Sie sind hier

10. Dezember

Lichtermarkt in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord | Duisburg | NRW | 2015

Lichtermarkt in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord | Duisburg | NRW | 2015

Gedanken zum Tage

  • Der Winter legt seine gitzernde, weiße Decke bald über die ruhende Natur.
    Doch selbst bei Nikolaus und Weihnachtsmann geht ohne Handy heute gar nichts mehr. Nehmen Sie aber gerade in den stressigen Zeiten von heute eine auszeit. Nichts schafft mehr Stimmung und sorgt besser für wohlige Wärme als ein munteres Feuer im Kamin oder Ofen! In eine weiche, kuschelige Decke gewickelt und mit einer Tasse heißem Tee oder einem guten Glas Rotwein machen Sie die Stunden zum Highlight in der kalten Jahreszeit. So kann der Winter ruhig kommen.
  • Weihnachtszeit ist Geschenkezeit.
    Bei der Auswahl von Geschenken für Kunden und Geschäftspartnern gilt es, Fingerspitzengefühl zu beweisen. Ist das Geschenk zu teuer, bringen Sie Ihren Partner und sich selbst möglicherweise aufgrund von Compliance-Richtlinien in die Bredouille. Ist esoder wirkt es zu billig, tappen Sie ebenfalls ins Fettnäpfchen. Schenken Sie nur eine x-beliebige Flasche Wein oder eine Packung Pralinen aus dem Supermarkt, denkt der Beschenkte "wie einfallslos"! Was Schenkt Ihr euren Geschäftspartnern? Habt Ihr ausgefallene Ideen?

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 345 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 21 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

Nationalfeiertage

  • Tag der Verfassung
    Thailand | Erste Verfassung im Jahre 1932

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Jürgen
  • Hansjürgen
  • Jansjörg
  • Johann-Georg
  • Tethard
  • Eulalia
  • Emma
  • Irma
  • Judith
  • Julia
  • Herbert
  • Wildmar
  • Eulalia

Katholischer Heiligenkalender

  • Eucharius
  • Diethard
    + um 1200
  • Bruno
    + 1236
  • Angelina
    + um 1510
  • Petrus Fourier
    + 1640

Evangelischer Namenskalender

  • Heinrich von Züpthen
    + 1524
  • Paul Eber
    + 1569
  • Karl Barth (inoffiziell)
    + 1968

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  • 1896 | Alfred Nobel

Sternzeichen

  • Schütze

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  • 1941 | 19 Coesfelder Juden werden nach Riga deportiert
    Am 10.12.1941 werden 19 Coesfelder Juden abgeholt und nach Riga deportiert | 1. Jacob Cohen | 2. Wilhelmine Cohen | 3. Hermann Cohen | 4. Ida Cohen | 5. Paul David | 6. Emma Cohen | 7. Dora Eichenwald | 8. Gustav Cohen | 9. Salomon Eichenwald | 10. Erich Isaak | 11. Martha Freud | 12. Richard Freud | 13. Ludwig Cohen | 14. Ella Nathan | 15. Karl-Heinz Freud | 16. Kurt Eichenwald | 17. Henriette Goldschmidt | 18. Josef Nathan | 19. Samuel Goldschmidt
  • 2015-heute | Coesfelder Weihnachtshaus
    Feliz Navidad
    Bild von Julia Semjonov
    http://www.coesfelder-nachrichten.de/das-weihnachtshaus-teil-10

