Sie sind hier

05. Juni

Bild

Dormitorium Asbeck | Legden-Aspeck | Kreis Borken | NRW | 2014

Gedanken zum Tage

  • Sei einfach nur Du selbst!
    Beginne jeden Tag damit zu sagen, dass du gut bist wie du bist! Widme Dich den Aufgaben Deines Alltags. Erkenne Deine Schwächen, strecke Dich ein wenig nach der Decke ... es sind Deine Fehler/Macken, die Dich hemmen. Streife sie ab und versuche Reifeschritte. Veränderungen gehört zum Dasein. Heute fängt der Rest Deines Lebens an!

 

Jahr und Tag

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 156 ( 157 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 209 ( 209 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Kodomo no Hi | Japan

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Welttag der Umwelt / Internationaler Tag der Umwelt / Weltumwelttag
    international
    Am 5. Juni 1972 wurde in Stockholm die Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt eröffnet. Zur Erinnerung daran haben die Vereinten Nationen und später auch Deutschland den 5. Juni zum Tag der Umwelt erklärt.
    Politik auf Nachhaltigkeit verpflichten
    Trotz diverser Aktionsprogramme und Strategien wurde in den Jahren weder das dramatische Artensterben von Sandhummel bis Kiebitz gestoppt noch sind die Quecksilberemissionen aus Kohlekraftwerken nennenswert gesunken. Stickoxide aus Dieselmotoren bedrohen Umwelt und Gesundheit ebenso weiter wie Nitrate im Wasser. Kosmetikhersteller verwenden weiterhin fröhlich überflüssiges Mikroplastik in ihren Produkten und die Meeresschutzgebiete sind immer noch nicht effektiv geschützt. Mit gigantischen Autobahnprojekten wird auch der Flächenfraß noch über Jahrzehnte weiter fortschreiten. Die Bundesrepublik hat zwar die Globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) und eine neue nationale Nachhaltigkeitsstrategie unterschrieben. Es aber bei Berichten und netten Worten zu belassen reicht bei weitem nicht aus, um unseren Enkeln eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen. Zur Sicherung unserer Lebensgrundlagen ist stattdessen konkrete Politik notwendig. Es fehlt heute nicht an Erkenntnissen, sondern an einem Handeln im Sinne einer Politik, die alle Ressorts auf Nachhaltigkeit verpflichtet. Nur mit einem Ausstieg aus der Kohleverstromung, einer echten Agrarwende, einem Umdenken in Verkehr und Wirtschaft, einem verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie echtem Einsatz, die Luft in unseren Städten und das Wasser in Flüssen und Meeren sauber zu halten, werden wir unsere Welt als lebenswertes Erbe an unsere Kinder und Enkel weitergeben können.
    Tier- und Klimaschutz gehören zusammen - Konsumenten haben immer die Wahl
    Zum Weltumwelttag am 5. Juni weisen Naturschützer auf den engen Zusammenhang zwischen Tier- und Umweltschutz hin. Denn laut den Zahlen der FAO gehen etwa 18 % (Stand 2016) aller vom Menschen verursachten Treibhausgase auf die Produktion von Fleisch, Eiern und Milchprodukten zurück. Der Konsument hat also mit seiner Kaufentscheidung nicht nur einen großen Einfluss auf das Tierwohl, sondern auch auf das Klima und nicht zuletzt auf die Gesundheit. „Je weniger tierische Produkte wir kaufen, desto weniger Nutztiere werden in der Produktion eingesetzt. Vor allem die Intensivtierhaltung ist ein Klimakiller und die Ursache großen Tierleids“, sagt Indra Kley, Leiterin des Österreich-Büros der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten". „Wir haben es also in der Hand, einen aktiven Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten.“ Vor einigen Jahrzehnten noch hatte vor allem Fleisch noch einen völlig anderen Stellenwert. Neben dem Sonntagsbraten wurden tierische Produkte in Maßen konsumiert. Mittlerweile ist mit dem weitaus höheren Verbrauch nicht nur das Elend der Tiere in der Intensivtierhaltung stark angestiegen, sondern auch die Sorgen um unsere Umwelt sowie die Zahl der ernährungsbedingten Krankheiten. | (OTS)
    Weitere Informationen:
    Umweltbundesamt
    www.umweltbundesamt.de
    www.unep.org/wed

Nationalfeiertage

  • Verfassungstag
    Dänemark | Die Verfassung wurde 1849 unterschrieben.
     
