Sie sind hier

01. Oktober

Lichtkunst | Lindenbrauerei Unna | NRW | 2011 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Lichtkunst | Lindenbrauerei Unna | NRW | 2011

Gedanken zum Tage

  • Esst mehr Gemüse!
    Tiere gehören nicht auf den Teller. Davon sind weltweit immer mehr Menschen überzeugt. Der heutige internationale Vegetariertag möchte auf Themen wie Tierwohl, Umweltschutz und Gesundheit aufmerksam machen.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 275 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis Jahresende | 091 (  in Schaltjahren)

Astronomische Daten

  • Sonnenaufgang | 7:20 - 7:23
  • Sonnenuntergang | 18:59 - 19:01

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Europäischer Depressionstag
    www.european-depression-day.de
  • Internationaler Tag der älteren Menschen | Tag der älteren Generation
    UNO | 1990
    Stärke Beachtung der Menschenrechte in Pflegeheimen gefordert
    Anlässlich des Internationalen Tags der älteren Menschen fordert das Deutsche Institut für Menschenrechte eine stärke Beachtung der Menschenrechte in Pflegeheimen. "Die Umsetzung der Rechte von Menschen in Pflegeheimen kann nur gelingen, wenn die Rechte der zu Pflegenden und die der Pflegekräfte gleichermaßen gestärkt werden", erklärt Petra Follmar-Otto, Leiterin der Abteilung Menschenrechtspolitik Inland/Europa. Prekäre Arbeitsbedingungen in Pflegeheimen wirkten sich negativ auf die Rechte der älteren Menschen aus, da sie Vernachlässigungen, mechanische und pharmazeutische Formen der Ruhigstellung oder Misshandlungen begünstigten. Wichtig sei es, Menschenrechte in der Ausbildung aller Pflegekräfte  zu verankern. Nicht nur Leitungs- und qualifizierte Pflegekräfte,  sondern auch Alltagsassistentinnen, die ältere Menschen bei alltäglichen Aktivitäten unterstützen, müssten mit den grundlegenden Menschenrechten  und mit praktischen Lösungen für ihre Umsetzung im Pflegealltag  vertraut gemacht werden. "Menschenrechte wirken präventiv: Wenn sie schon bei der Organisation der Pflege in den Blick genommen werden, kommt es seltener zu Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen", erläutert Claudia Mahler, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Autorin der Studie "Menschenrechte in der Pflegepraxis. Herausforderungen und Lösungsansätze in Pflegeheimen". In Pflegeheimen, die ein besonderes Augenmerk auf die Beachtung der Menschenrechte richteten, könnten ältere  Menschen leichter selbstbestimmt und gleichberechtigt am politischen  und gesellschaftlichen Leben teilhaben.
    Weitere Informationen:
    www.bagso.de | www.bzga.de | www.un.org/en/events/olderpersonday | http://www.kleiner-kalender.de/event/tag-der-aelteren-menschen/29796.html | http://www.kleiner-kalender.de/event/tag-der-aelteren-menschen/49139.html | https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_%C3%A4lteren_Generation | http://dertagdes.de/jahrestag/internationaler-tag-der-aelteren-menschen/
  • Weltmusiktag
    Internationaler Musikrat der UNESCO | 1975
  • Weltvegetariertag
    international | North American Vegetarian Society | 1977
    Immer mehr Menschen genießen fleischfrei  
    Am 1. Oktober wird der internationale 'Weltvegetariertag' gefeiert. Er wurde anlässlich des Welt-Vegetarier-Kongresses 1977 in Schottland von der 'North American Vegetarian Society' eingeführt und findet seither jährlich am 1. Oktober statt. Der Feiertag erinnert an die Vorteile einer fleischfreien Lebensweise.
    In Deutschland leben mittlerweile (Stand 2015) rund acht Millionen Vegetarier, das sind mehr als zehn Prozent der Bevölkerung. 900.000 Menschen leben vegan, Tendenz steigend. Nach einer Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg, hat sich die Zahl der vegetarisch lebenden Menschen seit 1983 mehr als verfünfzehnfacht. Damals ernährten sich nur etwa 0,6 Prozent der Bevölkerung vegetarisch. Eine repräsentative Forsa-Umfrage kam außerdem zu dem Ergebnis, dass in Deutschland aktuell 42 Millionen Flexitarier, auch Teilzeitvegetarier genannt, leben. 
