Sie sind hier

17. Juni

 

Bildbeschreibung

Gedanken zum Tage

  • Einsatzbereit
    Wo der Weg auch hinführen mag. Hinter jeder Biegung warten neue Herausforderungen. Bist Du bereit?

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 168 ( 169 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 197 ( 197 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  • Jahrstag des 17. Juni 1953
    Volksaufstand in der DDR

Aktionstage

  • Welttag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre.
    UNEP | seit 1995

Nationalfeiertage

  • Tag der Deutschen Eineheit
    Deutschland | von 1954 bis 1990
  • Unabhängigkeitstag / Nationalfeiertag
    Island | Unabhängigkeit 1944
    Ausrufung der Republik anstelle des Königreiches. Auflösung der Personalunion mit Dänemark. Geburtstag von Jon Sigurðsson

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Euphemia
  • Elisabeth
  • Alena
  • Batho von Andrechs
  • Gregor
  • Herwig
  • Volkmar / Volkmer
  • Volker

Katholischer Heiligenkalender

  • Fulko / Falco von Reims | 900
  • Adolf von Metz
  • Ramwold
  • Rainer / Reiner
  • Adam H. Chmielowski

Evangelischer Namenskalender

  • August Hermann Werner
    + 1882
  • Alexander Vinet
    * 1797
  • Albert Knapp
    + 18.06.1864
  • Arthur

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1810 | Ferdinand Freiliggrath
    Dichter | in Detmold geboren
    Freiliggrath lebte lange Zeit in Soest. Er schrieb 1839 nach einer langen Fahrt durch Westfalen zusammen mit Levin Schücking das erste westfälische Heimatbuch "Das malerische und romantische Westfalen". Als Dichter und Kämpfer für die deutsche Einheit und für Freiheit musste er fliehen und lebte 15 Jahre in England. Am 18. März 1876 starb er in Canstadt bei Stuttgart.

Todestage

  • 1730 | Herm. Ad. Meinders
    Geschichtsschreiber
  • 2002 | Fritz Walter
    Am 17. Juni 2002, starb der deutsche Fußballer Fritz Walter in Enkenbach-Alsenborn. Geboren wurde Walter am 31. Oktober 1920 in Kaiserslautern. Früh avancierte zum Kapitän der deutschen Nationalmannschaft von 1940-1958. Nach dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 gegen Ungarn in Bern mit dem sensationellen 3:2 gegen die favorisierten Ungarn wurde er zum ersten Fußball-Idol der noch jungen Bundesrepublik. Für den Deutschen Fußball-Bund bestritt Walter insgesamt 61 Länderspiele, in denen er 33 Tore erzielte.

Sternzeichen

  • Zwillinge / Gemini

Aberglaube

  • Schwendtag

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  • Am 17. Juni 1950 wurde Theodor Warmers als erster Verstorbener auf dem neuen Friedhof in Goxel beerdigt.

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1953 | Volksaufstand in der DDR
    Am 17. Juni 1953 kam es in der damaligen DDR zu einem Volksaufstand gegen das sozialistische Regime. An vielen Orten des Landes demonstrierten Bürger für ihre Rechte. Das DDR-Regime ging mit verzweifelter Gewalt gegen die eigene Bevölkerung vor und schlug den Aufstand mithilfe der sowjetischen Armee blutig nieder. Viele wurden getötet, verfolgt und eingekerkert. An den Aufstand wird noch heute gedacht, unter anderem ist die Straße des 17. Juni in Berlin diesem Datum gewidmet.
    Freiheit ist kostbares Gut
    Der 17. Juni erinnert daran, welch kostbares Gut die Freiheit ist. Er mahnt , dass sie nicht selbstverständlich ist, sondern immer wieder aufs Neue verteidigt werden muss.
    Der Mut dieser Menschen, ihr selbstloser Einsatz für Freiheit und Gerechtigkeit verdient noch heute unseren allerhöchsten Respekt. Die Erinnerung daran ist eine Verpflichtung für alle Demokraten, politischem Radikalismus keine Chance zu geben. Wir können stolz sein auf unsere Demokratie und unser Gemeinwesen - und wir müssen sie gegen jegliche Anfeindungen verteidigen.

