Sie sind hier

08. Dezember

Bild

Weihnachten im Landschaftspark Duisburg | Duisburg | 2015

 

Gedanken zum Tage

  • Sie wissen, wie glücklich es macht, jemandem eine Freude zu bereiten.
    Sicherlich erinnern Sie sich gerne daran, wie schön es war, als Ihnen selbst unerwartet Gutes widerfahren ist. Dieses Glück und diese Freude können Sie heute selber bereiten: Mit Ihrer Spende für notleidende Menschen. Dazu möchte ich Sie heute Einladen. Ich danke Ihnen von Herzen und wünsche eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

  • Weihnachtslieder gehören zum „Fest der Liebe“ wie Christbaum, Spekulatius und Bescherung.
    Weihnachtslieder sind fest in unserer Tradition verankert, auch wenn das Mitsingen oft nicht über die erste Strophe hinaus klappt. Auch das Geschichtenerzählen gehört zu den lebendigen Traditionen in der Weihnachtszeit. Welche Lieder singt Ihr am liebsten und welche Geschichten erzählt Ihr Euch in dieser Zeit.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 8:14 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 16:14 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Mariä Empfängnis
    Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria durch Anna | in der römisch-katholischen Kirche.

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Tag des Studenten
    Bulgarien
  • Worldwide Candle Lightning Day

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Mazedonien

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Romarich

Katholischer Heiligenkalender

  • Elfriede
    + 819
  • Sabina
    + 819
  • Edith
    + 819
  • Konstantin
    + 1145
  • Johannes von Damaskus
  • Immaculata

Evangelischer Namenskalender

  • Martin Rinckart
    + 1649
  • Amos

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1864 | Camille Claudel
    * 08.12.1864 in Fere-en-Tardenois  |  + 19-10.1943 in Mont de Vergues
    Bildhauerin
  • 1953 | Kim Basinger

Todestage

  • 1980 | John Lennon

Sternzeichen

  • Schütze

Aberglaube

  • Lostag

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1914 | Das Geschwader des Admirals Graf Spee geht im Kampf bei den Falkland-Inseln unter.

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Zu Mariä Empfängnis Regen bringt dem Heu keinen Segen

Wetterregeln

  • Sturm im Dezember und Schnee, schreit der Bauer juche.
  • Viel Wind und Nebel in Dezembertagen, schlechten Frühling und schlechtes Jahr ansagen.
  • Dezember launisch und lind, der Winter ein Kind.
  • Dezember kalt mit Schnee, gibt Korn in jeder Höh'.
  • Dezember ohne Schee tut erst im Märzen richtig weh.
  • Kommt der Winter nicht vor Weihnacht, dann das Kind im Schnee erst nachher lacht.
  • Hans düngte seine Felder schlecht - war Ackermann, jetzt ist er Knecht.
  • Bringt Dezember Kält' und schnee ins Land, dann wächst das Korn gut, selbst auf Sand.

Humoriges

  • Der Bauer macht ein Bäuerlein, es muss nicht mit der Bäurin sein.
  • Ein Hofhund, der die Hühner frisst, ein hundsgemeines Haustier ist.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Nicht in die ferne Zeit verliere dich, den Augenblick ergreife. Der ist dein!" | Friederich Schiller
  • "Wie beglückend, dass es kein menschliches Wesen gibt, das wir verehren, weil es die Liebe erfunden hat... wie Makintosh den Regenmantel. Der Gedanke, jemand Dank zu schulden, könnte mir die Wonne der Liebe vergällen." | Holz (Selbstgespräche)
  • "Alles wird heimgezahlt, wenn auch nicht von denen, welchen wir geborgt haben." | Marie von Ebner-Eschenbach
  • "Was ist leichter und einfältiger, als die Augen aufzutun und das Licht anzusehen, welches uns von allen Seiten umgibt? Gott ist uns weit mehr gegenwärtig als das Licht. In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. Er durchdringet uns; er erfüllet uns; er ist uns näher, als wir uns selber sind." | Gerhard Tersteegen - Gerhard Tersteegen war ein deutscher Laienprediger und Schriftsteller. Er wirkte am Niederrhein als bedeutender Kirchenlieddichter und Mystiker des reformierten Pietismus.
  • "Jede Versicherung hat zwei seiten: Auf der Vorderseite wird man versichert. Und auf der Rückseite wird man verunsichert." | Werner Mitsch - Schriftsteller
  • "Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." | Laotse
  • "Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." | Charlie Rivel