    Menschen in Deutschland essen weniger Fleisch
    Die in Deutschland lebenden Menschen essen immer weniger Fleisch. Der Fleischverzehr ist hierzulande aktuell so niedrig wie nie zuvor. Das zeigt die 'Versorgungsbilanz Fleisch 2015' der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Insgesamt würden die Konsumenten in Deutschland 59,17 Kilogramm Fleisch pro Jahr und Person verzehren. UNO-Experten schlagen eine intelligentere und ressourcenschonendere Lebensmittelproduktion vor, um den Fleischkonsum in den kommenden Jahren weiter zu reduzieren. Dabei helfen würde auch, die im Sinne der geforderten Reduzierung des Konsums von Fleisch und tierischer Nahrungsmittel vorgeschlagene höhere Besteuerungen dieser Produkte, so die Experten.
    Boom vegetarischer Produkte – 30 Prozent Umsatzplus
    Die Nachfrage nach vegetarisch-veganen Produkten und Dienstleistungen wächst rasant. Alle bekannten Supermärkte und Discounter führen mittlerweile ein breites Produktsortiment pflanzlicher Fleischalternativen. Der Anstieg im Konsum dieser Produkte zeigt den Boom, den die pflanzliche Lebensweise weiterhin erfährt. Das Wachstum im Marktsegment vegetarisch-veganer Teilfertigprodukte im Lebensmitteleinzelhandel ist so hoch wie nie zuvor. 2014 konnte ein Umsatzplus von mehr als 30 Prozent verzeichnet werden und im Jahr 2015 wurden Umsätze von 454 Millionen Euro mit vegetarischen und veganen Produkten erzielt.
    Vegetarische Produkte tragen das V-Label
    Orientierung beim Einkauf von vegetarischen Produkten bietet das V-Label. Das V-Label ist ein international geschütztes Qualitätssiegel zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Es wird als Orientierungshilfe auf Verpackungen eingesetzt. Verbraucher können so beim Einkauf auf den ersten Blick erkennen, ob ein Produkt für sie geeignet ist. Das V-Label wird in Deutschland in den Kategorien 'vegan' und 'vegetarisch' vom VEBU vergeben. Nicht alle Stoffe, die bei der Produktion verwendet werden, tauchen auf der Zutatenliste auf. Nur durch eine Produktanfrage beim Hersteller können Verbraucher bislang ganz sichergehen, ob ein Lebensmittel vegetarisch oder vegan ist. Ist das Produkt mit dem V-Label lizenziert, können Konsumenten sicher sein, dass es sich um ein vegetarisches oder veganes Produkt handelt.
    Restaurants, Cafés und vegane Kochbücher
    Heute ist es so einfach wie nie, sich pflanzlich zu ernähren oder auf vegane Alternativen zurückzugreifen. Wer nicht selbst zum Kochlöffel greifen möchte, um ein pflanzliches Menü zuzubereiten, der besucht eines der zahlreichen Restaurants. In jeder mittelgroßen bis großen Stadt Deutschlands gibt es vegetarisch-vegane Cafés und Restaurants. Allein in Berlin bieten aktuell 40 rein vegane Gastronomiebetriebe die Chance, von Fastfood über Hausmannskost bis hin zu Gourmetspeisen, das große Angebot auszuprobieren. Für Veggiefreunde, die lieber daheim zum Kochlöffel greifen, gibt es zahlreiche Rezepte zum Nachkochen. Stetig wächst die Zahl der veganen Kochbücher. Während es 2012 noch 23 Neuveröffentlichungen waren, konnten 2013 bereits 50 gezählt werden und 2014 waren es sogar 77 Neuveröffentlichungen. Für 2015 ist ein weiterer Anstieg zu erwarten.
    Veggie-Lifestyle in der Mitte der Gesellschaft angekommen
    "Die steigenden Zahlen der Veggie-Produkte, der Gastronomiebetriebe und veganen Kochbücher, sind nur einige Indikatoren dafür, dass der vegane Lifestyle in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist", erläutert Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBU. "Ob aus ethischen Gründen, zum Schutz der Umwelt, zum Erhalt der eigenen Gesundheit oder einfach aufgrund von Neugier, es gibt viele Gründe, die vegetarisch-vegane Ernährung für sich zu entdecken", so Zösch weiter.
  • Internationaler Tag des Übersetzens
    http://www.kleiner-kalender.de/event/internationaler-tag-des-uebersetzen...
  • Tag der Stiftungen