  • 1987 | Bayern München zum zehnten Mal Fußballmeister
    Am 17. Juni 1987 wurde der FC Bayern München mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 am letzten Tag der Bundesligasaison zum zehnten Mal Deutscher Fußballmeister.

Europa

  •  

Welt

  • Am 17. Juni 1925 unterzeichnen 27 der 40 Teilnehmerstaaten auf der Internationalen Waffenhändlerkonferenz in Genf ein Protokoll gegen die Anwendung chemischer und bakteriologischer Waffen, darunter Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Russland und die USA. Das Abkommen muss im Anschluss in jedem Land einzeln ratifiziert werden – dabei wird die Abmachung in Teilen abgeschwächt.

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Wenn die Schwalben niedrig fliegen, wird man Regenwetter kriegen.
  • Viermal Juniregen, bringt zwölffachen Segen.
  • Nordwind der im Juni weht, nicht im besten Rufe steht.
  • Stellt der Juni mild sich ein, wir mild auch der Dezember sein.
  • Weht's aus Ost bei Vollmondschein, stellt sich strenge Kühle ein.
  • Im Juni bleibt man gerne steh'n, um nach Regen auszuseh'n.
  • Gibt es mal Regenwetter, wird dadurch das Getreide fetter.
  • Im Juni tut der Nordwind gut dem Korn und auch dem Rebenblut.

Humoriges

  •  

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Wenn der Mensch verliebt ist, zeigt er sich, wie er immer sein sollte." | Beauvoir (Kleine Sprüche)
  • "Das wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen." | Karl Jaspers (1883-1969) Philosoph
  • "Da ward's so eng ihr in der Welt, als hätte sie Lieb' im Leib." | Goethe ( Faust I.)

Sprüche

  • In großen Notzeiten nennt man das Schwein Onkelchen. | aus der Ukraine
  • Wenn man deinen Nachbarn rasiert, seife dein Kinn auch ein! | aus Spanien

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  • Enthaltsamkeit ist das Vergnügen
    an Sachen, welche wir nicht kriegen.
    Drum lebe mäßig, denke klug.
    Wer nichts gebraucht, der hat genug.
    So spricht der Weise, grau von Haar,
    ernst, würdig, sachgemäß und klar,
    wie sich's gebührt in solchen Dingen.
    Läßt sich ein Dutzend Austern bringen,
    ißt sie, entleert die zweite Flasche,
    holt seine Dose aus der Tasche,
    nimmt eine Prise, macht habschüh!
    Schmückt sich mit Hut und Paraplü,
    bewegt sich mit Bedacht nach Haus
    und ruht von seinem Denken aus.

    Wilhelm Busch

Witze

  • Zwei Würstchen liegen auf dem Grill.
    Sagt das eine Würstchen "Puuh, ist das hier heiß!" Darauf sagt das andere Würstchen: "Oh, ein sprechendes Würstchen..."
  • Zwei Möbelpacker sollen ein Klavier in den achten Stock tragen.
    Schon nach ein paar Stufen stöhnt der eine: "Ich muss dir was sagen!" Der andere: "Warte, bis wir oben sind!" Oben angekommen fragt der eine: "Was wolltest du sagen?" Der andere: "Wir sind im falschen Haus."
  • Ein Mann findet am Strand eine Flasche, beim Öffnen kommt ein Geist heraus.
    "Du darfst dir etwas wünschen, weil du mich befreit hast", sagt der Geist. Darauf der Mann: "Ich wünsche mir eine Autobahn von Europa nach Amerika." - "Unmöglich", wehrt der Flaschengeist ab. "Wo soll ich allein den Beton herkriegen? Dazu die ganzen Vorschriften. Wünsch dir bitte etwas anderes." - "Gut", sagt der Mann. "Dann wünsche ich mir, Frauen besser zu verstehen." - "Okay, okay", sagt der Geist, "soll die Autobahn zwei- oder dreispurig werden?"