  • Tag der Befreiung
    Seychellen | 1977

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Hl. Bonifaz(ius) | Bischof - Glaubensbote in Deutschland - Märtyrer | 754
  • Ferdinand
  • Adelar / Adalar
  • Winfried | 754
  • Meinwerk von Paderborn | 1036
  • Fulder | 1307
  • Eoban
  • Volker

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Zwillinge / Gemini

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1945 | Berliener Erklärung
    Am 5 Juni 1945 verkünden die Siegermächte mit der Berliener Erklärung die Übernahme der Regierungsgewalt im Gebiet des Deutschen Reiches. In der Erklärung wird zudem die Stationierung alliierter Truppen in allen Teilen des Landes bekanntgegeben.

Europa

  • 1947 | Marshallplan
    US Aussenminister Marshall stellte in einer Rede vor Studenten der Havard University das European Recovery Program (ERP) vor. Mit diesem Marshallplan sollte Europa nach dem Krieg wirtschaftlich wieder aufgebaut werden. Voraussetzung war jedoch die Verständigung auf eine gemeinsame, wettbewerbsorientierte Wirtschaftsordnung. Zwischen 1948 und 1952 leistete die USA Hilfen im Wert von 13 Milliarden Dollar.
     
  • 1975 | EU
    Am 5. Juni 1975 stimmen die Briten in Großbritannien in einem Referendum über den Verbleib des Königreiches in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft ab. Bei dem Votum sprechen sich 67 Prozent der Wähler für die Fortsetzung der Mitgliedschaft aus.

Welt

  • 1967 | Beginn des Sechstagekrieges
    Präventivschlag Israels gegen Ägypten, Syrien und dem Irak nachdem diese Truppen mobilisiert und an der Grenze zu Israel in Stellung gebracht hatten. Damit nahm der Nahostkonflikt mit dem Krieg von 1967 eine entscheidende Wendung, deren Folgen das Verhältnis von Israelis und Palästinensern bis heute prägen. Der Jahrestag muss Anlass sein, die Anstrengungen für eine Zwei-Staaten-Lösung deutlich zu verstärken. Er ist auch ein Tag des Gedenkens an die zahlreichen Opfer des Konflikts und eine Ermahnung, dass die Anwendung von Gewalt und die Verbreitung von Hass letztlich nur Leid erzeugen und Frieden verhindern.
    Präventivangriff
    Israel sah sich im Jahr 1967 durch die Vernichtungsdrohungen und die zum Teil völkerrechtswidrige Politik arabischer Staaten in seiner Existenz bedroht. In einem Präventivangriff besiegte Israel das Militär der arabischen Staaten und besetzte die Golanhöhen, die Sinai-Halbinsel, die Westbank und den Gazastreifen.Inzwischen hat ein Rückzug Israels aus großen Teilen der besetzten Gebiete zu Friedensverträgen mit Ägypten und Jordanien geführt, aber noch immer hält die Besatzung palästinensischer Gebiete an. Obwohl die Konfliktbeteiligten und die internationale Staatengemeinschaft mittlerweile die Zwei-Staaten-Option als Lösungsansatz akzeptieren, ist es bis heute nicht gelungen, sie tatsächlich umzusetzen. Im Gegenteil: Ergebnislose Verhandlungsrunden führten ebenso wie gewaltsame Eskalationen des Konfliktes und der Ausbau von Siedlungen in der Westbank dazu, dass die Zweifel an der Realisierbarkeit einer Zwei-Staaten-Regelung in Israel, Palästina und der internationalen Gemeinschaft gewachsen sind.
    Zwei-Staaten-Regelung
    Trotzdem ist das Festhalten an der Zwei-Staaten-Regelung richtig. Niemand hat bisher einen anderen Vorschlag machen können, der gleichzeitig die Fortexistenz des demokratischen Staates Israel mit einer jüdischen Mehrheit ebenso ermöglicht wie die Umsetzung des Rechtes auf Selbstbestimmung für die Palästinenser in einem demokratischen Staat Palästina. Der Einsatz für eine Zwei-Staaten-Regelung muss aber mehr werden als ein immer nur wiederholtes Mantra. Die Bundesregierung und die EU müssen gegenüber der israelischen Regierung deutlich machen, dass sie die völkerrechtswidrige Besatzung weder direkt noch indirekt zu unterstützen bereit sind. Beide müssen den Einfluss, den sie durch ihre politische und finanzielle Unterstützung gewinnen, mit Nachdruck für friedenspolitische Fortschritte nutzen. Solche Fortschritte müssen Deutschland und die EU durch Sicherheitsgarantien für Israel und substanzielle Hilfe für den Aufbau eines demokratischen Staates Palästina absichern.
     