    Deutschland | Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Tag des vorbeugenden Brandschutzes
    www.health-media.de
  • Tag des Kaffees
    Am 1. Oktober 2016 wird traditionell der „Tag des Kaffees“ gefeiert.
    Ein Tag ohne Kaffee ist für viele Deutsche undenkbar.
    Vom kräftigen Frühstückskaffee über einen aromatischen Cappuccino bis hin zum feinen Espresso, feurigem Ristretto, cremiger Latte macchiato - Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Durchschnittlich 162 Liter trinkt jeder Bundesbürger pro Jahr, Tendenz steigend. Während 23,8 Prozent der Deutschen täglich zwei Tassen des beliebten Heißgetränks genießen, trinken 23,2 Prozent drei Tassen und 2,9 Prozent sogar mehr als zehn Tassen täglich. Dabei sind die Vorlieben der Deutschen so vielfältig wie das Angebot an Kaffeevariationen selbst.
    Vilefältige Aktionen
    Bei zahlreichen Veranstaltungen können Kaffeeliebhaber am „Tag des Kaffees“ die Vielfalt der aromatischen Bohne entdecken und einen Blick hinter die Kulissen der Kaffeewelt werfen. Von der Nordseeinsel Sylt bis in den Süden der Republik, von Bocholt in Nordrhein-Westfalen bis nach Cottbus feiern viele Unternehmen das beliebte Heißgetränk. Auf dem Programm stehen beispielsweise Live-Röstungen, Kaffeeverkostungen oder ein „Tag der offenen Rösterei“. Aber auch Kaffeeseminare, Gewinnspiele oder Aktionsangebote werden von teilnehmenden Unternehmen angeboten.
    Wiener Kaffehauskultur
    Rund 2,9 Tassen trinken die Wienerinnen und Wiener täglich. Das Kaffeehaus ist für fast jeden fünften Kaffeeliebhaber der beliebteste Platz, um die Melange außer Haus zu genießen. Seit der Geburtsstunde der Wiener Kaffeehauskultur im Jahr 1683 sind die Wiener Kaffeehäuser ein Ort der Zusammenkunft, des gesellschaftliches Austausches und Treffpunkt für Literaten und Künstlerinnen. Ein Besuch in einem der rund 1.000 Wiener Kaffeehäuser ist immer wieder ein Erlebnis. Hier kann man sich entspannen, angeregt diskutieren und sich austauschen.
    Umweltorganisationen rund um die Welt fordern das Ende des Wegwerfbechers
    Ex und hopp – Milliarden Wegwerfbecher aus Papier landen nach kurzem  Gebrauch im Müll. Die Umweltschutzorganisation Robin Wood will das stoppen und veröffentlichte 2016 am Internationalen Tag des Kaffees gemeinsam mit dem Environmental Paper Network das „Cupifesto“– ein Manifest für eine Welt ohne Wegwerfbecher. Das Manifest wendet sich dagegen, dass für Wegwerfbecher Ressourcen verschwendet werden – zu Lasten von Wäldern, Wasser und Klima. Als ökologische Alternative kann Mehrweggeschirr aus Keramik, Edelstahl oder Hartplastik verwendet werden. „Wegwerfbecher sind ein Symbol des verschwenderischen Ressourcenverbrauchs und der gedankenlosen Akzeptanz von immer weiter wachsenden Bergen aus  Wegwerfprodukten. Unsere Botschaft ist einfach: Keine Wegwerfbecher“, sagt Mandy Haggith, die Koordinatorin des Environmental Paper Network, einem Netzwerk aus 145 Umweltorganisationen aus der ganzen Welt. Aktivitäten gegen Wegwerfbecher gibt es heute u.a. in den USA, Australien, China und Finnland. „Es ist ein gutes Zeichen, dass es uns gelungen ist, so viele Organisationen hinter diesem Aufruf zu versammeln“, freut sich Waldreferent Jannis Pfendtner. „Milliarden unnützer Wegwerfbecher sind ein riesiges Problem für Natur und Umwelt. Die Zukunft gehört dem Mehrwegbecher.“ Allein in Deutschland werden pro Jahr mehr als zehn Milliarden Einwegbecher aus Papier und Kunststoff benutzt. Diese Menge würde – in Reihen aufeinandergestapelt – zweieinhalb Mal bis zum Mond reichen. Die Papierbecher enthalten in der Regel kein Recyclingpapier und können – wegen der innenliegenden Kunststoffschicht – kaum recycelt werden. Robin Wood hat im bereits im Juli 2016 die „Rächer der Becher“-Kampagne gestartet und fordert ein Verbot von Einwegbechern und ein allgemeines Pfandsystem für Mehrwegbecher in Deutschland.
    Weitere Informationen:
    www.tag-des-kaffees.de
    www.kuriose-feiertage.de/01/10/internationaler-tag-des-kaffees-der-weltw...

