Sie sind hier

14. November

Gürteltier | Zoo Duisburg | 2007 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Gürteltier | Zoo Duisburg | 2007

 

Gedanken zum Tage

  • Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte, fantasievolle Festivals, beleuchtete Städte und adventliche Ausstellungen locken Besucher aller Altersklassen an.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 319 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 047 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Ludi Plebii
    Spiele für das Volk Roms durch die Ädile | antiker römischer Kalender | seit 216 v. chr.

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Welt-Diabetes-Tag
    Vereinte Nationen (WHO) und internationale Diabetikervereinigung
    Diabetes ist die zweite Krankheit nach Aids, der ein Tag der Vereinten Nationen gewidmet wurde. Er geht zurück auf den Geburtstag von Frederick Banting, den Entdecker des Insulins. Der Tag soll auf die steigende Zahl der Zuckerkranken aufmerksam machen und über Möglichkeiten der Prävention aufklären. In Deutschland leidet Schätzungen zufolge jeder Dreizehnte an Diabetes.
    Vorsorgeuntersuchung kann Risikopotenzial rechtzeitig aufzeigen
    Diabetes ist im Vormarsch: Weltweit leiden geschätzte 250 Millionen Menschen daran, Tendenz steigend. Doch ein Drittel der betroffenen Personen, wissen noch nichts von ihrem Diabetes (umgangssprachlich Zuckerkrankheit), was zu gefährlichen Folgeerkrankungen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Fußamputation führen kann. Daher ist die rechtzeitige Erkennung von Risikofaktoren sowie eine individuell angepasste Behandlung im Krankheitsfall ein großes Anliegen der Mediziner. Diabetes ist eine schleichende und stille Gefahr, denn die Betroffenen merken und spüren nichts. Um rechtzeitig gegensteuern zu können wird geraten, regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen, denn ein beginnender Diabetes wird in der Regel erkannt. Ansprechperson sind in erster Linie Hausärztin oder Hausarzt. Besonders gefährdet sind Personen, deren Bauchumfang größer als der Hüftumfang ist. Ein hohes Risiko weisen auch Frauen und Männer auf, deren Blutdruck erhöht oder deren Blutfettwerte außerhalb der Norm liegen. Dazu kommt: Rauchen verdoppelt die Wahrscheinlichkeit eines Diabetes. Raucherinnen seien gefährdeter als Raucher. Auch mangelnde Bewegung oder ein Übermaß an lang anhaltendem Stress stellen Risikofaktoren dar. Die Medizin kann Diabetes zwar immer besser behandeln, aber die Menschen müssen auch bereit sein, sich behandeln zu lassen und ihren Lebensstil zu optimieren.
    Verbesserungspotenzial dringend erforderlich
    Viele Senioren und Seniorinnen leben mit der Zuckerkrankheit Typ-2 Diabetes, ohne von der Erkrankung zu wissen. Bis zur Diagnose ist es dann oftmals schon zu spät und gefährliche Folgeerkrankungen und Behinderungen sind eingetreten. Dem muss endlich mittels einer ganzheitlichen, kontinuierlichen und qualitativ hochwertigen Förderung der Früherkennung und frühzeitigen Behandlung effektiv entgegengesteuert werden.
    Bewusstseinsarbeit sowie Verbesserungspotenzial sind dringend erforderlich. Mediziner fordern eine konsequentere Gesundheitsförderung und Prävention und auch eine Optimierung der Behandlungsprozesse. Die bereits bestehenden Disease-Management- und Qualitätssicherungs-Programme sind gut, müssen jedoch optimiert werden. Das muss keine Mehrkosten verursachen. Im Gegenteil. Besonders teuer wird es immer nur dann, wenn chronische Krankheiten entstehen können, welche intensive und jahrelange Therapien erfordern und die Lebensqualität im Alter schmälern.
    Diabetes im Griff bekommen
    Zur Vorbeugung von Diabetes raten Mediziner zur Optimierung des Lebensstils. Dazu gehören eine möglichst gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen und wenig tierischen Fetten sowie täglich 30 Minuten flotte Bewegung oder Sport, bei dem man leicht außer Atem gerät, aber nicht ins Keuchen kommt. Und ganz wichtig ist ein "Rauch-Stopp“. Rund 20 Prozent der Patientinnen und Patienten, bei denen Diabetes diagnostiziert wird, leiden bereits an schweren Folgeerkrankungen wie Augenschäden bis hin zur Erblindung, Nierenschäden, die eine Dialyse erforderlich machen oder an quälenden Nervenstörungen an den Füßen. Die weitaus meisten der Diabetes-Patientinnen und -Patienten haben Diabetes mellitus Typ 2, dessen Auftreten neben genetischen Faktoren stark von der Ernährung und der Lebensweise abhängig ist. Knapp zehn Prozent leiden an Diabetes mellitus Typ 1, der meist im Kindes- oder Jugendalter beginnt und bei dem der Körper gar kein Insulin mehr produziert.
    Weitere Informationen:
    www.diabetesde.org | www.deutsche-diabetes-hilfe.de

