Sie sind hier

25. November

Kupferstichkabinett im Rembrantmuseum | Amsterdam - Niederlande | 2010

Kupferstichkabinett im Rembrantmuseum | Amsterdam - Niederlande | 2010

Gedanken zum Tage

Gedanken zum Tage

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/november/25/gedanken-z...

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 330 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 36 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  • Native American Heritage Day
    USA

Aktionstage

  • Nationalfeiertag | Bosnien-Herzegowina
    Ausrufung der Volksrepublik Bosnien und Herzegowina in Mrkonjic Grad am 25. November 1943
     
  • Unabhängigkeitstag | Suriname
    Unabhängigkeit von den Niederlanden im jahre 1975

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Bernold
  • Elisabeth
  • Elsbeth
  • Else
  • Imma
  • Jukunda
  • Karin
  • Katja
  • Kira
  • Margaretha
  •  

Katholischer Heiligenkalender

  • St. Katharina von Alexandrien
    + 305 / 307 / 312 /4. Jh.
    Märtyrin
  • Egbert
    + 1076/77
  • Niels Stensen
    + 1686

Evangelischer Namenskalender

  • Clemens Theodor Perthes
    + 1867

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1630 | Franz v. Meinders
    Staatsminister
    in Bielefeld geboren
     
  • 1814 | Robert von Mayer
    Arzt
     
  • 1844 | Karl Benz
     
  • 1855 | Dr. Heinrich Brüning
    Reichskanzler
    in Münster geboren

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Schütze

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  • 1941 | Der Jude Levy Leob aus Osterwick wird in Kowno (Litauen) von den Nazis ermordet.

Münsterland

  • 2005 | Schnee-Chaos im Münsterland
    Am 25.11. 2005 versank die Region in Schnee und Eis, Strommasten knickten reihenweise ein. 250.000 Menschen mussten tagelang in dunklen und kalten Wohnungen ausharren.

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1936 | "Deutsch-Japanisches Abkommen zur Bekämpfung des Kommunismus

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Magazin

 

Bauernregeln

Bauern- und Wetterregeln

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/november/25/bauernregeln

 

Zitate und Sprüche

Zitate und Sprüche

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/november/25/zitate-und...

 

Witze

Witze und Humor

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/november/25/witze-und-...

 

Magazin

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 4
    Prozentualer Anteil der Haushalte in Deutschland die im Jahr 1953 eine Waschmaschine besaßen. Eine Maschine kostet auch circa 3-4 Monatsgehälter.

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  • Matrose Piet
    Matrose Piet ist sehr sparsam und dreht sich aus den Resten von 4 Zigaretten eine neue Zigarette. Aktuell hat er noch eine ganze Zigarette und 9 Zigarettenstummel.
    Wie viele Zigaretten kann Piet noch mit diesen Vorräten rauchen?

    Antwort:
         4     

 

 

Horoskop

  • Wut verursacht Bauchschmerzen und Ärger macht Falten. Lachen Sie mal über einen Flop und fangen sie nochmal von Vorne an. Denn: Das Glück ist mit den Unverzagten.

 

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • „Just Kids“ - Roman von Patti Smith
    Patti Smith erzählt von Musik, Leben, Kunst, von New York, wo damals alle hinzogen, von wo aus alles begann. Eine Zufallsbekanntschaft im Jahre 1967 führte zu einer Liebesbeziehung und zu einer lebenslangen Freundschaft. Patti Smith und Robert Mapplethorpe waren noch "Kids", als sie sich in New York schworen, Künstler zu werden. Ihre ekstatisch leuchtende und düster tragische Liebesgeschichte ist eine der größten Künstlerbiographien unserer Zeit. Es sind Wunderjahre, die eine Generation von Künstlern prägt, deren Einfluss bis heute reicht.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  • Das Wunder von Mals
    Ein kleines Dorf im Oberen Vinschgau wehrt sich gegen das stetige Vorrücken von Südtirols Apfelmonokulturen.
    http://www.wundervonmals.com/

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

Gelacht | Sol lucet omnibus.

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  •  

Haushalt

  • Damit Modeschmuck nicht schwarz wird kann man ihn mit farblosem Lack überziehen.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Wenn der Mond einen großen Hof zeigt, fängt es bald zu schneien an.
  • Setzen Sie noch Blumenzwiebeln bei frostfreiem Boden.

