Sie sind hier

30. September

Ein Garten in Westfalen | 2014 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Ein Garten in Westfalen | 2014

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

Tag des Jahres

  • 274 (  in Schaltjahren)

Tage bis Jahresende

  • 92 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Tag des Übersetzens
    Deutschland
     

Tag des österreichischen Bieres
http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/september/30/aktionsta...
Tag des österreichischen Bieres

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Botswana | Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich 1966

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Vicky
  • Jerome
  • Siegmund
  • Thessa
  • Thesi

Katholischer Heiligenkalender

  • St. Hieronymus
    + (419)420
    Priester, Kirchenlehrer, Kirchenvater
  • Leopard
  • Sophia / Sophie von Mailand | um 130
  • Otto von Bamberg
  • Viktor | um 302
  • Urs | um 302

Evangelischer Namenskalender

  • S. E. Hieronymus
    + 420
    Kirchenvater

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1863 | Admir. Scheer
  • 1967 | Gavin Rossdale
  • 1968 | Monica Bellucci

Todestage

  • 1955 | James Dean
    James Dean starb am 30. September 1955 im Alter von nur 24 Jahren bei einem Autounfall. Zuvor hatte er drei Filme gedreht, von denen zwei noch nicht einmal veröffentlicht waren. Der aus Marion in Indiana stammende Schauspieler und Hobby-Rennfahrer wurde durch seinen frühen Tod zur Legende. Posthum erhielt er für seine Filme „Jenseits von Eden“ und „Giganten“ jeweils eine Oscarnominierung als bester Hauptdarsteller.
     
  • 1993 | Anna Dammann
    * 19.09.1912 in Hamburg-Altona  |  + 30.09.1993 in München
    Schauspielerin

Sternzeichen

  • Waage

Aberglaube

  •  

 

Bredeford bei Winterswijk | 2015 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Bredeford bei Winterswijk | 2015

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  • 1944 | Erneut Absturz einer V2
    Diesmal im Wald des Fürsten von Varlar in Sirksfeld. Der Einschlag erfolgte zwischen dem Hövener Damm und dem Fürstenkotten holtkötter. Der Durchmesser des Kraters betrug 20 m und war etwa  und 10 m tief. Im Umfeld von 100 m waren alle Bäume niedergelegt.

Münsterland

  • 1265 | Weihe des dritten Doms zu Münster

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  • 1681 | Raub Straßburgs durch Ludwig XIV

Welt

  • 1965 | Ermordungen in Indonesien
    Nach einem niedergeschlagenen Putschversuch beginnen rechte Militärs in Indonesien über 500.000 Mitglieder und Sympathisanten der Kommunistischen Partei Indonesiens sowie chinesischstämmige Bürger zu ermorden.
     
  • 2005 | Mohammed-Karrikaturen
    Am 30. September 2005 veröffentlicht eine dänische Zeitung eine Serie von zwölf Karikaturen, die den islamischen Propheten Mohammed thematisieren. In der Folge kommt in es in vielen Ländern zu Demonstrationen und gewalttätigen Ausschreitungen.

 

Landmarke bei Waltrop | 2015 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Landmarke bei Waltrop | 2015

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

 

Bauern- und Wetterregeln

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/september/30/bauernregeln

Bauern- und Wetterregeln

 

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Niemand außer dir kann dich glücklich oder unglücklich machen." | Martin Opitz
  • "Alles sollte man dem Menschen opfern. Nur nicht den Menschen." | Stanislaw Jerzy Lee
  • "Das können gute Menschen nie vergessen, Gott zu danken, wenn er sie und die ihrigen in einer Gefahr beschirmt und gnädig errettet hat." | Johann Peter Hebel
  • "Nur in den Minuten des Wiedersehens und der Trennung wissen es die Menschen, welche Fülle der Liebe ihr Busen verbarg, und nur darin wagen sie es, der Liebe eine zitternde Zunge und ein überfließendes Auge zu geben." | Jean Paul
  • "Freunde sind eine Gabe Gottes." | Johann Georg Hamann (deutscher Philosoph und Schriftsteller)
  • Alt werden, heißt sehend werden."  | Marie von Ebner-Eschenbach
  • "Es gibt keine Leute, die nichts erleben. Es gibt nur Leute, die nichts davon merken." | Gurt Goetz

Sprüche

  • Alt werden, das ist Gottes Gunst. Jung bleiben, das ist Lebenskunst. | Indisches Sprichwort
Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  •  
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  • Magister est prioris posterior dies.
    Der folgendeTah ist der Lehrer des vorigen.
    Spruch auf einer Sonnenuhr in Ligurien.
     