Umland

  • 1941 | Deportationen ins Rigaer Getto
    Am 10. Dezember 1941 wurden 25 Bocholterinnen und Bocholter jüdischen Glaubens in das Getto im lettischen Riga deportiert.
    Das Haus, in dem Paul und Annemarie Löwenstein an der Bahnhofstraße 16 seit 1935 wohnten, war ab 1939 eines von vier so genannten Judenhäusern in Bocholt. In diese Häuser wurden Juden zwangsweise eingewiesen. Hier lebten sie unter oft sehr beengten Wohnverhältnissen in banger Erwartung einer ungewissen Zukunft. Aus dem Haus Bahnhofstraße 16 wurden am 10. Dezember 1941 neun Menschen, der jüngste war der achtjährige Manfred Zytnik, in einen Bus getrieben. Dieser fuhr mit insgesamt 25 Bocholter Juden zum Sammellager Gertrudenhof, einer Gaststätte in Münster. Von dort wurden drei Tage später 403 Menschen in das Getto in Riga deportiert.
    Keine Überlebenden
    Niemand der neun getriebenen Menschen aus dem Haus an der Bahnhofstraße sollte die Deportation und die folgenden drei Jahre im Getto Riga und in den Konzentrationslagern Kaiserwald, Stutthof und Buchenwald überleben. Von den an diesem Tag insgesamt 25 Deportierten aus Bocholt überlebten nur zwei Frauen: Henny Hochheimer und Meta Metzger. Sie kamen 1945 zurück und wanderten kurze Zeit später in die USA bzw. nach Argentinien aus.
    Annemarie und Paul Löwenstein wurden ermordet
    Der Fabrikant Paul Löwenstein war bis zum Ausscheiden seiner Familie aus der Firma Stern & Löwenstein an der Friesenstraße im Jahr 1932 deren Miteigentümer. Zusammen mit seiner Frau, der Lehrerin Annemarie Löwenstein, wohnte er in der Bahnhofstraße 16. Ab 1939 wurde das Haus zum sogenannten Judenhaus. Die Eheleute mussten acht jüdische Menschen aufnehmen, denen nach den Gesetzen der Nazis ihre Wohnungen gekündigt worden waren.
    Geld für die Ausreise fehlte
    Nach den entwürdigenden Erfahrungen der Pogromnacht 1938 entschlossen sich Annemarie und Paul Löwenstein, Deutschland zu verlassen. 1940 kaufte Paul Löwenstein ein Haus in Brasilien. Die Eheleute betrieben immer verzweifelter ihre Flucht nach Südamerika, ihnen fehlte nach der Zahlung der vorgeschriebenen „Judenbesitzabgabe“ jedoch das Geld für die Ausreise. Noch am 5. November 1941, als schon das Auswanderungsverbot für Juden erlassen worden war, beantragte Paul Löwenstein beim Oberfinanzpräsidenten in Münster die Zusendung von Umzugsgutlisten, die für eine Ausreise notwendig waren. Der Antrag wurde zurückgewiesen. Die Ausreise war gescheitert.
    Deportiert am 10. Dezember 1941
    Am 10. Dezember 1941 wurden die Eheleute mit 23 weiteren Bocholtern jüdischen Glaubens in das Ghetto Riga (Lettland) deportiert. Dort wurde Paul Löwenstein vor November 1943 ermordet. Seine Frau Annemarie wurde im Herbst 1944 aus Riga in das KZ Stutthof bei Danzig deportiert und dort am 20. Dezember 1944 ermordet.

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1520 | Luther verbrennt die Bannbulle
  • 1922 | Nobelpreis für Albert Einstein
    Der deutsche Physiker Albert Einstein bekommt den Nobelpreis für Physik für die Einführung der Lichtquanten.
  • 1929 | Nobelpreis für Thomas Mann
    Am 10. Dezember 1929 erhält Thomas Mann den Literaturnobelpreis. Das Komitee würdigt ihn für seinen Roman „Buddenbrooks“. Der Nobelpreis ist die höchste Auszeichnung, die einem Literaten zuteil werden kann.
    URL: http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=thmanu&sdt=20141210&...

Europa

  • 1905 | Nobelpreis für Bertha von Suttner
    Bertha von Suttner erhält als erste Frau den Friedensnobelpreis

Welt

 

Magazin

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Soll der Dezember den Bauern freuen, so muss er kalt und schneereich sein.
  • Kalter Dezember - zeitiger Frühling.
  • Ein dunkler Dezember deutet auf ein gutes Jahr, ein nasser macht es unfruchtbar.
  • Rauhfrost auf der Flur, milder Witt'rung Spur.