  • 1981 | AIDS
    Am 5. Juni 1981 werden in den Vereinigten Staaten die ersten AIDS-Fälle bekannt. Die Immunschwäche-Krankheit tritt zu Beginn der achtziger Jahre vor allem bei homosexuellen Männern auf. Schätzungen zufolge infizieren sich jährlich zwei Millionen Menschen.

 

Magazin

  • Mit der Holunderblüte, die im langjährigen Mittel auf den 5. Juni fällt,  hält der Frühsommer Einzug.

Bauernregeln

  • Pankrazi (12. Juni), Servazi (13. Juni), Bonifazi sind drei frostize Bazi, und am Schluss fehlt nei, die kalte Sophie (15. Juni).
  • Am Tage Bonifazius die Bohne in den Boden muss!

Wetterregeln

  • Wie die Junihitze sich stellt, stellt sich auch die Dezemberkält.
  • Im Juni es in die Rosen regnet, wird den Feldern mehr gesegnet.
  • Soll Feld und Garten wohl gedeih´n, dann braucht´s im Juni Sonnenschein.
  • Wenn im Juni Nordwind weht, das Korn zur Ernte trefflich steht.
  • Ohne Tau kein Regen heißt´s im Juni allerwegen.
  • Wenn kalt und nass der Juni war, verdirbt er meist das ganze Jahr.
  • Nordwind im Juni wie bekannt, bringt Korn ins ganze Land.
  • Gibt´s im Juni Donnerwetter, wird auch das Getreide fetter.

Humoriges

  • Sitzt das Ferkel einsam im Mist, der Bauer in der Kneipe ist.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Also lautet der Beschluss: dass der Mensch was lernen muss. - Nicht allein das A-B-C bringt den Menschen in die Höh." | Wilhelm Busch
  • "Erfahrung ist eine verstandene Wahrnehmung!" | Kant
  • "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte." | Martin Niemöller
  • "Der Worte sind genug gewechselt, laßt mich auch endlich Taten sehn." | Goethe Faust
  • "Welche Philosophie ein Mensch wählt, hängt davon ab, *was* für ein Mensch er ist." | Johann Gottlieb Fichte
  • "Jeder hat ein Talent. er muss nur herausfinden, worin es liegt." | Philipp Lahm
  • "Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt." | Mahatma Gandhi
  • "Was ich im Leben gelernt habe, kann ich in drei Worte fassen: Es geht weiter." | Robert Frost, amerikanischer Dichter
  • "Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie." | Aldous Huxley

Sprüche

Sprichworte
  • Erst wenn der Brunnen trocken ist, schätzt man das Wasser.
Aus anderen Ländern
  • Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. | aus den USA
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  • Victrix causa diis placuit, sed victa Cantoni.
    Die siegreiche Sache gefiel den Gööttern, aber die besiegte dem Cato.
    Aus Lukan: "Pharsalia" 1,128
     
  • Omnia in omnibus est deus.
    Gott ist alles in allem.