  • Sacrificium intellectus.
    Opfer des Verstandes.
    Für Glauben wider besseren Wissens.
     
  • Jesu Juva. / J.J.
    Jesus, hilf!
    Phrase am Anfang künstlerischer Werke.
     
  • Vestigia terrent.
    Die Spuren schrecken (mich).
    Horaz: Epistulae 1,1,74
     
  • Anima naturaliter Christiana.
    Die Seele ist von Natur aus christlich.

Tweets

  •  

 

Witze und Humor

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/september/30/witze

Witze und Humor

 

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Haiku des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

Skulptur des Tages

  •  

 

Hexenpfad bei Tecklenburg | Kreis Steinfurt | NRW | 2015 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Hexenpfad bei Tecklenburg | Kreis Steinfurt | NRW | 2015

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  •  

 

Enten im Garten | 2015 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Enten im Garten | 2015

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Latein

  •  

 

Elf Fantasy Fair in Arcen | Niederlande | 2012 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Elf Fantasy Fair in Arcen | Niederlande | 2012

 

Horoskop und Sterne

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/september/30/horoskop-...

Horoskop und Sterne

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Playlist des Tages
http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/september/30/playlist
Playlist des Tages

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Spaghetti immer ohne Deckel kochen.

Haushalt

  • Preisgünstige Pinsel leiden meist unter Haarausfall. Zur Probe: Nach allen Seiten biegen.
  • Der Geruch aus Aschenbecher kann gemildert werden, wenn auf den Boden des leeren Bechers etwas Natron gestreut wird.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  •  

Tierische Freunde

  • Amerikanische Faulbrut bei Bienen
    Die Amerikanische Faulbrut gehört zu den anzeigepflichtigen Tierseuchen. Bei der Amerikanischen Faulbrut handelt es sich um eine bakterielle Infektionskrankheit, die die Brut der betroffenen Bienenvölker befällt. Die Brut stirbt größtenteils ab, was zur Folge hat, das die Zahl der Bienen in dem Volk immer geringer wird und das Volk schließlich nicht mehr die notwendige Stärke aufweist, um zu überwintern. Auf den Menschen ist die Krankheit nicht übertragbar. Gewonnener Honig kann bedenkenlos verzehrt werden. Der in dem Bienenstand gewonnene Honig darf allerdings nicht an Bienen verfüttert werden. Bienenvölker und Material (zum Beispiel Waben, Wabenabfälle) dürfen nicht in oder aus dem Sperrbezirk verbracht werden. Der Zukauf von Bienen sollte generell nur mit gültigen Gesundheitsbescheinigungen erfolgen.

Gesundheit

  • Gesund leben, aktiv bleiben, alt werden!
    Egal ob Spazieren, Wandern, Skilanglauf oder Radfahren – Wer sich bewegt, bleibt fit. Und es ist nie zu spät damit anzufangen. Gründe, warum der menschliche Körper altert, gibt es viele. Dies liegt unter anderem an einem weithin unbekannten Blutfaktor oder an generalisierten Entzündungs-Entscheidungen. Je älter der Mensch wird, desto bedeutender ist außerdem die genetische Veranlagung. Sport kann jedoch die Alterungsprozesse verlangsamen.Gemäßigtes Ausdauertraining, wie Spazieren oder Wandern, ist wichtig für die inneren Organe, gemäßigtes Krafttraining für den äußeren Körperaufbau.
    Sport bremst Fortgang von Demenzerkrankungen
    Sport hat eine weitere positive Auswirkung auf dem Körper. Bei körperlicher Bewegung werden neue Gehirnzellen intensiver gebildet. Durch Spaziergänge kann man so auch den Fortgang von Demenzerkrankungen bremsen. Da körperliche Aktivität das Gehirn entspannt, ist Sport auch eine Maßnahme zur Stressbewältigung.
    „Dünger für’s Gehirn“
    Eine Studie hat gezeigt, dass bei körperlicher Belastung das Protein „BDNF“ ausgeschüttet wird. Dies ist ein regelrechter Dünger für’s Gehirn. Je fitter man ist, umso höher ist auch das kognitive Vermögen. Dies gilt sowohl für Kinder, die durch Sport einen höheren Leistungsschnitt erreichen können, als auch für ältere Menschen. Es ist daher nie zu spät, mit dem Sport anzufangen.
     