Humoriges

  • Der Knecht verliert vor Schreck die Hose, zeigt sich die Kuh in Playboy-Pose.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Nenne Dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat." | Marie von Ebner-Eschenbach
  • "Wer immer die Wahrheit sagt, kann es sich leisten ein schlechtes Gedächtnis zu haben." | Theodor Heuss
  • "Niemand ist frei, der über sich selbst nicht Herr ist." | Matthias Claudius
  • "Du durchdringest alles; laß dein schönstes Lichte, Herr, berühren mein Gesichte. Wie die zarten Blumen willig sich entfalten und der Sonne stille halten, laß mich so still und froh deine Strahlen fassen und dich wirken lassen." | Tersteegen
  • Das größte Glück liegt in der Überzeugung, dass wir geliebt werden." | Victor Hugo

Sprüche

  • Wer früh aufsteht, dem reicht Gott die Hand und hilft ihm gerne weiter. | aus Frankreich

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  • August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Ich lag und schlief

    Ich lag und schlief; da träumte mir
    ein wunderschöner Traum:
    Es stand auf unserm Tisch vor mir
    ein hoher Weihnachtsbaum.

    Und bunte Lichter ohne Zahl,
    die brannten ringsumher;
    die Zweige waren allzumal
    von goldnen Äpfeln schwer.

    Und Zuckerpuppen hingen dran;
    das war mal eine Pracht!
    Da gab's, was ich nur wünschen kann
    und was mir Freude macht.

Witze

  •  

Herrenwitze

  • Eheglück
    Der schüchterne junge Ehemann hat drei Wochen nach der Hochzeit die Ehe immer noch nicht vollzogen und sucht seinen Hausarzt auf. Der Doktor gibt ihm einen guten Rat: "Sie dürfen nicht warten, bis Sie abends schlafen gehen. Wenn Sie nämlich die bewußte Sache immer vor sich haben und daran denken müssen, klappt es im entscheidenden Moment nicht! Dann sind Sie gehemmt! Was Sie tun sollten, ist folgendes: Sobald Sie in der rechten Stimmung sind und Lust haben, müssen Sie auf der Stelle ihren Gefühlen nachgeben." Der junge Ehemann dankt dem Doktor und eilt nach Hause. Eine Woche später erkundigt sich der Arzt, ob sein Rat genützt habe. Der junge Mann grinst: "Und wie! Beim Abendessen habe ich nach dem Salz gegriffen - gleichzeitig mit meiner Frau. Unsere Hände berührten sich, es war wie ein elektrischer Strom, der unsere Körper durchzuckte. Ich sprang auf, fegte das Geschirr vom Tisch, warf meine Frau auf die Tischplatte - und wir vollzogen unsere Ehe an Ort und Stelle!" Der Doktor nickt zufrieden, aber der junge Mann fügt nachdenklich hinzu: "Leider hat die Sache einen Haken!" "Und der wäre?" "In dem Restaurant können wir uns nicht mehr sehen lassen ..."

Scherzfragen

  • Welches Hilfsmittel benutzen Gespenster bei Prüfungen?
    Einen Spukzettel.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Wie ging es Dir heute?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie heißen bei einem Magneten die beiden Pole? 
       Nord- und Südpol.   
  • In welchem Land befinden sich die Pyramiden von Gizeh?
       Ägypten.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  • Saucen, die zu dick geworden sind, nicht mit Wasser verdünnen, sondern wegen des Geschmackes mit Rot- oder Weißwein strecken.
  • Getrocknete Früchte können besser geschnitten oder gehackt werden, wenn sie vorher im Kühlschrank gekühlt werden.

Haushalt

  • Zimmerpflanzen bei starkem Frost von der Fensterscheibe rücken.
  • Erdflöhe verschwinden aus Blumentöpfen, wenn man Streichhölzer in die erde steckt.
  • Reflecktierende Fernsehbildröhren kann man preiswert entspiegeln, indem man sie mit billigem Haarspray gleichmäßig in einem Abstand von knapp einem halben Meter einsprüht.
  • Milchglasfenster nur mit heißem essigwasser abwaschen und sorgfältig trocken reiben.
  • Wenn in der Bodenvase lange Stiele oder Zweige keinen Halt finden einfach kleine Schaumstoffstreifen innen in die Vase kleben.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Avocadokerne erst gründlich wässern bis sie Wurzeln zeigen, dann einpflanzen.
  • Hohe Gräser sollten zusammengebunden werden, sonst faulen die Herzen der Pflanzen bei Nässe und Schnee.