Nationalfeiertage

  • Gründungstag | Volksrepublik China | 1949
  • Unabhängigkeitstag | Nigeria | Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich 1960
  • Unabhängigkeitstag | Palau | Unabhängigkeit von den USA  1994
  • Unabhängigkeitstag | Tuvalu | Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich 1978
  • Feiertag der Unabhängigkeit | Zypern | Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich am 16. August 1960 (Feiertag ist der 1. Oktober)

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Hl. Theresia / Therese von Lisieux (v. Kinde Jesu) | Ordensfrau - Kirchenlehrerin | 1897
  • Bavo | vor 659
  • Plato
  • Emanuel
  • Franz
  • Werner | 1332
  • Giselbert | 11. Jh.
  • Manuel
  • Manuela
  • Ludwin

Katholischer Heiligenkalender

  • St. Remigius von Reims | Apostel der Franken
    + 533/535

Evangelischer Namenskalender

  • St. Remigius von Reims | Apostel der Franken
    + 533/535
  • Petrus Herbert
    + 1571

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1863 | Admiral Scheer
  • 1949 | Andre Rieu

Todestage

  • 1968 | Romano Guardini
    * 17.02.1885 in Verona  |  + 01.10.1968 in München
    kath. Priester und Religionsphilosoph

Sternzeichen

  • Waage |

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  • 1984 | Eröffnung der Diskothek Fabrik am 1. Oktober 1984.

Umland

  • 1871 | Buchhandlung Knüppel in Billerbeck
    Die Buchhandlung Knüppel in Billerbeck wird eröffnet. Aus ihr ging später der "Billerbecker Anzeiger" hervor. | Quelle: Jahrbuch des Kreises Coesfeld, 1978, Seite 35

Münsterland

  •  

Westfalen

  • 1851 | Die Eisenbahnstrecke Paderborn - Büren-Brilon wurde betriebsfertig.
  • 1890 | Die Krankenanstalt Bergmannsheil in Bochum wurde eröffnet.
  • 1890 | Die Strecke von Belecke nach Soest der Westfälischen Landeseisenbahn war fertiggestellt.
  • 1893 | Die Strecke von Beckum nach Lippstadt der Westfälischen Landeseisenbahn war betriebsbereit.
  • 1903 | Westfälische Landes-Eisenbahn eröffnet die Strecke von Neubeckum nach Münster

NRW

  •  

Deutschland

  • 1938 | Sudetenland

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Magazin

Bauernregeln

  • Regen an St. Remigius, bringt für den ganzen Monat Verdruß.