Tweets

  •  

Witze

  • Geht ein Skelett in die Kneipe und sagt:
    "Eine Cola und einen Lappen bitte."
     
  • Robin kommt ins Wohnzimmer gelaufen.
    "Papi, Papi, Mutti will, dass ich mein Zimmer aufräume. Sie sagt 'Ordnung ist das halbe Leben'." - "Und?" - "Aber du sagst doch immer, ich soll keine halben Sachen machen ..."
     
  • Treffen sich ein Architekt und ein Anwalt.
    Fragt der Anwalt den Architekten: "Wie geht's denn?" - "Geht so, mir fällt nichts mehr ein. Und bei dir?" - "Schlecht, ich kann nicht klagen!"
     
  • Sagt Robin zu Felix:
    "Wenn du errätst, wie viele Gummibärchen ich in der Hand habe, dann gehören dir alle fünfe!" - "Fünf natürlich", lacht Felix. "Ja, weil du sie gesehen hast", sagt Robin gekränkt.

Alle Witze

  •  

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  • Geh aus, mein Herz, und suche Freud
    In dieser lieben Sommerzeit
    An deines Gottes Gaben;
    Schau an der schönen Gärten Zier
    Und siehe, wie sie mir und dir
    Sich ausgeschmücket haben.

    Die Bäume stehen voller Laub,
    Das Erdreich decket seinen Staub
    Mit einem grünen Kleide,
    Narzissen und die Tulipan,
    Die ziehen sich viel schöner an
    Als Salomonis Seide.

    Die Lerche schwingt sich in die Luft,
    Das Täublein fliegt aus seiner Kluft
    Und macht sich in die Wälder.
    Die hochbegabte Nachtigall
    Ergötzt und füllt mit ihrem Schall
    Berg, Hügel, Tal und Felder.

    Ich selbsten kann und mag nicht ruhn;
    Des großen Gottes großes Tun
    Erweckt mir alle Sinnen.
    Ich singe mit, wenn alles singt,
    Und lasse, was dem Höchsten klingt,
    Aus meinem Herzen rinnen.

    Paul Gerhardt

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Dies und Das

Ein kleines Magazin interessanter Dinge und jede Menge Spaß.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  •  
Basiswissen
  •  
Fortgeschritte
  •  
Experte
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

Anfänger
  •  
Forgeschrittene
  •  
Experte
  •  
Genius
  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop und Sterne

Viele Menschen interessieren sich für Astrologie und wollen wissen, was die Sterne über sie und ihren Lebensweg aussagen. Wir haben hier Ihr persönliches Horoskop erstellt und sagen Ihnen was in den Sternen steht.

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  • Gut gelaunt flirten Sie in der Warteschlange an der Supermarktkasse.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Ehrliche Kritik gehört zum Leben. Schonunglose offenheit kann aber zerstören.

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  • Denken Sie öfter an sich. Ihre Work-Life Balance ist aus der Waage. Nehmen sie sich mehr Zeit für die Dinge die Ihnen wirklich wichtig sind.

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Sie überzeugen mit Ihren Ideen und knüpfen wertvolle Kontakte.

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  • Durchbrechen Sie mal das Einerlei des Alltags. Im Augenblick sind Sie doch in Topform.

 

Lust und Laune

Ein kleines Sammelsurium: Gelesen, gesegen, gehört!

Gelesen | Buchtipp

Absoluta sententia expositore non indiget. | Vollkommene Worte brauchen keine Interpretation.

Kinderbuch

  •  

Klassiker

  •  

Belletristik

  •  

Sachbuch

  •  

Gesehen | Filmtipp

Felix qui potuit rerum cognoscere causas! | Glücklich, wer den Dingen auf den Grund sehen konnte.