Gesundheit

  • Vitamin E
    Vitamin E schützt die Zellen und Gefäßwände. Es bekämpft auch freie Radikale und ist zur Erhaltung eines gesunden Herzen von großer Wichtigkeit.
  • Besser einschlafen
    Powern Sie sich tagsüber so richtig aus. Bewegen Sie sich viel an der frischen Luft! Aber zu viel Sport am Abend meiden. Besser ist spazieren gehen.

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Magazin

  • Jetzt ist die Zeit für die Weihnachtsbäckerei
    Überall im Haus macht sich dann der Duft von Vanille, Zimt und Kardamom breit. Sicher ist für viele die Vorweihnachtszeit ohne selbst gebackene Plätzchen und Lebkuchen gar nicht denkbar. Unsere Kreationen entstehen mit Hingabe und Liebe in der heimischen Küche. Fast immer mit Rezepten, die sich seit Generationen bewährt haben und bei Familie und Freunden beliebt sind. Aber nicht nur für uns ist das ein vorweihnachtliches Backvergnügen, ideal ist Selbstgebackenes auch als Mitbringsel zum Adventskaffee.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  • Kartoffelsalat
    • Zutaten für 2 Portionen:
      • 1 kg Kartoffeln
      • 2 Eier
      • 1 Glas Cornichons
      • 1 Zwiebel
      • 250 ml Majonaise
      • 4 Bockwürstchen
    • Zubereitung:
      • Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen.
      • Anschließend abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.
      • Eier hart kochen, pellen und in Scheiben oder Vierteln schneiden.
      • Cornichons in Scheiben schneiden.
      • Zwiebel in feine Würfel schneiden.
      • Petersilie hacken.
      • Kartoffeln, Cornichons, Zwiebel und Eier vermengen.
      • Majonaise unterheben.
      • Kartoffelsalat mit Petersilie bestreuen.
      • Zusammen mit den heißen Bockwürstchen genießen.

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  • Zimt
    Zimtbäume gehören zur Familie der Lorbeergewächse. In China und Indien nutzt man das Gewürz schon seit über 4 Jahrtausenden, im 14. Jahrhundert kam Zimt dann nach Europa. Aufgrund des hohen Gehalts an Cumarin sollte Kassia-Zimt nur in Maßen genossen werden. Cumarin ist ein natürlicher Aromastoff, der in zu großen Mengen leberschädigend sein kann.

Cocktails des Tages

  • Heißer Winterstern
    • Zutaten für vier Getränke:
      • 250 ml Wasser
      • 750 ml roter Traubensaft
      • 2 unbehandelte Orangen
      • 2 unbehandelte Zitronen
      • 1 Zimtstange
      • 4 Nelken
      • 3-4 Esslöffel Honig
    • Zubereitung
      • Orangen und Zitronen in Scheiben schneiden.
      • Zusammen mit dem Wasser, Traubensaft, Honig, Gewürze sanft erhitzen.
      • 30 Minuten ziehen lassen.
      • Die Gläser mit Orangenstücken verzieren.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Gott, der überschenglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus zu aller Zeit, von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen. | Epheser 3, 20-21
  • Der Herr ist Richter über die Völker. | Psalm 7, 9
  • Das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten. | 1. Johannes 5, 3
  • Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war gut. | 1. Mose 1, 31
  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. | Psalm 18, 30

 

Tagesausklang

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  • Pianist Ludovico Einaudi spielt in der Arktis
    Gänsehaut: Der Pianist Ludovico Einaudi spielt seine Eigenkonpossition "Elegy for the Arctic" auf einer schwimmenden Plattform, während um ihn herum die Arktis buchstäblich zerfällt. Gedreht wurde vor dem Wahlenbergbreen-Gletscher auf Spitzbergen.
    https://www.youtube.com/watch?v=NbTQ0713PSM

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/1pv

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.