Sie sind hier

04. Dezember

Zentralfriedhof | Wien | Österreich | 2006

Zentralfriedhof | Wien | Österreich | 2006

Gedanken zum Tage

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/dezember/04/gedanken-z...

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 8:09 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 16:16 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Fest der Göttin Minerva
     
  • Bona Dea-Rituale
    nur für Frauen | antiker, römischer Kalender
     
  • Barbaratag
    traditionelles Fest in der römisch-katholischen Kirche

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

Namenstage

  • Petrus Chris.
  • Osmund | 1099
  • Bärbe
  • Alf
  • Jens
  • Azzo
  • Anno II. von Köln |

Katholischer Heiligenkalender

  • St. Barbara von Nikomedien
    306?
    Jungfrau - Märtyrin in Nikomedien
    Barbara von Nikomedien war angeblich eine Jungfrau im 3. Jahrhundert, die den Märtyrertod starb. Sie gilt unter anderem als Schutzpatronin der Bergleute, Geologen, Glöckner, Schmiede, Steinmetze, Dachdecker, Architekten und Feuerwehrleute. An ihrem Ehrentag werden nach altem Brauch Zweige von Obstbäumen geschnitten und in die Wohnung gestellt. Sie sollen in der Winterzeit für Licht sorgen, ihr Aufblühen soll Glück für das kommende Jahr bringen.
     
  • Hl. Johannes von Damaskus
    vor/um 754
    Priester - Kirchenlehrer
     
  • Christian von Oliva
    1245
     
  • Sel. Adolf / Adolph Kolping
    1865

Evangelischer Namenskalender

  • St. Barbara von Nikomedien
    306?
    Jungfrau - Märtyrin in Nikomedien
  • Ambr. Blarer
    + 6.12.1564
    Württ. Ref.

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1849 | von Mackensen
    Generalfeldmarshall
  • 1949 | Jeff Bridges
  • 1969 | Jay Z

Todestage

  • 1912 | Carl Huter
    * 09.10.1861 in Heinde  |  + 04.12.1912 in Dresden
    Deutscher Naturforscher | Begründete zwei neue Wissenschaften: Die Psychophysiognomik, das im engeren Sinne die Körper-, Kopf- und Gesichtsausdruckskunde ist und die Psychologie, die sich daran anschliesst: im weiteren Sinne ist sie eine umfassende Welt-, Geistes-, Lebens- und Entwicklungslehre. Daneben die Kallisophie, das ist die ethische Schönheitslehre.
     
  • 1974 | Hannah Arendt
    * 14.10.1906  |  + 04.12.1974 in New York
    deutsch-amerikanische Politologin und Philosophin
    „Niemand hat das Recht zu gehorchen“: Dieser Grundsatz ist ihr Vermächtniss. Hannah Arendt wurde 1906 in Hannover geboren. Sie war eine der bedeutendsten Politologinen des 20. Jahrhunderts. Sie floh nach Hitlers Machtübernahme im Jahr 1933 aus Deutschland und fasste schließlich in den Vereinigten Staaten Fuß. 1961 wohnte sie der Gerichtsverhandlung gegen den SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann in Israel bei und polarisierte mit ihrer Abhandlung über den Prozess. „Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der "Banalität des Bösen" ist neben ihrem Hauptwerk „Vita activa oder vom tätigen Leben“ und „Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft“ eine ihrer bekanntesten Schriften. Am 4. Dezember 1975 starb Arendt im Alter von 69 Jahren in New York City.
     
  • 1993 | Frank Zappa

Sternzeichen

  • Schütze | Sagitarius

Aberglaube

  • Lostag

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1409 | Gründung der Universität Leipzig
     
  • 1924 wird in Berlin die erste Funkausstellung eröffnet. Hier werden die neuesten Modelle des noch jungen Mediums vorgeführt. Rundfunkempfänger sind Luxusgüter - für viele unerschwinglich: Es wird zur Mode, Radios selber zu basteln.

Europa

  •  

Welt

  • 1914 erobert der mexikanische Revolutionär Francisco „Pancho“ Villa mit seinen Truppen die Hauptstadt Mexiko-Stadt. Hier traf er auf Emiliano Zapata, der mit seiner Bauernarmee Haziendaland an die Kleinbauern verteilt hatte.

 

Magazin

 

Bauern- und Wetterregeln

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/dezember/04/bauernregeln

 

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Es wird Winter, die ganze Schöpfung verkleidet sich, spielt Verstecken, um dich zu vergnügen." | Sören Aabye Kierkegaard
  • "Leise, leise! Stille, Stille! das ist das wahre Glück." | Johann Wolfgang von Goethe

Sprüche

  • Männer sind wie Computer: Sie tun zwar das, was man ihnen sagt, aber kein bisschen mehr, und sie denken auch nicht von sich aus darüber nach.

Tweets

  •  

 

Witze und Humor

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/dezember/04/witze-und-...