Spielfilm

Dokumentarfilm

  •  

Gehört | Musiktipp

Audiatur et altera pars! | Auch die andere Partei soll gehört werden.

Gedacht

Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda. | Man soll die Argumente nicht nach ihrer Zahl, sondern nach ihrem Gewicht beurteilen.

  •  

Getan

Finis coronat opus. | Das Ende krönt das Werk.

  •  

Gegessen

Fames est optimus coquus. | Hunger ist der beste Koch.

  •  

Getrunken

Vinum bonum deorum donum. | Ein guter Wein ist Geschenk der Götter.

  •  

Gefreut

Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur. | Man muss es annehmen wie es kommt

  •  

Gelacht

Sol lucet omnibus. |  Die Sonne scheint für alle!

  •  

Geärgert

Bonis nocet, quisquis pepercerit malis. | Der Armut fehlt vieles, der Habsucht alles.

  •  

Gewünscht

Amicus optima vitae possessio. | Ein Freund ist der beste Besitz des Lebens.

  •  

Gekauft

Apud paucos post rem manet gratia. | Nachdem sie die Dinge erhalten haben, bleibt nur bei Wenigen Dankbarkeit zurück.

  •  

Geklickt

Navigare necesse est. | Seefahren ist notwendig.

  •  

Gelernt

Docendo discimus. | Durch Lehren lernen wir.

  •  

 

 

Helferlein

Küche

  • Bananen lagern
    Damit Bananen nicht zu schnell überreif werden, achten Sie darauf, dass Sie sie nicht zusammen mit Äpfeln lagern. Lagern Sie Bananen einzeln und nicht als Staude.

Haushalt

  • Tomatenflecke in weißen Stoffen sofort mit warmen Seifenwasser behandeln.
  • Handtücher werden besser genutzt, wenn man auf beiden Seiten Aufhänger anbringt.
  • Rutscht die Schultertasche, klebt man einen streifen selbstklebendes Schaumgummiband unter den Tragriemen.

Garten

  • Küchen- und Heilkräuter nie an der Sonne trocknen, sondern an einem luftigen, schattigen Platz.
     
  • Wir lieben Sukkulenten!
    Diese kleinen Begleiter lassen unser Herz aufgehen: Sie sind super genügsam, pflegeleicht und sehen dabei so kunstvoll und farbenfroh aus, dass sie unserem Zuhause ganz automatisch das dekorative i-Tüpfelchen verpassen.
     
