Sie sind hier

November

Oktober -  Gilbhard

Tage

  • 30

 

Lateinisch

  • November

Herkunft

  • von lat. "novem" der Neunte (Das römische Jahr began ursprünglich mit dem 1. März)

Verehrung

  • In der katholischen Kirche gilt der November als Monat der Besinnung (Allerheiligen, Allerseelen, Martinstag)

 

Germanisch

Monatssprüche

  • At Mertynesmasse I kylle my swyne
    Zu St. Martin schlachte ich mein Schwein.
  • Mit Holcz sol man sich bewern
    Der Wintter begynn her zu nähern.

Altdeutsch

  • Herbistmanoth

15-18 Jhdt.

  • Windmonat
  • Wintermonat
  • Nebelmonat
  • Nebelmond

19 Jhdt.

  • Nebelung
    Zeit des nebelreichen Monats, Winterbeginn
    1893 durch Pfister-Schwaighusen erfunden

 

Magisch

  • Nebelmond

Aberglauben

Engel
  • Adnachiel
Apostel
  • Matthias
Monats-Glücksstein
  • Tigerauge
  • Amethyst
Geburtsstein
  • Citrin (Goldtopas)
    • Bedeutung: Der Topas symbolisiert Weisheit und Macht und ist daher Stein der Herrscher. Diese unterstützt er bei den Aufgaben mit großer Verantwortung. Der Glücksstein der im November Geborenen soll einen freien Kopf machen, Ausdauer, Herzensheiterkeit und Ansehen verschaffen und davor bewahren, sich unbedenklich in Abenteuer zu stürzen und Verbindungen, Verpflichtungen und Geschäfte einzugehen. Er wird mit geistiger und körperlicher Stärke verbunden. Er stärkt zudem gute geistige Gesundheit, ermöglicht klare Gedanken und bringt die Seele in Aktion.
    • Vorkommen: Australien, Namibia, Nigeria, Russland, Pakistan, Brasilien, USA, Sri Lanka, Mexiko, Deutschland
    • Wissenswert: Der berümteste Topas ist ein farbloser Topas. Bei ihm mahm man Anfangs an, es handele sich um einen Diamanten. Der 1680 Karat-Edelstein wird auch der "Brasilianische Diamant" genannt und gehört zu dem porugiesischen Kronjuwelen.
    • Who first come to this below
      With dull November´s fog and snow,
      Should prize the Topaz amber hue,
      Emblem of friends and lovers true.

Mondzeichen

  • Bieber

Blume

  • Chrysanthemen
    • Fröhlichkeit, gute Freundschaft, Ruhe, Schönheit, Überfluss, Reichtum
Farbe
  • gelb
Monatstugend
  • Patience
  • Geduld wird zu Einsicht
     

 

Heimatkalender

Astronomische Uhr im Dom zu Münster

  • Mitten auf der mit "Kieselingen" gepflasterten Straße einer Stadt (die gewiß nicht münsterischen Bogenhäuser könnten an Münster erinnern) vier Szenen des Einschlachtens, wie das früher in den Städten üblich war. Besonders bemerkenswert ist die Konstruktion der Fassadenhäuser mit dem Stützfenster.

 

Gartenkalender

Blütenkalender

  • Rosen
    Rosa
  • Schneebeere
    Symphoricarpus (Früchte)
  • Felsenmispel
    Cotoneaster (Früchte)
  • Stechpalme
    Ilex (Früchte)
  • Scheinbeere
    Gaultheria (Früchte)
  • Wasserschneeball
    Viburnum opulus (Früchte)
  • Sanddorn
    Hippophae (Früchte)

Pflanzzeit

  •  

Saatzeit

  •  

Gartenarbeiten

  •  

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

  •  

Obstgarten

  •  

 

Sonstiges

  •  

Bauernregeln

  • Wan de Niëwel up dän Biärg treckt, kümp he in drai Dage äs Riägen wier.
     
  • Viel Nebel im November, viel Schnee im Winter.

100jähriger Kalender

  • Der November beginnt mit viel Wind, Nebel und Regen. Danach wird es wieder schön, doch es ist bisweilen nebelig und trüb. Ab dem 10. herrscht morgens Frost, nachmittags ist es aber oft sonnig. Mitte des Monats fällt Frost ein und ständiger Regen folgt.

Monatsimpulse

  • Jesus Christus spricht: Laß dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. | 2. Korinther 12, 9 (Lutherübersetzung)

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1o3

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.