Alle Witze

  • Alle Kinder bekommen ein Knöllchen, nur nicht Nicklaus, der steht im Parkhaus.
  • Alle Kinder haben eine Devise, nur nicht Otto, der hat ein Motto.
  • Alle Kinder gehen auf die Toilette, nur nicht Susanne, die macht in die Wanne.
  • Alle Kinder essen Metzelsuppe, nur nicht Hein, der kommt rein.
  • Alle Kinder brauchen was zu essen, nur nicht Annette, die nimmt 'ne Tablette.

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Hast Du dich heute gelangweilt?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie nennt man jemanden der Bilder knipst?
       Fotograf.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  • Bei welcher Sportart spricht man vom "Aufriggen"?
       Segeln/Windsurfen.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Wer es aufgibt gegen den Strom zu schwimmen treibt zurück.

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Bleiben Sie Ihren Idealen treu.

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Wer möchte jetzt nicht lieber im Pool planschen? Doch Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps.

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Wozu Sie sich im Frühling noch nicht aufraffen konnten, das packen Sie jetzt im Sommer an.

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Zeigen Sie Angsthasen und Probembären die kalte Schulter.

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Besonders hohe und luftiges Baiser erhält man indem man dem Eiweiß Backpulver beigibt und dann mit dem Zucker steif schlägt.
  • Reinen Naturhonig erkennt man am besten, wnn man einen Löffel davon in Spiritus verrührt. Löst er sich auf, so kann man sicher sein, dass es sich um echten Naturhonig handelt.
  • Eine hervorragende Saucenwürze läßt sich aus Pilzen aller Art herstellen.  Pilze dazu zuerst an der Luft und dann im Ofen trocknen. Die harten Pilze dann zu Pulver zerstoßen. Das Pulver kann dann Bratensud beigegeben werden.

Haushalt

  • Messer und Gabelgriffe aus Holz oder Horn haben im Spülwasser nichts zu suchen. Die Klingen nur in heißes Wasser stellen, die Hefte mit einem feuchten Tuch abwischen.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Hortensien blühen blau, wenn sie alle zwei Wochen mit Ammoniakalaun (10 g auf 1 Liter Wasser) aus der Apotheke gegossen werden.
  • Durch den Juniobstfall verringern Obstbäume überreichen Fruchtbehang. Rechtzeitiges Ausdünnen wirkt sich daher positiv auf die Fruchtqualität aus.

Gesundheit

  •  

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Die meisten Tieger der Welt leben in den USA.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  • Ist weißes Fleisch gesünder als rotes?
    Da es besonders mager ist halten viele Geflügel ja für die gesündeste Fleischvariante. Damit haben sie aber nicht unbedingt Recht. Das ist vor allem eine Frage der Verzehrmenge. Wenn man zwei- oder dreimal rotes Fleisch pro Woche isst, stellt dies noch lange kein erhöhtes Gesundheitsrisiko dar. Insofern sollte man eher darauf achten, wie viel Fleisch man zu sich nimmt.

Zutat des Tages

  • Artischocke
    Die Artischocke (Cynara scolymus) ist eine distelartige Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Feinschmecker lieben den herben-zart-aromatischen Geschmack.  Einzigartige, positiven Eigenschaften werden der Artischocke bereits in der Antike nachgesagt. Gerade ihrer Inhaltsstoffe und insbesondere des Bitterstoffes Cynarin wegen wird sie nach dem Genuss üppiger, fettreicher Mahlzeiten außerordentlich geschätzt.