Sprüche

  • Greift der Abt zum Glase, greifen die Mönche zum Kruge. | aus Irland

Tweets

  •  

Witze

  • "Herr Lehrer," fragt Carsten den Klassenlehrer, "kann man für etwas bestraft werden, was man gar nicht getan hat?"
    "Natürlich nicht. Das wäre ja ungerecht." "Gut", sagt Carsten. "Ich habe nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht."
  • Fritzchen duscht sich an dem Tag, bevor er elf wurde.
    Am nächsten Tag duschte er sich nicht. Als er rausgeht, fragte ihn jemand. "Wie alt bist du?" Er antwortete: "Elf!" - "Und wann hast du dich das letzte mal geduscht?"- "Als ich zehn war!"
  • Im Biologie-Unterricht.
    Der Lehrer erklärt, wie die Vögel Brutpflege betreiben, und sagt: "Die Adler-Eltern zum Beispiel sind den ganzen Tag unterwegs, um ihren Jungen genügend Futter zu bringen." "Typisch", ruft Susi, "und die Mädchen verhungern!"
  • Fritzchen und Karlchen sind weinend beim Doktor.
    Fragt der Doktor : "Fritzchen, warum weinst du denn?" Fritzchen: "Ich habe eine Murmel in der Nase." Nun wendet sich der Doktor an Karlchen: "Na, mein Junge, und was fehlt dir?" Karlchen: "Na, die Murmel, das ist meine."

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  • Kurt Tucholsky: Mutterns Hände

    Hast uns Stulln jeschnitten
    un Kaffe jekocht
          un de Töppe rübajeschohm
    un jewischt un jenäht
    un jemacht un jedreht...
          alles mit deine Hände.

    Hast de Milch zujedeckt,
    uns Bonbongs zujesteckt
          un Zeitungen ausjetragen.
    Hast de Hemden jezählt
    un Kartoffeln jeschält...
          alles mit deine Hände.

    Hast uns manches Mal
    bei jroßen Schkandal
          auch 'n Katzenkopp jejeben.
    Hast uns hochjebracht.
    Wir wahn Sticker acht,
    sechse sind noch am Leben...
          Alles mit deine Hände.

    Heiß warn se un kalt.
    Nun sind se alt.
          Nu bist du bald am Ende.
    Da steht wa nu hier,
    und denn komm wir bei dir
          un streicheln deine Hände.

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 30000
    30000 Mutationen kann eine Krebszelle aufweisen. Die Veränderungen zu finden, die den Krebs auslösen, wollen Forscher herausfinden.
    Quelle: Leopoldina Nationale Akademie der Eissenschaften

Frage des Tages

  • Worauf freust du dich?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie viele Paare ergeben 16 Socken?
       Acht.   
Basiswissen
  • In welchem Monat wird der Muttertag begangen?
       Mai.   
Fortgeschritten
  • Welcher Abenteurer reiste durch Amerika und sprang dabei auf fahrende Züge auf?
       Jack London.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Gulasch ohne Lorbeerblattsuche
    Gulasch lässt sich besonders einfach mithilfe eines kleinen Teeeis würzen, die man selbst befüllt. Das Teeein gibt man einfach zu und lässt es im Topf mitkochen. Nachher kann man es ganz einfach wieder herausfischen, ohne nach einem Lorbeerblatt zu suchen.
  • Durch Zugabe von Milch oder Sahne kann eine zu scharf gewordene Salatsauce gemildert werden.

Haushalt

  • Trocken Luft schadet der Begonie
    Hobbygärtner müssen im Winter aufpassen, dass die Umgebungsluft eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist.
  • Ist die Metallfläche des Bügeleisens stumpf geworden, reibt man sie am besten mit einem in essig getränkten Tuch ab.
  • Kupfergegenstände lassen sich mit Kochsalz und Buttermilch reinigen.
  • Alte Dübel kann man sehr gut mit einem Korkenzieher aus der wand ziehen.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Zwiebelgewächse in Töpfen, die im Frühjahr blühen sollen nur mäßig feucht halten, nicht zu nass.
  • Gut entwickelte und ältere Phönix-Palmen oder Oleander vertragen auch leichten frost. Jüngere Pflanzen vorsichtshalber ins Winterquartier bringen.

Gesundheit

  • Schalentiere enthalten viel Zink. Sie sind zudem fettarm und liefern kleine Mengen an Omega-3-Fettsäuren.
  • Fragen Sie den Apotheker
    Manche Arzneimittel greifen in den Knochenstoffwechse! ein oder erhöhen das Sturzrisiko. Besprechen Sie mit Ihrem Apotheker die Medikation. Eventuell müssen Sie mehr für Ihre Knochengesundheit tun. Der Profi wird Sie auch auf Knochenräuber aufmerksam machen, die bei unkritischem Dauergebrauch, beispielsweise von Magensäureblocker, das Osteoporoserisiko erhöhen.

Computer und Internet

  •  

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Repepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  • Panna Cott (italienisch: „gekochte Sahne") ist eine stichfeste Sahnecreme und besteht nur aus Sahne, Zucker und Gelatine. Häufig wird sie durch Soßen oder Früchte ergänzt.