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  • Kindertag
    Indien

Namenstage

  • Albrecht
  • Benjamin
  • Bernada
  • Bernhard Letterhaus | 1944
  • Josaphat
  • Jucundus
  • Klementinus
  • Maria Merkert | 1972
  • Laurentius
  • Milan
  • Nikolaus
  • Serapion
  • Sidonius | Sidonie

Katholischer Heiligenkalender

  • Alberich von Utrecht | 782 oder 784

Evangelischer Namenskalender

  • Gottfried Wilhelm Leibniz
    + 1716
  • Ludwig Harms
    + 1865

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • Guru Nanak
    Religionsstifter Sikh

Todestage

Sternzeichen

  • Skorpion / Scorpio

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  • 1808 | Großherzogtum Berg
    Durch kaiserlisches Dekret wurde die Einteilung des Großherzogtums Berg in Departements, Arrondissements und Kantone angeordnet

Deutschland

Europa

Welt

  •  

 

Magazin

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Drei Tage nach Martini fängt der Wolfsmonat an.
  • Nordlichtschein bringt Kälte rein.
  • Viel Nebel im November viel Schnee im Winter.
  • Fliegen im November noch die Sommerfäden, wirst du lang' nicht vom Frühling reden.
  • Friert im November früh das Wasser, dann wird der Jänner umso nasser.
  • Im November Mist fahren - das Feld vor Mäusen bewahren.
  • Wenn der Donner im November rollt, ist das kommende Jahr den Früchten hold.
  • Wenn´s im November blitzt und kracht, im nächsten Jahr der Bauer lacht.
  • Wie der November wittert, so wittert auch der Lenz.
  • Novemberdonner hat die Kraft, dass er Korn und weizen schafft.

Humoriges

  • Kräht der Bauer auf dem Mist, hat der Hahn sich wohl verpisst.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • Was lange währt, wird auch nicht besser. - Ricarda Huch, Dichterin
  • Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst. - Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
  • Ich habe herausgefunden, dass alle hässlichen Dinge von denen gemacht werden, die sich eigentlich bemühen, etwas Schönes zu machen, und dass alle schönen Dinge von jenen gemacht werden, die etwas Nützliches schaffen wollen. - Oscar Wilde, Schriftsteller
  • "Wenn ich weiter als andere gesehen habe, dann nur deshalb, weil ich auf der Schulter von Giganten stand." | Sir Isaac Newton (britischer Physiker, Mathematiker und Philosoph)
  • "Schönheit ist überall. Nicht sie fehlt unseren Augen, sondern unsere Augen sehen oft daran vorbei." | Auguste Rodin
  • "Es ist was Wahnsinniges mit der Kunst." | Alfred Flechtheim
  • "Niemand wird mehr gehasst, als derjenige der die Wahrheit sagt." Platon
  • "Ich prüfe jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein." | Henry Ford (amerikanischer Industrieller)
  • "Wer in der Liebe nicht verschwenden kann, ist selbst ein Bettler." | Braun (Die Liebesbriefe der Marquise)
  • "We can only see a short distance ahead, but we can see plenty there that needs to be done." | Alan Touring

Sprüche

  • Wer einen Bauern betrügen will, muss selber einer sein. | aus Holland

Tweets

  • Freiheit für dem Dativ ! Nieder mit den Akkusativ! | @Spruchschleuder
  • Es gibt ja diese Menschen, den wünscht man nichts Schlechtes, aber wenn sie zufällig die Treppe runter fallen, winkt man lachend hinterher. | @FrauStrumpflang
  • Ich bin ein Entscheider. Ich entscheide mich jeden Morgen zum Aufstehen. | ‏@kusanowsky

