Sie sind hier

11. Oktober

Keukenhof | Lisse | Niederlande | 2011 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Keukenhof | Lisse | Niederlande | 2011

Kalender

Astronomische Angaben

Sonne

  • Sonnenaufgang | 07:39
  • Sonnenuntergang | 18:37

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Meditrinalia
    Fest der ersten Verkostung und Libation des neuen Mostes. | anktiker, römischer Kalender

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Coming Out Day
    seit 1988
  • Internationaler Mädchentag
    Vereinte Nationen / Kinderhilfswerk Plan | seit 2012
  • Welt-Rheuma-Tag
    www.rheuma-liga.de

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Jakob
  • Ethelburg | 664
  • Bruno von Köln
    seit 953 Erzbischof von Köln - Gründer vieler Kirchen und Klöster. - Seine Gebeine ruhen in St. Pantaleon in Köln | 965
  • Burkhard
  • Alexander
  • Gummar
  • Edelburga
  • Jakobine
  • Johannes XXIII | 1963
  • Hermann
  • Meinhard
  • Quirin
  • Sascha
  • Sandro
  • Lex
  • Philipp
  • Edda
  • Manuela Bibiana | 1887

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1937 | Bobby Charlton

Todestage

  • 1961 | Chico Marx
  • 1963 | Edith Piaf

Sternzeichen

  • Waage / Libra

Aberglaube

  • Schwendtag

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Magazin

 

Bauernregeln

Bauern- und Wetterregeln

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/oktober/11/bauernregeln

 

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Entweder man lebt, oder man ist konsequent." | Erich Kästner - Schriftsteller
  • "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, wass er nicht will." | Jean-Jacques Rousseau
  • "Krativität heißt: Aus den Dingen, die einem zur Verfügung stehen, etwas entstehen zu lassen." | Gerold Berges
  • "Gott pfeift die schönste Melodie stets auf dem letzten Loch." | Berthold Brecht
  • "Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin." | Marc Twain - Schriftsteller

Sprüche

  •  

Tweets

  •  

 

Witze

  • Sagt der Torwart zum Verteidiger:
    "Du, Klaus, wo liegt eigentlich Afrika?" Klaus antwortet: "Weiß ich nicht. aber weit kann es nicht sein. Unser Neuer aus Kamerun kommt jeden Morgen mit dem Fahrrad zum Fußballtraining."
     
  • "Fritzchen drängelt im Geschäft durch die Reihe der wartenden Kunden und bittet die Verkäuferin:
    "Können Sie mich bitte zuerst bedienen? Mein Vater sitzt zu Hause und wartet dringend auf mich." "Was soll es denn sein?" - "Eine Rolle Toilettenpapier, bitte."
     
  • Sagt Fritzchen zu seinem Wackelpudding:
    "Du brauchst nicht so zu zittern, ich esse dich trotzdem."

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Was macht eine Blondine wenn ihr Computer brennt?
    Sie drückt die Taste "löschen".

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • Wenn't so guet smäck
    Sägg de Dokter to de etwas vullschlanke Dame: "Haben Sie oft unerträgliche Hungergefühle?" "nee, Hungergefühle häff ik allsiliäwe no nich hatt, sowiet laot't ik dat gar nich erst kuemmen."

Horoskop (Eins für Alle)

  • In der Liebe geht es ziemlich unruhig zu. Ihre Gefühle fahren Achterbahn.
  • Wer nicht genießt, wird ungenießbar. Leben Sie heute und erfüllen Sie sich jeden Tag einen kleinen Wunsch.
  • Lassen Sie sich bloß nicht von Kleinkrämern die Laune vermiesen.
  • Stellen Sie finanzielle Forderungen zurück.
  • Eine spontane Äußerung on Ihnen könnte falsch verstanden werden.
  • Mit blindem Vertrauen schaden Sie sich selbst.
  • Trotz allem Chaos behalten Sie den Überblick.
  • Lebenskunst ist, einmal mehr aufzustehen als umgeworfen zu werden.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 2300 | Noch vor rund 150 Jahren gab es in Preußen 2300 Apfelsorten.

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  •  

Buchtipp

  •  

Musiktipp

  •  

Filmtipp

  •  

 

Helferlein

Küche

  • Es darf nur unbeschädigtes und sauberes Obst eingelagert werden.
  • Wenn Speisen leicht versalzen sind, kann der Geschmack durch leichtes Zuckern wieder ausgeglichen werden. Bei größeren Mengen kann ein Schuss Obstessig Wunder bewirken.
  • Ist beim Kuchenteig anrühren zu viel Zucker in die Schüssel gekommen, geben Sie einen Schuß Apfelessig oder Zitronensaft hinzu. So kann die Süße etwas neutralisiert werden. Der Kuchen erhält dann aber einen etwas fruchtigen Geschmack.