  • Hautparasiten auf dem Vormarsch
    Immer wieder sind sie auf dem Vormarsch: Plagegeister, die heftig juckende Hauterkrankungen auslösen können. Kopfläuse und Krätzmilbenbefall sind zwar sehr unangenehm, aber nicht gefährlich.
    Krätze (Scabies)
    Die Erkrankung wird von Mensch zu Mensch übertragen. Allerdings reicht im Gegensatz zu Kopfläusen relativ kurzer Kontakt von Haut oder Kleidung nicht aus, um sich mit Krätzmilben zu infizieren. Die Milben leben in der menschlichen Haut und werden durch intensiven Körperkontakt meist an den Partner oder von den Eltern an die Kinder weitergegeben. Mit äußerlich anzuwendenden Mitteln ist die lästige Infektion in der Regel schnell in den Griff zu kriegen. Etwas aufwändiger sind die nötigen begleitenden Hygienemaßnahmen wie das Wechseln der Bettwäsche und der kompletten Bekleidung. Damit kein Ping-Pong-Effekt entsteht und sich die Krankheit nicht immer weiter verbreitet, müssen sich Betroffene unbedingt behandeln lassen – Familienmitglieder eingeschlossen. Hygienemaßnahmen sind einzuhalten. Gerade für Schüler, aber auch für Kinder, die in einer Tageseinrichtung betreut werden, gelten besondere gesetzliche Bestimmungen. So dürfen Schüler den Unterricht erst wieder besuchen, wenn durch ein schriftliches ärztliches Attest belegt ist, dass sie andere nicht mehr anstecken können.
    Schämen muss sich niemand
    Wenn alle an einem Strang ziehen und nicht versuchen, eine Infektion zu verheimlichen, können sich die Erkrankungen nicht weiter ausbreiten. Schämen muss sich niemand. Eine Infektion hängt nämlich nicht unbedingt mit mangelnder eigener Hygiene zusammen.

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Pflanzensymbolik:
    Kraft: Birke, Distel, Eberesche, Eiche, Fichte, Verbene, Wacholder und Zeder.

 

Essen und Trinken

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/september/30/essen-und...

Essen und Trinken

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Du, Herr, bist unser Vater; »Unser Erlöser«, das ist von alters her dein Name.
    Jesaja 63, 16
     
  • Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
    1. Petrus 1, 3
     
  • Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn.
    Psalm 113, 5
     
  • Hüte dich, dass du den HERRN, deinen Gott, nicht vergisst.
    5. Mose 8, 11
     
  • Aber das feste Fundament, das Gott gelegt hat, können sie nicht erschüttern. Es trägt die Aufschrift: "Der Herr kennt alle, die zu ihm gehören", und ebenso: "Wer sich zum Herrn bekennt, der darf nicht länger Unrecht tun.
    2.Timotheus 2, 19

Islamische Hadithee

  • Der Prophet sagte:
    "Es wird unter meinen Anhängern solche geben, die Unzucht und Ehebruch, das Tragen von Seide (für Männer), das Einnehmen von Rauschmitteln und Musikinstrumente (Ma'āzif) erlauben.
    Bukhari

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedanken zur Nacht

  • Ich liebe Menschen! Ich liebe die Welt! Ich liebe dumme Fragen! Ich liebe Rosenkohl und ich liebe Montage!
    Irgendwas stimmt hier nicht...

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/1yy

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.