Umwelttipp

  • Die Biotonne im Winter - Tipps und Hinweise
    Die ersten Nächte mit Frost gab es in dieses Jahr bereits und sie haben sich auch das eine oder andere Mal schon negativ in der Müllabfuhr bemerkbar gemacht. Bei Minusgraden frieren Bioabfälle leicht in der Mülltonne fest. Häufig sind es nasses Herbstlaub oder feuchte Gartenabfälle, welche schon bei geringem Frost am Behälterrand anfrieren. Obwohl die Schüttung am Müllentleerungsfahrzeug so eingestellt ist, dass der Behälter dreimal über Kopf gegen den Deckelöffner schlägt, passiert es, dass die Biotonnen nicht vollständig geleert wird. Der Abfallbehälter muss grundsätzlich schüttfähig zum Leeren bereitgestellt werden. So empfiehlt es sich, nasse Küchenabfälle vorher in eine Lage Zeitungspapier einzuwickeln und die Biotonne an einen geschützten Ort zu stellen, damit ein Einfrieren der Abfälle zumindest erschwert wird. Bei feuchtem Laub und Gartenabfällen sollte vor dem Bereitstellen der Biotonne kontrolliert werden, ob diese eingefroren sind. Mit einem Spaten können diese vereisten Abfälle von der Innenwand gelöst werden. So wird der Tonneninhalt wieder schüttfähig gemacht. Konnte trotz dieser Vorkehrungen ein Festfrieren der Abfälle nicht verhindert werden und die Mülltonne wurde bei der Schüttung nicht oder nur teilweise entleert, besteht in der Regel kein Anspruch auf Extratouren, um nicht entleerte Biotonnen noch einmal zu schütten.

Gesundheit

  • Empfehlung: Frühzeitig gegen Grippe impfen lassen
    Immer mehr Patienten suchen mit Husten, Schnupfen und Fieber ihre Ärzte auf. Die Zahl der Patienten, die an Infekten der oberen Luftwege erkranken, nimmt Jahreszeit bedingt langsam zu. Dieses ist ein Anzeichen dafür, dass eine Grippewelle vor der Tür steht. Patienten, die es bisher noch nicht gemacht haben, sollten das dshalb zum Anlass nehmen, sich noch gegen Grippe impfen zu lassen. Die Apotheken haben aktuell genügend Impfstoff vorrätig. Die Empfehlung gilt unter anderem für Personen über 60 Jahre und Patienten mit chronischen Krankheiten. In Zweifelsfällen sollte der Hausarzt gefragt werden. Wer Grippesymptome hat und bei wem Hausmittel nicht weiterhelfen, sollte ebenfalls den Arzt fragen. Um andere Personen nicht anzustecken sind die üblichen Hygienemaßnahmen sinnvoll. Es sollten sich regelmäßig die Hände gewaschen werden und bei Husten sollte der Arm, nicht die Hand, vor Mund und Nase gehalten werden.

Wissen

  •  

 

Essen und Trinken

Essen und Trinken

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/november/25/essen-und-...

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  • Führe mich, o Herr...
    Führe mich, o Herr, und leite meinen Gang nach deinem Wort; sei und bleibe du auch heute mein Beschützer und mein Hort. Nirgends als von dir allein kann ich recht bewahret sein. | Heinrich Albert, Komponist - Heinrich Albert, auch Heinrich Alberti, war ein Komponist und Liederdichter der Barockzeit. Er war ein Vertreter des Königsberger Dichterkreises „Kürbishütte“ und Liederkomponist in der Nachfolge von Heinrich Schütz. [Wikipedia]

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Seid nicht Kinder, wenn es ums Verstehen geht; sondern seid Kinder, wenn es um Böses geht; im Verstehen aber seid vollkommen.
    1. Korinther 14,20
     
  • Der sein Volk führte durch die Wüste, denn seine Güte währet ewiglich. Der große Könige schlug, denn seine Güte währet ewiglich; und brachte mächtige Könige um, denn seine Güte währet ewiglich; Sihon, den König der Amoriter, denn seine Güte währet ewiglich; und Og, den König von Baschan, denn seine Güte währet ewiglich; und gab ihr Land zum Erbe, denn seine Güte währet ewiglich; zum Erbe seinem Knecht Israel, denn seine Güte währet ewiglich.
    Psalm 136, 16-22
     
  • Die Könige der Nationen herrschen über sie, und ... lassen sich Wohltäter nennen. Ihr aber nicht so! Sondern der Größte unter euch sei wie der Jüngste und der Führende wie der Dienende.
    Lukas 22,25-26
     
  • Lasst uns mit Danken vor sein Angesicht kommen und mit Psalmen ihm jauchzen! Denn der Herr ist ein großer Gott.
    Psalm 95,2-3
     
  • Danket dem Herrn aller Herren, der allein große Wunder tut, denn seine Güte währet ewiglich.
    Psalm 136, 3-4

Islamische Hadithe

  • Allahs Gesandter-Allahs Friede und Segen auf ihm, hat gesagt:
    “Hütet euch vor (falschen) Verdächtigungen, denn die (falschen) Verdächtigungen sind die lügnerischsten Aussagen. Sucht nicht des anderen (Schwäche). Spioniert einander nicht nach. Stecht einander nicht (gegenseitig) aus. Haßt einander nicht und kehrt einander nicht den Rücken. Seid Allahs Diener und Brüder.”
    Abu Huraira; Buchari, Muslim

 

Tagesausklang

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/u1

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.