Haushalt

  • Spülbürsten werden in der Spülmaschine wieder hygienisch sauber.
  • Zimmer riechen besser, wenn Zitronensaft in die Wasserverdunster der Heizkörper gegeben wird.
  • Denj Einfaufskorb aus Eiden öfter mal mit Salzwasser ausbürsten, dann sieht er bald wieder aus wie neu.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Tierschutz-Tipps: So wird der Garten winterfit für Wildtiere
    Im Herbst wird es Zeit, den Garten winterfit zu machen – und zwar so, dass auch die Tiere etwas davon haben. Tipps, wie man Igeln, Eidechsen oder Wildbienen das Überwintern erleichtert und wie man Wildtiere bei der täglichen Nahrungssuche unterstützen kann: „Akkurat angelegte und aufgeräumte Gärten machen es den Tieren schwer, Nahrung oder einen Unterschlupf zu finden“, erklärt James Brückner, Leiter des Artenschutzreferats beim Deutschen Tierschutzbund. „Wer das Laub dagegen liegen lässt – zumindest auf einigen Haufen – bietet Igeln, Reptilien und Kleintieren, wie Regenwürmern oder Käfern, die anderen als Nahrung dienen, ein Versteck.“ Statt zu Laubbläsern und –saugern, die kleinere Igel und andere Tiere einsaugen und töten können, greift man besser zu Rechen oder Harke. Die stark gefährdeten Wildbienen bevorzugen zum Überwintern altes Gehölz, hohle Stängel verschiedener Pflanzen oder Baumhöhlen, die ihnen Schutz bieten. Verblühte Stauden sollten also auf keinen Fall abgeschnitten und tote Äste nicht entsorgt werden. Nutznießer von verblühten Stauden sind zudem viele Vögel, die aus den Blütenresten die Insekten herauspicken.
    Artgerechte Zufütterung kann helfen
    Wer nicht ohnehin das ganze Jahr füttert, kann Vögel bei lang anhaltendem Frost oder Schnee unterstützen – je nach Art mit Körnerfutter, etwa mit Sonnenblumenkernen oder Getreide, mit Insektenlarven oder mit Obst, zum Beispiel mit Äpfeln. Eichhörnchen legen zwar Futtervorräte für den Winter an, kommen aber bei Bodenfrost oft nicht an die vergrabenen Schätze heran. Sie freuen sich ebenfalls über Sonnenblumenkerne, aber auch über Bucheckern, Wal- und Haselnüsse oder Äpfel und Birnen. Igel müssen sich vor ihrem Winterschlaf, mit dem sie etwa zwischen Anfang Oktober und Anfang November beginnen, ausreichend Fettreserven anfressen. Für junge Igel kann im Herbst eine Zufütterung sinnvoll sein. Dabei sollte man auf artgerechtes Futter zurückgreifen, etwa auf Katzendosenfutter, gemischt mit Haferflocken oder Weizenkleie. Milch und Essenreste sind dagegen ungeeignet.
     
  • Dahlienknollen
    Dahlienknollen können auch in kleine Plastiktüten verpackt überwintern. Damit sie nicht faulen den Beutel mit Sägespänen füllen.

Gesundheit

  • Zwei Liter Milch und eine halbe Tasse Honig im Badewasser pflegt die Haut wunderbar zart.

Wissen

  • Die Oberfläche der Lunge entspricht etwa der Größe eines Tennisplatzes.

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  • "Grin and Bear It" - Burger
    • Zutaten für 4 Personen
      • 500 g Hackfleisch halb/halb
      • 50 g gehackte Zwiebeln
      • 75 g Mangochutney
      • 2 Zehen Knoblauch fein gehackt
      • 2 Esslöffel Petersilie
      • 1 Teelöffel mildes Curry
      • 1 Teelöffel Salz
      • 4 Burger-Brötchen
    • Für die Garnitur
      • Ein paar Zwiebelringe
      • dünne Salatgurkenscheiben
      • Tomatenscheiben
      • etwas Mangochutney
    • Zubereitung
      • Alle Zutaten bis auf das Salz vorsichtig vermengen
      • Fleischteig in vier Teile teilen.
      • Daraus Burger-Patties formen
      • Patties grillen (notfalls in der Pfanne braten)
      • In die Brötchen geben
      • Jeder kann dann nach eigenem Belieben garnieren.

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • The Beach (alkoholfrei)
    • Zutaten für zwei Portionen
      • 200 g Ananas
      • 125 ml Kokosmilch
      • 125 ml Ananassaft
      • 1/2 Mango
      • 2 Teelöffel Kokosflocken
    • Zubereitung
      • Zutaten in den Shaker geben.
      • Kräftig und gut durchschütteln.
      • Vor dem Befüllen den Glasrand anfeuchten und in Kokosraspeln tauchen.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Herrnhuter-Losungen

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1n7

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.