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  • Was keiner wagt, das sollt ihr wagen,
    Was keiner sagt, das sollt ihr sagen,
    Was keiner denkt, das wagt zu denken,
    Was keiner anfängt, das führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´s sagen,
    Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben,
    Wenn alle mittun, steht allein.
    Wo alle loben, habt Bedenken,
    Wo alle spotten, spottet nicht,
    Wo alle geizen, wagt zu schenken,
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Lothar Zenetti

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 548 000 Pflegebedürftige in NRW
    In NRW waren im Jahre 2015 rund 548 000 Menschen pflegebedürftig. | Quelle: NRW-Pflegeministerium
     
  • 897.608
    897.608 Besuche von Zahnärztinnen und Zahnärzten wurden im Jahr 2016 in der aufsuchenden Versorgung geleistet.
    Quelle: Jahrbuch 2017 der KZBV

Frage des Tages

  • Was war das Letzte was du über den heutigen Tag gedacht hast?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Woraus ist das "Kalte Herz"
       Aus Marmel.   
     
  • Zu welcher Mahlzeit gibt es gewöhnlich Müsli?
       Frühstück.   
     
  • Welches Tier hat schaufelförmige Pfoten um damit Gänge zu graben?
       Der Maulwurf.   
Basiswissen
  • Wie lange kann ein Mensch etwa nur mit Wasser überleben?
       Etwa 1 Monat.   
Fortgeschritten
  • Was ist ein Meerjunker?
       Lippfisch.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

Horoskop und Sterne

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/dezember/04/horoskop-u...

 

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Armin Kaster: „Jakob und die Schnitzelfrösche“
    Kinderbuch
    Das Buch:
    Alles beginnt mit dem Einzug der Familie in ein neues Haus, das Mama Nadine ausgesucht hat. Papa Lars war dem Hauskauf gegenüber von Anfang an skeptisch eingestellt. Da das Haus leider mehrere Schwachstellen aufweist, ist es umso fataler, dass der Vater wenig handwerkliche Qualitäten mitbringt, die Mutter auf der Suche nach ihrer unbändigen Tochter gerne mal in Pumps durch den Garten stakst und ansonsten öfters die Krise kriegt. Tochter Hannah ist von quakenden Fröschen, die im nicht angelegten Gartenteich wohnen, völlig angetan. Das endet damit, dass sie durch die Unaufmerksamkeit Ihres Bruders in den Teich fällt. Sohn Jakob wünscht sich aber ausschließlich seine Ruhe zum Lesen und sucht damit die Flucht vor der Familie. Durch einen fatalen Blödsinn in einer Schulstunde zieht er jedoch unbeabsichtigt die Aufmerksamkeit der gesamten Schule auf sich. Das hat natürlich zur Folge, dass ab diesem Zeitpunkt das absolute Chaos herrscht, da nahezu alle Schüler den Garten, den Teich und die Frösche belagern und die Familie als Tierquäler mit Verzauberungskünsten verschrien wird. Am Ende bleibt allen nur noch die Flucht in das Wohnmobil von Oma Ingrid und Opa Rolf. Aber auch das geht mit allen unter einem Dach nicht lange gut und so erweist sich Jakob abschließend als Held, der die Sache mit den Mitschülern klärt …

    Der Autor:
    Armin Kaster wurde am 7. Juli 1969 in Wuppertal geboren. Als Junge las er Weltliteratur, die er nicht verstand, und wünschte sich, Schriftsteller zu werden. Nach exotischen Ausflügen in die Wirtschaftswissenschaft, bog er ab zur Pädagogik und danach zur Kunst und Literatur. Jetzt arbeitet und lebt er als Schriftsteller in Düsseldorf.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Tipps und Tricks

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/dezember/04/tipps-und-...

 

Essen und Trinken

http://www.rainerwermelt.de/aktuell/kalenderblatt/dezember/04/essen-und-...

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  • Dein tröst ich mich ganz sicherlich, denn du kannst mirs wohl geben, was mir ist not, du treuer Gott, für dies und jenes Leben. Gib wahre Reu, mein Herz erneu, errette Leib und Seele. Ach höre, Herr, dies mein Begehr und lass mein Bitt nicht fehlen. | Leipzig 16. Jh.

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | rot / weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Gottes Wege sind vollkommen. | Psalm 18, 31
  • Paulus schreibt: Dass ich das Evangelium predige, dessen darf ich mich nicht rühmen; denn ich muss es tun. | 1. Korinther 9, 16
  • Gott will, dass allen Menschen geholfen werde um sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und dem Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gegeben hat für alle zur Erlösung. | 1. Thimotheus 2, 4-6

 

Tagesausklang

Gedanken zur Nacht

  • Die Männer schauen den Frauen auf den Hintern und denken: Boha, der riesen Arsch. Das tun Frauen auch, nur das sie den Männern dabei ins Gesicht schauen!

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/1q4

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.