  • Ein Gartenparadies als Rückzugsort
    Der Garten als Oase der Erholung
    Damit dies in jedem Eigenheim gelingt, bedarf es vorab der richtigen Gartenpflege. Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen locken die Eigenheimbesitzer ins Freie und damit ihn ihren Garten. Das Grüne vor der eigenen Türe ist für viele ein Rückzugsort geworden, der möglichst oft verwendet wird, um zu entspannen. Zwar steht bei den Aktivitäten die Arbeit im Garten an oberster Stelle, doch auch Zeit mit Familie, Freunden und Haustieren wird gerne im Grünen verbracht. Um die Zeit im Garten genießen zu können, bedarf es einer regelmäßigen Pflege.
    Saftiger Rasen durch richtige Pflege
    Im April und Mai erlebt der Rasen nach den kalten Wintermonaten seinen ersten Wachstumsschub. In dieser Zeit zahlt es sich aus den Garten zu düngen, um dem Boden wichtige Nährstoffe zurückzugeben. Organisch-mineralische Düngemittel fördern hierbei die Gesundheit der Grünfläche. Wächst das Gras, wird die Zeit des Rasenmähens eingeläutet. Für einen gepflegten, grünen Rasen gilt grundsätzlich: Je häufiger man mäht, desto saftiger wird der Rasen und desto eher wird das Wachstum von Moos und Unkraut verhindert. Eine Schnitthöhe von zwei bis drei Zentimetern bei Zierrasen und sieben Zentimeter bei stark strapazierten Rasenflächen ist optimal für einen satten Rasen. Wird das anfallende Schnittgut stets entfernt, bleibt dem Rasen genug Luft zum Atmen und es entstehen keine schadhaften Stellen.
    Praktische Geräte
    Um die Gartenpflege ohne Probleme starten zu können, bedarf es vorab einer Überprüfung des Rasenmähers beziehungsweise die Anschaffung eines Neuen. Vor dem ersten Mähvorgang sollten stets die Mähmesser überprüft, eventuell geschliffen und bei Rissen ausgetauscht werden. Nach der Winterpause sollte bei Benzinmähern ein Ölwechsel vorgenommen werden. Den Grasfangkorb nach dem Rasenmähen immer vollständig entleeren und Mähwerk sowie Korb von Grasresten befreien. Bei einer Neuanschaffung eines Mähers sollte auf verschiedene Faktoren geachtet werden: Motortyp (wie Akku- oder Benzinmotor), Hand- oder Aufsitzmäher und Größe des Gartens. Der Benzinmäher eignet sich beispielsweise optimal für Grünflächen bis 1.200 m². Der Akkumäher bietet hingegen viel Bewegungsfreiheit. Sorgfältige Wartung und Pflege verlängern die Lebensdauer der Rasenmäher. Schon das regelmäßige Aufladen der Akkus beim Akkumäher oder der Ölwechsel beim Benzinmäher sowie die optische Überprüfung des Mähmessers können helfen, einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.
    Rasenpflege an unzugänglichen Stellen
    An schwer zugänglichen Stellen, die mit dem Rasen- oder Robotermäher nicht bewältigt werden können, sind kleinere Gras- und Strauchscheren die ideale Lösung. Die Gras-Schere entfernt Blätter und Grashalme spielend leicht. Rasenkanten an Terrassen, Blumenbeeten und Hauskanten können so mühelos geschnitten und gepflegt werden.
    Ob Akku-, Benzinmäher oder Robotermäher – mit der richtigen Pflege kann jeder Rasen zu einer satten Grünfläche werden. So können die kommenden Sonnenstunden entspannt im Garten verbracht werden. | (OTS)

Tierische Freunde

  • Schneckenkorn: nicht nur für Haustiere tödlich
    Der Salat im eigenen Garten würde gerade so schön wachsen, doch praktisch über Nacht ist nur noch ein Häufchen Elend von ihm übrig. Der Übeltäter ist bekannt: die Nacktschnecken scheinen jedes Jahr mehr zu werden, parallel mit ihrer Bekämpfung. Und die ist meist mehr als fragwürdig. Kurz gesagt gefährdet man mit Schneckenkorn nicht nur Hunde und Katzen sondern auch Kinder und sich selbst.
    Schon zwei Gramm für Kinder lebensbedrohlich
    Es gibt zwar verschiedene Mittel mit mehr oder weniger gefährlichen Inhaltsstoffen, aber auch wenn man als Alternative zum hochgiftigen Methiocarb zu Schneckenkorn mit Metaldehyd greift, muss man bedenken, dass bereits zwei Gramm dieser Chemikalie für Kinder tödlich sind. Gartenfreunde mit Kindern oder Heimtieren sollten es daher auf keinen Fall verwenden. Es kommt immer wieder zu tödlichen Vergiftungen bei Hunden, und auch so mancher nützliche Igel stirbt qualvoll am Schneckengift. Es reicht nicht darauf zu achten, dass die Tiere das Gift nicht aufschlecken. Eine Vergiftung durch Metaldehyd kann bereits entstehen, wenn sie ihre Pfoten sauberlecken. Noch dazu mögen Hunde den süßlichen Geschmack dieses Giftstoffes.
    Eine Schneckenkorn-Vergiftung zeigt sich bei Mensch und Tier durch Erbrechen, Lähmungen, Muskelkrämpfe, Zittern und Atemnot. Wenn Ihr Heimtier mit dem Mittel in Kontakt gekommen ist, sollten Sie sofort zum nächsten Tierarzt gehen, denn es entscheiden Minuten über Leben und Tod: nach 30 bis maximal 60 Minuten lässt sich das Gift nicht mehr aus dem Körper entfernen. Während man beim Hund durch deutliche Symptome alarmiert wird, sterben Katzen und Kleintiere oft unbemerkt, da sie sich eher zurückziehen.
    tierfreundliche Schneckenvergrämungstipps
    Doch nicht nur für die gesamte Tierwelt im Garten ist die chemische Methode schädlich - die Giftstoffe sickern durch den Erdboden und belasten so Umwelt und Gewässer in hohem Maß. Ein funktionierendes biologisches Gleichgewicht im Garten kann durch Gift nicht erreicht werden. Ein richtig platzierter Komposthaufen kann jedoch beispielsweise Schneckenattacken aufs Gemüsebeet verhindern. Und die richtige und naturnahe Bepflanzung des Gartens kann Lebensraum für sämtliche natürlichen Feinde der Schnecken wie Amphibien, Reptilien, Insekten, Gehäuseschnecken, Spitzmäuse, Igel, Maulwürfe und Vögel sein. Zudem kann auch die richtige Pflanzenauswahl helfen einen natürlichen Schneckenzaun zu errichten. So mögen Schnecken beispielsweise weder Iris-Arten noch Löwenmäulchen, Phlox, Ysop, Zwiebel, Zitronenmelisse oder Lavendel. Rotblättrige Salatsorten sind genauso unbeliebt wie Rucola, Rhabarber, Erbsen und Roter Fingerhut. | (OTS)