Wetterregeln

  • Oktoberwetter zeigt stets an, wie´s künftig um den März wird stahn.
  • Siehst du fremde Wandevögel, wird es kalt nach alter Regel.
  • Wenn der Zugvogel im Oktober zeitig geht, der Winter vor der Türe steht.
  • Ist der Oktober kalt, so macht er fürs nächste Jahr dem Raupenfraß halt.
  • Oktoberwind, glaube es mir, verkündet harten Winter dir!
  • Sind viel Eicheln gewachsen, so kommt ein strenger Winter mit viel Schnee.
  • Bringt der Oktober viel Frost und Wind, so sind der Januar und Februar gelind.
  • Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein. Ist er aber nass und kühl, mild der Winter werden will.

Humoriges

  • Im Wald da rauscht der Wasserfall, hört´s Rauschen auf, ist´s Wasser all'.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Das ist kein Spiel. Das ist das Leben." | Berti Vogts
  • "Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die nackte Warheit. Die glaubt niemand." | Max Frisch
  • "Wir sind alle Gefangene, aber einige von uns leben in Zellen mit Fenstern und einige in Zellen ohne Fenster." | Khalil Gibran
  • "Schön zu sein, bedeutet du selbst zu sein. Du musst nicht von anderen akzeptiert werden. Du musst dich selbst akzeptieren." | Thich Nhat Nanh
  • "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." | Benjamin Franklin
  • "Wollt ihr Gott finden, so dienst dem Menschen." | Vivekananda
  • "Sei grundlos glücklich wie ein Kind! Wenn du einen Grund brauchst um glücklich zu sein, hast du ein Problem, denn dieser Grund kann dir jederzeit genommen werden." | Deepak Chopra
  • "Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts." | Friedrich Hebbel
  • "Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er einen Drink." | Woody Allen

Sprüche

  • Die Arbeit läuft nicht davon, während du einem Kind einen Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist. | Chinesisches Sprichwort

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  • Der Herbst

    Das Glänzen der Natur ist höheres Erscheinen,
    Wo sich der Tag mit vielen Freuden endet,
    Es ist das Jahr, das sich mit Pracht vollendet,
    Wo Früchte sich mit frohem Glanz vereinen.

    Das Erdenrund ist so geschmückt, und selten lärmet
    Der Schall durchs offne Feld, die Sonne wärmet
    Den Tag des Herbstes mild, die Felder stehen
    Als eine Aussicht weit, die Lüfte wehen.

    Die Zweig' und Äste durch mit frohem Rauschen,
    Wenn schon mit Leere sich die Felder dann vertauschen,
    Der ganze Sinn des hellen Bildes lebet
    Als wie ein Bild, das goldne Pracht umschwebet.

    Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

Witze

  • Ein Polizist stoppt einen jungen Mann in einer 30er-Zone mit 80 km/h.
    Es kommt zu folgender Unterhaltung:
    P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
    M: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin.
    P: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?
    M: Das ist nicht mein Auto, ich habe es gestohlen.
    P: Der Wagen ist geklaut??
    M: Ja - aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube, die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe.
    P: Sie haben eine Pistole im Handschuhfach?
    M: Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe.
    P: Wie bitte, sie haben eine Leiche im Kofferraum???
    M: Ja!
    Nachdem der Polizist das gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von dem Unterstützung bekomme. Das Auto wurde umstellt und als der Kollege eintraf, ging er langsam auf den Fahrer zu und fragte noch mal:
    P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
    M: Sicher, hier bitte
    Fahrer zeigt gültigen Führerschein
    P: Wessen Auto ist das?
    M: Meins, hier sind die Papiere.
    P: Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurz prüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben.
    M: Wie bitte? Eine Pistole?
    Er öffnet das Handschuhfach. Es ist leer.
    P: Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen. Mein Mitarbeiter sagte mir, dass Sie darin eine Leiche haben.
    Auch der Kofferraum ist leer.
    P: Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Der Polizist, der sie angehalten hat, sagte mir, dass Sie keinen Führerschein haben, das Auto gestohlen ist, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben.
    M: Na super! Ich wette, er hat Ihnen auch gesagt, dass ich in der 30er-Zone 80 gefahren bin...
  • Fragt der Lehrer in der ersten Klasse:
    "Na, wer von Euch kennt denn schon das ABC?" "Ich", antwortete Fritzchen stolz, "und zwar bis 100!"
  • Fritzchen hat seine große Schwester Erna auf dem Ponyhof besucht.
    Zu Hause angekommen sagt er ganz aufgeregt zu seiner Mutter: "Ich habe einen Mann gesehen, der Pferde baut!" Die Mama fragt: "Und da bist du dir ganz sicher?" Fritzchen antwortet: "Ja, das Pferd war fast fertig, der Mann hat nur noch die Füße angenagelt."
  • Der Gast beschwert sich:
    "Herr Ober: In meinem Kirschkuchen sind gar keine Kirschen." - Ober: "Na und? Im Hundekuchen sind doch auch keine Hunde."

Herrenwitze

  • Ein Buchmacher in St. Pauli erhält eines Tages statt seines Geldes einen Papagei.
    Da der Vogel angeblich deutsch, englisch, französisch und italienisch versteht, schleppt ihn sein neuer Herr eilends in sein Stammlokal, um eine Wette abzuschließen. "Wetten, daß dieser Papagei deutsch, englisch, französisch und italienisch spricht?" führt er ihn ein. "Fünfzig Euro?" Der Wirt schlägt ein und stellt die erste Frage: "Parlez-vous frangais?" Keine Antwort. Nicht anders bei den drei übrigen Sprachen. Der Buchmacher zahlt seine fünfzig Euro und verläßt verärgert das Lokal. "Mensch, Vogel", flucht er, "du hast mich da ganz schön reingeritten! Fünfzig Euro-ich könnte dich erwürgen!" "Wer wird denn gleich in die Luft gehen! Du wirst schon sehen, was sich morgen damit Geld machen läßt. Wait and see, caro amico."

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 682
    683 der deutschen Großunternehmen punkten mit Integration statt konfrontation und haben ihren Aufsichtsrat paritätisch besetzt | Stand 2014

Frage des Tages

  • Was macht Dich traurig?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Welche Mäuse können fliegen?'
       Fledermäuse.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Sie mussten ein harte Schule durchlaufen. Aber hüten Sie sich davor mit gleicher Münze heinzuzahlen. Erfolg ist die beste Rache.

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Einfallsreichtum und Schlagfertigkeit zeichnet sie aus.

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  • Sie wünschen sich ein Liebesleben, so heiß wie ein Saharasturm. Das Wunder müssen Sie aber schon selbst angehen. Krabbeln Sie aus Ihrem Mäuseloch.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Kleinere Konflikte steigern sich ins Grundlegende, wenn Sie nicht acht geben.

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  • Ein Hauch von Geheimnis macht Sie attraktiv.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  • Ein Wutanfall sagt mehr als 1000 Worte. Lassen Sie Ihre Gefühle raus.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Scharfsinnig bringen Sie die Dinge auf den Punkt und reden tacheles.

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  • Nehmen Sie sich mehr Zeit zum Träumen zu zweit. Das ist gut für die Beziehung.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

 

Helferlein

Küche

  • Aus geöffneten Dosen sollte man immer den ganzen Inhalt entnehmen.

