Sie sind hier

03. Oktober

Lilie | 2014 | | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Lilie | 2014

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 276 ( 277 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 89 ( 89 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  • Gaecheonjeol / Gründungstag | Korea | Nationaler Gründungstag in Korea (2333 vor Christus.

Aktionstage

  • Tag der offenen Moschee | Deutschland | Vom Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) 1997 eingeführt.

Nationalfeiertage

  • Tag der Deutschen Einheit
    Deutschland | Wiedervereinigung Deutschlands am 03. Oktober 1990 | Beflaggungstag in Deutschland
    Der 3. Oktober 1990 ist einer der Glücksmomente in der Geschichte der Deutschen. Die wiedererlangte Einheit Deutschlands hat wie kaum ein anderes Ereignis der jüngsten deutschen Geschichte die Deutschen zu Recht mit Freude, Dankbarkeit und auch mit Stolz erfüllt. Der Tag steht für den Sieg der Freiheit und Demokratie über die Diktatur und bildet das glückliche Ende der friedlichen Revolution, in der sich mutige Frauen und Männer ihre Freiheit erkämpften. Am 3. Oktober 1990 war klar, dass den Menschen im vereinten Deutschland noch viele Veränderungen bevorstanden. Dieser Wandel brachte sicherlich auch Enttäuschungen, und nicht alle Träume sind wahr geworden. Dennoch ist die Einheit ein eindrucksvolles Beispiel dafür, was mit Solidarität, gemeinsamem Anpacken und gutem Willen geschaffen werden kann.

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Ewald
    Missionare | 695
    Die beiden Ewalde, nach der Haarfarbe der schwarze und der weiße Ewald genannt,  kamen gegen Ende des 7. Jh. als Glaubensboten zum Niederrhein und nach Westfalen. Dort wurden sie 695 in der Nähe von Bocholt ermordet. Die feierliche Erhebung der Gebeine fand im Jahre 1071 durch Erzbischof Anno II. von Köln statt.
  • Utto / Udo | Beginn des 9. Jh.
  • Tairus
  • Dionysios der Areopagit
  • Odilo von Stablo
  • Leodegar | 679
  • Niketius
  • Uli
  • Irma
  • Irmgard | 13. Jh.
  • Gerhard
  • Gerd
  • Bianca

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1867 | Pierre Bonnard
    französischer Maler | * 03.10.1867 in Fontenay-aux-Roses  + 23.01.1947 in Le Cannet
  • 1962 | Tommy Lee
  • 1969 | Gwen Stefani

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Waage

Aberglaube

  • Schwendtag

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  • 1872 | Engelbert Freiherr von Kerckerinck-Borg, Mitbegründer des Westfälischen Heimatbundes wurde auf Gut Sonderhaus bei Ahaus geboren.

Westfalen

  • 1856 | In Dortmund wurde die Bergbau- und Hüttengesellschaft Werner gegründet

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Magazin

Bauernregeln

  • Wenn du das Lorn am Tag des heiligen Leodegar säst, wird es viel leichter sein.

Wetterregeln

  • Sieht man Nachts keine Sterne, mag man die Heizung gerne.
  • Im Oktober der Nebel viel, deutet im Winter auf Schneeflockenspiel.
  • Hält der Oktober das Laub, wirbelt zu Weihnachten der Staub.
  • Wenn´s im Oktober wetterleuchtet, noch mancher Regen die Äcker feuchtet.
  • Hilft der Oktober nicht mit Sonne, hat der Winzer keine Wonne.
  • Wenn die Bäume zweimal blühn, wird sich der Winter bis zum Mai hinziehn.
  • Bringt der Oktober viel Regen, ist´s für die Felder ein Seegen.
  • Sitzt im Oktober das Laub noch fest am Baum, fehlt ein strenger Winter kaum.
  • Ist der Oktober kalt, macht er Raupenfraß halt.
  • Im Oktober Sturm und Wind, uns den frühen Winter kündt'.

Humoriges

  • Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken.
  • Regnet es durchs Stalldach sehr, brüll'n die Schweine: "Shampoo her!"