Kuchen des Tages

  • Apfelstrudel mit Blätterteig
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 400 g Äpfel
      • 50 g Walnusskerne
      • 20 g Süßrahmbutter
      • 1 TL Zimt
      • 50 g Zucker
      • 1 TL Zitronensaft
      • 25 g Sultaninen
      • 10 g Paniermehl
      • 300 g frischer Blätterteig
      • 1 Ei
    • Zubereitung:
      • Äpfel schälen und in schmale Spalten schneiden
      • Kerngehäuse entfernen
      • Walnüsse hacken
      • Butter schmelzen
      • Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen
      • Äpfel mit Zimt, Zucker, Zitronensaft, Sultaninen, Paniermehl und Walnüssen zur Apfelfüllung mischen
      • Blätterteig zu einem Rechteck ausrollen
      • Mit der flüssigen Butter bepinseln und die Apfelfüllung daraufgeben,
      • 1/3 des Teigs an der Längsseite sowie 1 cm vom Rand bleiben dabei frei.
      • Die Teigränder auf die Apfelfüllung klappen und den Teig zusammenrollen.
      • Das Ei verquirlen und den Strudel damit bestreichen.
      • Im Backofen ca, 15—50 Mio. backen.
      • Nach belieben mit Puderzucker bestäuben

 

  • Elisenlebkuchen
    • Zutaten für etwa 12 Stück
      • 3 Eier
      • 250 g Puderzucker
      • 10 g fein gehackter, kandierter Ingwer
      • 1 TL Zimtpulver
      • 1 TL Nelkenpulver
      • 1 TL Korianderpulver
      • 1 TL Pimentpulver
      • 1 TL Macispulver (Muskatblüte)
      • 1 TL Kardamompulver
      • Mark von 1 Vanilleschote
      • 150 g gehackte Haselnüsse
      • 150 g fein gemahlene Haselnüsse
      • 50 g gehackte Walnüsse
      • 50 g fein gehacktes Orangeat
      • 50 g fein gehacktesZitronat
      • Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
      • Abrieb von 1 unbehandelten Orange
      • 50 g Weizenmehl
      • 12 runde Backoblaten (0 8 cm)
      • 100 g geschälte Mandelhälften
      • Zuckerglasur
      • 250 g Bitterkuvertüre
    • Zubereitung:
      • Eier mit Puderzucker in einer Schüssel im Wasserbad auf etwa 35 Grad erwärmen und cremig aufschlagen.
      • Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Masse kalt schlagen.
      • Restliche Zutaten in die Eimasse geben und glatt rühren.
      • Oblaten cirka einen Zentimeter dick mit der Masse bestreichen.
      • Diese auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen.
      • Einen Teil der Lebkuchen mit je drei Mandelhälften belegen, dann alle Lebkuchen über Nacht antrocknen lassen.
      • Am nächsten Tag Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen.
      • Die Bleche nacheinander im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen.
      • Die mit Mandeln verzierten Lebkuchen noch heiß mit Zuckerglasur bestreichen.
      • Restliche Lebkuchen vollständig auskühlen lassen, mit temperierter Bitterkuvertüre überziehen.
      • Mit drei Mandelhälften belegen und die Kuvertüre fest werden lassen.

Zutat des Tages

  • Matcha-Tee
    Kenner schätzen Matcha-Tee wegen seines vollmundigen, facettenreichen, angenehm süßen Geschmacks. Matcha ist ein fein gemahlener grüner, gedämpfter Tee. er wird  schon seit langer Zeit in der japanischen Teezeremonie Chanoyu verwendet. Um den echten Matcha-Tee zu gewinnen, wird er in der Region Aichi nach überlieferter Tradition angebaut, geerntet und in Steinmühlen zu feinstem Pulver gemahlen. Die sehr aufwendige Ernte und Verarbeitung sowie die überragende Qualität machen Matcha-Tee zu einem sehr wertvollen Produkt.

Cocktails des Tages

  • Gerührter Eiskaffee mit Eierlikör
    • Zutaten für 4 Gläser
      • 600 ml kräftiger Kaffee oder Mokka
      • 4 Kügeln Vanilleeis
      • 100 ml Eierlikör
      • 250 ml geschlagene Sahne
      • Zucker
      • Vanillezucker
    • Garnitur
      • Physalis
    • Zubereitung:
      • Den kalten Kaffee oder Mokka in eine Schüssel geben.
      • Vanilleeis und den Eierlikör dazugeben und kräftig darunterschlagen.
      • Die leicht geschlagene Sahne unterheben.
      • Das Ganze mit Zucker und Vanillezucker verfeinern.
      • Den gerührten Eiskaffee in dekorative Gläser füllen.
      • Sahne obenauf setzen.
      • Mit den Physalisspießen garnieren und sofort servieren.

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Christus ist gekommen und hat im Evangelium Frieden verkündigt euch, die ihr fern wart, und Frieden denen, die nahe waren. | Epheser 2, 17
  • Du sollst dir kein Gottesbild machen, in keiner Gestalt. | 5. Mose 5, 8
  • Gott ist zwar unsichtbar, doch an seinen Werken, der Schöpfung, haben die Menschen seit jeher seine göttliche Macht und Größe sehen und erfahren können. Sie haben also keine Entschuldigung. | Römer 1, 20
  • Jesus sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie. | Johannes 8, 7

Islamische Hadithee

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/20x

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.