Gesundheit

  • Spargel entwässert und entschlackt.
  • Erste Hilfe bei Insektenstichen bieten Gurken- und Zwiebelscheiben.

Wissen

  • Paris hat viel zu bieten
    Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern bietet auch unzählige kleine Ecken, in denen man einfach gerne seine Zeit verbringt. Von Cafés und Restaurants über Second-Hand Shops bis hin zu den Klassikern wie dem Eiffelturm hat diese Stadt wirklich jedem etwas zu bieten.

 

 

Essen und Trinken

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

Alkoholfreie Cocktails

  •  

Cocktails mit Alkohol

  •  

 

Land und Leute

Ob kurzer Ausflug mit dem Rad, kleiner Wochenendtrip mit dem Auto, Kreuzfahrt mit dem Schiff oder Weltreise mit dem Flugzeug. Im Reisemagazin berichten wir über die guten Dinge in Nah und Fern.

Coesfeld

  •  

Kreis Coesfeld

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Haus und Hof

Getting Things Done! - Der Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Grün und Garten

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Magazin

  •  

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

Jagdkalender

  •  

 

Religiösität und Spiritualität

Impulse

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | rot

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Jesus Christus liebt ihr, obwohl ihn ihn nicht gesehen habt. An ihn glaubt ihr, obwohl ihr ihn auch jetzt noch nicht seht, und jubelt in unaussprechlicher und ungetrübter Freude. | 1. Petrus 1, 8
  • Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt; und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. Glaubst du dies? | Johannes 11, 25-26
  • So bekehre dich nun zu deinem Gott, halte fest an Barmherzigkeit und Recht und hoffe stets auf deinen Gott! | Hosea 12, 7
  • Und er sprach zu ihnen: Wer Ohren hat zu hören, der höre! | Markus 4, 9
  • Werdet stark durch die Verbindung mit dem Herrn. | Epheser 6. 10

Psalm des Tages

  • Er ist unsere ganze Freude; wir vertrauen ihm, dem heiligen Gott. | Psalm 33, 21 Hfa

Islamische Hadithee

  •  

Koranvers des Tages

  • Sag zu den gläubigen Männern, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten. Das ist lauterer für sie. Gewiss, Allah ist kundig dessen, was sie machen. | (24:30)

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Abend und Nacht

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedanken zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

Erotisches Betthupferl

Zur Nacht.

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/1cl

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.