Haushalt

  • Teppiche auf Parkett rutschen sehr. Einfach breite Einmachgummis unter alle 4 Ecken kleben.
  • Füllt man ein Bohrloch vor dem Einführen des DÜübels mit Heißkleber, halten Haken auch in weichen Wänden.
  • Eselsohren an Buchseiten: Stelle leicht anfeuchten und leicht bügeln.

Garten

  • Damit Fallobst keine Mäuse anlockt, sollte man es regelmäßig aufsammeln.
  • Blattläuse wird man wieder los, indem man die Pflanzenerde im Topf mit Zigaretten- oder Zigarrenasche bestreut.

Gesundheit

  • Wenn Sie ihre Augen entlasten wollen, ist Grün die ideale Farbe. (Boden- und Tischbeläge, Deko usw.)

Wissen

  • Kaffee ist mit Abstand das meist getrunkene Getränk in Deutschland. Der Pro-Kopf-Konsum lag im Jahr 2015 bei 162 Litern.
  • Der deutsche Kaffeemarkt ist der drittgrößte der Welt. Lediglich in den USA und in Brasilien wird mehr Kaffee konsumiert als in Deutschland.
  • Kaffee wird in über 70 Ländern rund um den Globus angebaut. Die drei wichtigsten Kaffeeanbauländer für den deutschen Kaffeemarkt sind 1. Brasilien, 2. Vietnam und 3. Honduras.  
  • Im Jahr 2015 besaßen 84,6 Prozent der deutschen Haushalte mindestens eine Kaffeemaschine. 61,8 Prozent hatten eine Filterkaffeemaschine, knapp ein Drittel (32,5 Prozent) nutzten Pad- oder  Kapselmaschinen und 13,1 Prozent einen Vollautomaten.*
  • Der Absatz von „Ganze Bohne (Espresso/Caffè Crema)“ hat sich auf dem deutschen Markt in den vergangenen Jahren mehr als verdreifacht (2005: rund 22.000 Tonnen, 2015: rund 72.000 Tonnen). Die Bohnen werden für die Zubereitung von Espresso und als Basis für italienische Kaffeemilchspezialitäten wie Cappuccino und Latte Macchiato verwendet.

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Klabautermann (alkoholfrei)
    • Zutaten
      • 1 Limette
      • 1-2 Teelöffel Puderzucker
      • 8 Minzblätter
      • 10 ml grüner Pfefferminzsirup
      • Mineralwasser zum Auffüllen
      • 1 Limettenscheibe als Garnitur.
    • Zubereitung
      • Die Limette halbieren
      • Eine Scheibe abschneiden und als Deko zurücklegen.
      • Die anderen beiden Hälften auspressen und den Saft in ein Glas geben.
      • Puderzucker im Saft der Limette auflösen.
      • Pfefferminzsirup und Minzblätter dazugeben.
      • Eiswürfel dazugeben
      • Mit Mineralwasser auffüllen
      • Glas mit der Limettenscheibe dekorieren
         
  • Bier de luxe
    • Zutaten für 6 Drinks
      • 600 ml kaltes, helles Bier
      • 300 ml Prosecco
      • 600 ml kalter Pfirsichsaft
      • eine Priese Piment
      • eine Priese Kardamom
    • Garnitur
      • 6 Physalis oder Pfirsichspalten
    • Zubereitung
      • Bier, Prosecco und Pfirsichsaft vorsichtig miteinander verrühren.
      • Mit den Gewürzen abschmecken.
      • In Biertulpen füllen
      • Mit Physalis oder Pfirsichspalten garnieren.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Herrnhuter-Losungen

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  • Treuer Gott, von alters her verkünden die Propheten dein Kommen. Führe eine neue Zeit herauf: eine Zeit der Tugend, der Gerechtigkeit und des Friedens.

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Sei nicht kleinmütig beim Gebet und nicht säumig beim Wohltun! | Jesus Sirach 7, 10

Islamische Hadithee

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  • Ich finde den zelebrierten Drogenkonsum durch Politiker bei dem Oktoberfest auf der Wiesn ja immer wieder sehr befremdlich.

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1m1

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.