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Männer lernt man am besten beim Einkaufen kennen." | Carmen Elektra
  • "Wahre Jugend ist eine Eigenschft, die sich nur mit den Jahren erwerben lässt." | Jean Cocteau
  • "Geld allein macht nicht unglücklich." | Peter Falk
  • "Um keine zehntausend Welten tauschte ich die Berufung, ein armer, verachteter Diener Jesu Christi zu sein." | George Whitefield, Erweckungsprediger (1714-1770)
  • "Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht." | Abraham Lincoln

Sprüche

  •  

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Mann und Frau sitzen im Restaurant und speisen.
    Der Mann beckleckert sich von oben bis unten und sagt: "Man, ich sehe aus wie ein Schwein!" Da sagt die Frau: "Ja, und beckleckert hast Du dich auch noch."

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • Natz stonn met siene Koffer up'n Bahnhoff un wochte för den Sug nao Lette.
    Niäben Natz stönn so'n fienen Hiärrn met 'ne Sigarre. Dao sägg Natz to den fienen Hiärrn: "Würden Se bitte äs up mienen Koffer so'n lück acht giewwen, ich wüll mi effen 'ne Tietung halen." "Was erlauben Sie sich, so mit mir zu reden! Ich bin Bankdirektor!", sagg de vornehme Hiärr. Dao sagg Natz nao so'n Tietken: "Bankdirektor? - Dat is wat anners, män, ik häff trotzdem Vertrauen to Ihnen."

 

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 20
    20 Kilogramm Äpfel verbraucht ein deutscher Haushalt im Jahr. Damit ist der Apfel die Lieblingsfrucht der Deutschen. | Stand: 2014

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie nennt man eine Indianerfrau?
       Squaw.   
Basiswissen
  • Zu welcher Hunderasse gehört Lassie?
       Collie.   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  • Humor ist, wenn man über sich selbst lachen kann. Witze auf Kosten anderer sind unter Ihrem Niveau.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  • Sie setzen eine Freundschaft aufs Spiel.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  • Stellen Sie Ihr Leben doch mal auf den Kopf und lassen Sie Unerwartetes hinein.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Sie sollten die Dinge reifen lassen bevor Sie alles an die große Glocke hängen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Ihr Selbstvertrauen öffnet Ihnen lange verschlossene Türen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  • Manchmal funken Partner auf verschiedenen Wellenlängen. Das ist halt so.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

 

Helferlein

Küche

  •  

Haushalt

  • Apfelessig ist ein gutes Möbelpflegemittel.
  • Allzweckreiniger putzen auch kalt. Das nur heißes Wasser beim Putzen gut ist stimmt so nicht. Die meißten Allzweckreiniger entwickeln auch in kaltem Wasser ihre Wirkung. Zu beachten ist aber die Dosieranleitung auf der jeweiligen Verpackung das die Reiniger unterschiedliche Konzentrationen aufweisen können.

Fleckenteufel

  • Hartnäckige Tintenflecke lassen sich mit einer Mischung aus 10g Zuckersäure, 10g Zitronensaft und 10g Kochsalz und 1/8 Liter Wasser wunderbar entfernen. Gut mit klarem, kaltem Wasser nachspülen.

Garten

  • Sukkuletten wie Aloe, Dickblatt, Kalanchoe erst gießen, wenn die Erde völlig trocken ist.

Gesundheit

  • Gegen Zwiebelmundgeruch hilft oft schon ein Glas Milch.
  • Zimtrindenöl stärkt den Magen und fördert die Verdauung.
  • Trinken Sie alkoholische Getränke nicht schon tagsüber und nicht auf nüchternden Magen.

Wissen

  • Der Magen eines Erwachsenen fasst etwa 1,5 Liter.

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Feiger Herbst (alkoholfrei)
    • Zutaten für zwei Gläser
      • 1 Bananen (reife)
      • 2 Feigen (reife)
      • 1 Teelöffel Vanillezucker
      • 1 Teelöffel Zimtpulver
      • 200 ml Buttermilch
      • 150 ml Mineralwasser (still)
    • Zubereitung
      • Die Banane in Scheiben schneiden.
      • Feigen halbieren
      • Das Fruchtfleisch der Feigen herausnehmen
      • Zu dem Fruchtfleisch der Feigen die Bananscheiben, den Vanillezucker, den Zimt und die Buttermilch geben
      • Mit einem elektrischen Mixer pürieren
      • Abschließend das Mineralwasser unterrühren.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Besser wenig mit der Furcht des Herrn als ein großer Schatz, bei dem Unruhe ist. | Sprüche 15,16

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1m8

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.