Witze

  • Mit Tränen in den Augen hockt ein Polizist auf der Mauer.
    Eine ältere Dame hat Mitleid: "Was ist denn passiert?" - Mein Polizeihund ist weggelaufen!." Darauf die Dame: Das ist doch nicht so schlimm. Der findet den Weg auf´s Revier bestimmt alleine." "Ja, der Hund schon. Aber ich nicht."
  • Geht ein Skelett in die Kneipe und sagt:
    "Eine Cola und einen Lappen bitte."
  • "Können Sie mal einen Moment den mp3-Player abnehmen?"
    tippt der Standesbeamte den Bräutigam an. "Ich muss Sie etwas wichtiges fragen..."
  • Kommt ein Grieche in die Sparkasse:
    "Guten Tag, ich möchte ein Gyroskonto eröffnen." Antwort: "Das ist bei uns nicht Ouzo."
  • Fritzchen war zu ersten Mal im Park joggen.
    Er kommt völlig außer Puste nach Hause. Meint seine Mutter: "Du bist ja total fertig! Su solltest lieber etwas langsamer an die Sache herangehen!" - "Das brauchst du mir nicht zu sagen", erwiedert er, "sag das lieber den herumstreunenden Hunden im Park!"

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Was hat ein Holzbein, 'ne Augenklappe und beschattet Menschen? | Der Piratdetektiv.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

 

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 13 | Um 13% sank die HIV-Ansteckungsrate in den letzten drei Jahren | Stand 2014

Frage des Tages

  • An welchem Projekt arbeitest Du gerade?

Rätsel des Tages

  • Vier Soldaten müssen nachts eine Brücke überqueren.
    Unter dieser Brücke hat der Feind eine Sprengladung platziert, die in 22 Minuten explodieren wird. Sie haben nur eine Taschenlampe bei sich, die sie brauchen, um die Brücke zu überqueren. Ohne Taschenlampe wäre das Überqueren der Brücke zu gefährlich. Außerdem ist die Brücke so stark beschädigt, dass auf keinen Fall mehr als zwei Soldaten gleichzeitig die Brücke überqueren können, sonst würde diese zusammenbrechen. Hinzu kommt, dass drei Soldaten verletzt sind und deshalb zum Überqueren der Brücke unterschiedlich lang brauchen. Der unverletzte Soldat benötigt zum Überqueren der Brücke eine Minute (A), der mit leichten Verletzungen drei Minuten (B) und die beiden schwer verletzten Soldaten sieben (C) und elf Minuten (D).
    Wie können alle Soldaten sicher an die andere Seite kommen?
    Antwort:
    A und B zusammen rüber, sind 3 Min
    dann A mit Lampe zurück 1 Min
    C und D zusammen rüber sind 11 Min
    B zurück mit Lampe sind 3 Min
    und schließlich A und B wieder zusammen rüber in 3 Min
    Sind insgesamt 21 Min...GESCHAFFT!

Quizz

Junior
  • Welches Tier ähnelt dem Menschen am meisten?
       Schimpanse.   
  • Welches sind die vier Dimensionen?
       Länge, Breite, Tiefe, Zeit   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  • Sie reagieren spontan, aber manchmal auch etwas unüberlegt.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Gut gebrüllt ist halb gewonnen. Verabschieden Sie sich von dieser Maxime!

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Wer jetzt Mut zum Risiko aufbringt, hat den Profit schon halb in der Tasche.

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  • Laden Sie Gäste ein, man lobt sie für Ihre Kochkünste.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  • Versuchen Sie Ihre Emotionen in den Griff zu bekommen. Alles noch einmal Revue passieren lassen

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  • Sie dürften jetzt voller Energie stecken.

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  • Liebeskummer könnte Sie plagen.

Kariere und Beruf

  • Sie verhandeln mit den falschen Leuten oder wenden nicht die richtige Taktik an.

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  • Wollen Sie ein kleines Strohfeuer oder Herzensangelegenheiten mit Tiefenwirkung? Jetzt ist alles drin.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  • Vorsicht: Harmonie allein macht auch nicht glücklich.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Luise Holthausen liest aus „Mein dickes Geschichtenbuch für die 3. Klasse“
    Kinderbuch
    Das Buch:
    Dieser umfangreiche Band vereint vier spannende und lustige Geschichten für Kinder ab 8 Jahren: Piratentochter Nelly hat alle Hände voll zu tun, um die chaotische Mannschaft ihres Vaters auf Vordermann zu bringen. Pauls Handballmannschaft sucht fieberhaft nach dem verschwundenen Wanderpokal. Für Maxi, Felix und Flo wird aus dem Dreh eines kleinen Detektivfilms plötzlich ein echter Krimi. Und Anne findet einen geheimnisvollen Schlüssel …
    Die Autorin:
    Luise Holthausen, geboren 1959 in Nürnberg, arbeitete früher in einer Bank, bevor sie die Welt der Kinderbücher für sich entdeckte - nicht zuletzt durch ihre beiden mittlerweile erwachsenen Söhne. Heute lebt und arbeitet sie als freischaffende Autorin in Bochum. 