Magazin

  •  

Vorspeisen

  • Dinkelsalat
    • Zutaten für 4 Portionen
      • Für den Salat:
        • 200 g kleinen Dinkel
        • 600 ml Gemüsebrühe
        • 400 g Fenchel
        • 250 g Äpfel
        • 100 g Emmentaler Käse
      • Für die Salatsauce:
        • 200 g Joghurt
        • 1 EL Zitronensaft
        • Sonnenblumenöl
        • Kräutersalz
        • Pfeffer
        • Honig
    • Zubereitung:
      • Für den Salat:
        • Dinkel mit Gemüsebrühe aufkochen.
        • 30 Min ausquellen und abkühlenlassen.
        • Fenchel in dünne Streifen schneiden.
        • Äpfel raspeln.
        • Käse grob raspeln.
        • Alles mischen.
      • Für die Salatsauce:
        • Joghurt, Zitronensaft, Gewürze und Honig zu einer Sauce verarbeiten
        • Sauce unter den Salat mischen.

Hauptgerichte

  • Schweinemedaillons an Brombeersoße
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 600 g Schweinefilet
      • 4 Frühlingszwiebeln
      • 2 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
      • 2 EL Öl
      • 2 TL Balsamico-Essig
      • Salz
      • Pfeffer
      • 500 g Brombeeren
      • 2 EL Wasser
      • 4 TL Zucker
      • 2 EL Öl
      • 200 ml Schlagsahne
    • Zubereitung
      • Die Schweinefilet gleichmäßig in Medaillons schneiden.
      • Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen.
      • Danach in feine Ringe schneiden.
      • Mit eingelegten grünen Pfefferkörnern, Öl, Essig, Salz und Pfeffer vermischen.
      • Die Medaillons darin 3 Std. marinieren.
      • Brombeeren waschen und verlesen.
      • Ein paar Beeren für die Garnitur beiseite stellen.
      • Die übrigen Früchte mit etwas Wasser und Zucker im Topf bei großer Hitze weich dünsten.
      • Diese danach kalt stellen.
      • Öl in einer Pfanne erhitzen.
      • Die gut abgetropften Medaillons von jeder Seite etwa 5 Min. braten.
      • Medaillons herausnehmen und warm stellen.
      • Die Schlagsahne und die Marinade in den Bratenfond einrühren.
      • Etwas reduzieren lassen und fein abschmecken.
      • Die Medaillons mit der Soße und den Brombeeren anrichten.

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  • Bienenstich
    • Zutaten:
      • Für den Teig:
        • 5 Eier
        • 250 g Zucker
        • 125 g Mehl
        • 100 g Mandelblättchen
        • 100 g flüssige Butter
      • Für die Creme:
        • 600 g Sahne
        • 2 Päckchen Vaniilepudding-Pulver
    • Zubereitung:
      • Für den Kuchen:
        • Die Eier mit dem Zucker zusammen schaumig rühren.
        • Das Mehl dazugeben.
        • Den Teig in eine mit Pergamentpapier ausgelegte Springform geben.
        • Mandelblättchen über den Teig streuen.
        • Die flüssige Butter mit dem Pinsel über die Mandeln streichen.
        • Das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten backen.
      • Für die Creme
        • Sahne mit Vanillepuddingpulver verrühren und steif schlagen.
      • Für den Bienenstich:
        • Den erkalteten Boden einmal durchschneiden.
        • Die Masse zwischen den Kuchen füllen.

Kaffee des Tages

  • Kaffee-Bananen-Shake
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 250 ml Kaffee
      • 1 Vollreife Banane
      • 400 ml Vollmilch
      • 4 Kugeln Schokoeis
      • 2 EL Crushed Ice
      • Schokoladenraspeln
    • Zubereitung:
      • 4 Gläser ins Eisfach stellen.
      • Kaffee im Kühlschrank kalt stellen.
      • Banane, Milch, Eis und Crushed Ice so lange mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht.
      • In 4 Gläser gießen.
      • Mit dem kalten Kaffee auffüllen.
      • Mit Schokoralspeln garnieren.

Cocktails des Tages

  • La-Paloma-Shake
    • Zutaten für 6 Portionen
      • 250 ml Fruchtsaft
      • 12 TL Schokoladenpulver
      • 1 Liter  Milch
    • Zubereitung
      • Alle Zutaten im Mixer kräftig mixen.

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Islamische Hadithee

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/200

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.