Psalm 3, 1-9
  • Wer Gottes Willen tut, ist für mich Bruder, Schwester und Mutter! | Markus 3, 35
  • Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt. | Johannes 15, 16

Islamische Hadithee

  • Wer rechtschaffen handelt, sei es Mann oder Frau, und dabei gläubig ist, den werden Wir ganz gewiß ein gutes Leben leben lassen. Und Wir werden ihnen ganz gewiß mit ihrem Lohn das Beste von dem vergelten, was sie taten. (16:97)
  • Shaykh Al-Albani (rahimahullah) sagte:
    Islam ist Qur'an und Sunnah, gemäß dem Verständnis der Salaf.
    Silsila Huda wa Nur 357

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

 
 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/19j

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.