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

 

Helferlein

Küche

  • Mit etwas Milch im Kochwasser lässt sich Fischgeruch mindern.
  • Backbleche oder Kuchenformen nur leicht einfetten, da das Gebäck sonst von unten her zu schnell braun wird.
  • Bei Schmorfleisch kann man auch ein Stück Schwarzbrot mit anbraten. Die Sauce wird dann kräftiger und dunkel.
  • Blumenkohl ist auch als Rohkostsalat lecker.
    Die Röschen möglichst fein schneiden und mit Zitronensaft und Olivenöl anrichten.

Haushalt

  • Modeschmuck kann, damit er nicht schwarz wird, mit etwas farblosem Lack überzogen werden.
  • Bettwäsche, Bademäntel, Handtücher und Unterwäsche strahlen wieder schön weiß, wenn ein kleines Säckchen mit der Schale einer ungespritzten Zitrone mit in die Waschmaschine gegeben wird.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Reibt man die Schneeschaufel gründlich mit Wachs ein, bleibt der Schnee nicht daran kleben.

Gesundheit

  • Benutzen Sie alkoholische Getränke nicht als Durstlöscher.
  • Unser Herz schlägt normalerweise 60 bis 80 Mal pro Minute.
    Im Herzen selbst wird die elektrische Aktivität erzeugt, die unseren Herzmuskel stimuliert. Vorhofflimmern oder andere Herzrhythmusstörungen, die dann zum Beispiel zu Herzstolpern oder Herzrasen führen, beeinträchtigen Wohlempfinden und Leistungsfähigkeit. Dahinter können sich außerdem ernste Gesundheitsrisiken verbergen. Sprechen Sie doch ein mal mit Ihrem Arzt über Erscheinungsformen von Herzrhythmusstörungen, Symptome sowie über die Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten in der modernen Kardiologie.

Wissen

  • Ein schwer arbeitender Erwachsener kann an einem Tag bis zu 15 Liter ausschwitzen.

 

Kochbuch

Zutat des Tages

  • Inwger
    In der kalten Jahreszeit kann sehr gut mit Ingwer gekocht werden. Ingwer reinigt und desinfiziert den Körper. Er schützt so vor Erkältungskrankheiten. Lästiger Husten und schmerzende Halzentzündungen können schnell mit einem Ingwertee gelindert werden. Der Tee eignet sich auch gut zum Gurgeln. Ansonsten wirkt Ingwer auch gegen Übelkeit und Erbreichen z.B. bei der reisekrankheit. Er stärkt das Herz, kurbelt den Kreislauf an und wärmt von innen.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  • Rindfleischtopf
    • Zutaten für 4 Personen
      • 500 g Hackfleisch vom Rind
      • 250 g Champignons
      • 1 Stange Porree
      • 100 g Bohnen
      • 5 mittelgroße Kartoffeln
      • 125 g gesalzene Erdnusskerne
      • 5 Esslöffel Erdnusscreme
      • 500 ml Brühe
      • 1 Teelöffel Rosenpaprika
      • 1 Teelöffel Salz
      • 3 Esslöffel ÖL
    • Zubereitung:
      • Champignons, Porree und Bohnen gründlich putzen.
      • Pilze in Scheiben schneiden.
      • Porree in feine Streifen schneiden
      • Bohnen halbieren.
      • Kartoffeln schälen und würfeln.
      • Das Hackfleisch im heißen Öl anbraten.
      • Champignons zugeben und anbraten.
      • Mit Paprika und Salz würzen.
      • Kartoffeln dazugeben.
      • Erdnusscreme dazumischen und die Brühe zugießen.
      • Aufkochen und 10 Minuten schmoren.
      • Porree und Bohnen zugeben und weitere 15 Minuten garen.
      • Erdnüsse grob hacken und unterrühren.

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Between The Sheets
    • Zutaten für einen Drink:
      • Eis
      • 30 ml weißer Rum
      • 30 ml Brandy
      • 30 ml Cointreau
      • 1 Spritzer Zitronensaft
    • Garnitur:
      • 1 Limettenscheibe
    • Zubereitung
      • Zutaten in einen Shaker geben und gut durchmischen.
      • In ein Cocktailglas abseihen und mit einer Limettenscheibe garnieren.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Ihr wart wie die irrenden Schafe; aber ihr seid nun bekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.  | 1. Petrus 2, 25
  • Du sollst deinen Vater und Mutter ehren. | 2. Mose 20, 12
  • Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! | Römer 11, 36

 

Tagesausklang

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/tq

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.