Sie sind hier

24. Dezember | Kalenderblatt

 Bild

Thingvelir | Island | 2013

Gedanken zum Tage

  • Endlich Weihnachten! Lasset uns schmausen!
    Heute starten wir mit unserem Intensiv-Workshop: 10 Kilo zunehmen in 3 Tagen! Macht doch einfach mit.
     
  • Dank an alle, die heute Dienst tun!
    Weihnachten ist ein Fest des Friedens und der Familie. Deshalb sollten wir heute besonders an die Frauen und Männer denken, die Weihnachten nicht zu Hause feiern können, weil sie in den Leitstellen von Rettungswache, Polizei und Feuerwehr für uns bereit stehen, im Krankenhaus oder anderen Unternehmen Dienst tun.
     
  • Frohe un siängensrike Winachten all binene!

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 359 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 7 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Heiliger Abend
    Vorabend des Weihnachtsfest | viele christliche Kirchen

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Syrien | 1951

Feier- und Brauchtumstage

  • Heiligabend | Christentum

Namenstage

  • Adelbert
  • Adele
  • Delphin
  • Elisabeth
  • Evelyne
  • Hans
  • Irmina
  • Tarsilla

Katholischer Heiligenkalender

  • Adam und Eva
  • Adela
  • Hanno von Worms
    + 978
  • Erkenbert / erko
    + 1132

Evangelischer Namenskalender

  • Chrisvesper/-nacht
  • Adam und Eva
    3073 v. Chr
  • Mathilda Wrede
    + 1928

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1811 | Wilh. Emmanuel v. Ketteler
  • 1844 | W. Spemann
    Verleger | in Unna geboren
  • 1922 | Ava Gardner
    *24.12.1922  |  + 25.01.1990 in London
    US-amerikanische Schauspielerin
    In den 1940er Jahren zum Sexsymbol und zur Hollywood-Diva erhoben. Ihre populärsten Rollen spielte sie an der Seite von Gregory Peck in der Hemingway Adaption „Schnee auf dem Kilimandscharo" von 1952 sowie in der Verkörperung eines tragischen Hollywoodstars in „Die barfüssige Gräfin" mit Humphrey Bogart aus dem Jahr 1954.
  • 1906 | Joseph Höffner
     http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=geb&sdt=20141224&pag...

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Steinbock

Aberglaube

  • Lostag
  • 1. Rauhnacht
    24. auf 25. Dezember
    Die erste Rauhnacht blickt auf den September des neuen Jahres.
    Höflichkeit wird zu Herzenstakt
    Es wird ein glückliches, neues Jahr werden.

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  • 1844 | Der Verleger Wilhelm Spemann wird in Unna geboren.

NRW

  •  

Deutschland

Europa

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Wie´s Wetter zu Adam und Eva war, so bleibt´s wohl bis zum End´ vom Jahr.
  • Wie es Adam und Eva spend't bleibt das Wetter bis ans End'.
  • Ist's in der Heiligen Nacht hell und klar, so gibt's ein segenreiches Jahr.

Wetterregeln

  • Wenn´s Christkindlein Tränen weint, vier Wochen keine Sonne scheint!
  • Christnacht im wachsenden Mond, gibt ein Jahr, das sich lohnt.
  • Winterts in der Christnacht auf´s Dach, so wintert´s im Frühling nach.
  • Steckt die Krähe zu Weihnacht im Klee, sitzt sie zu Ostern oft im Schnee.
  • Ist es an Weihnachten kalt, ist kurz der Winter, das Frühjahr kommt bald.
  • Weihnachtsabend nicht getrübt, alle Fruchtbarkeiten gibt.
  • Hängt zu Weihnachten Eis an den Weiden, kann man zu Ostern Palmen schneiden.
  • Wer sein Holz nach Weihnachten fällt, dessen Haus zehnfach hält.
  • Bringt das Christkind Kält' und Schnee, drängt das Winterkorn in dei Höh'.
  • Gären in der hl. Christnacht die Weine in den Fässern, so steht ein gutes Weinjahr zu hoffen, und ist der Himmel trübe, so folgt gewöhnlich ein gutes Kornjahr.

Humoriges

  •  

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Wir erschrecken über die eigenen Sünden, wenn wir sie an den anderen erblicken." | Johann Wolfgang von Goethe
  • "Weihnachten ist die Tür in Gottes heiliges Land. Da hört man heimatliche Klänge, da wird die Sprache der Herzen gesprochen. Macht uns Gott durch die Weihnachtsbotschaft neu zu seinen Kindern, dann verwandelt sich die Welt. Über ihrer Not leuchtet die Sonne seines Erbarmens, und die Rätsel irdischer Geschichte werden zu Wunderwegen seiner Gnade. Danken aber ist die rechte Weihnachtsmelodie." | Friedrich von Bodelschwingh
  • "So viele Möglichkeiten und Wege zu Gott gibt es wie es Menschen gibt. Gott hat für jeden Menschen einen Weg." | Stefan Kardinal Wyszynski
  • "Die Freiheit eines jeden hat als logische Grenze die Freiheit der anderen." | Alphonse Karr

Sprüche

  • Die Katze möchte wohl die Fische, sie mag aber die Füße nicht netzen.| aus Deutschland

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  •  

Witze

  • Gespräch zwischen Kind und Vater:
    "Papa, was krieg ich zu Weihnachten?" "Das, was dir das Christkind bringt." "Den gibt's doch gar nicht." "Das ist jetzt aber blöd für dich."

Alle Witze

  • Alle Kinder sind mutig, nur nicht Sven, der fängt an zu flenn'.
  • Alle Kinder schwimmen, nur nicht Kunigunde, die taucht schon seit 'ner Stunde.
  • Alle Kinder wollen spielen, nur nicht Susen, die will schmusen.
  • Alle Kinder kauen ihr essen, nur nicht Jürgen, der tut würgen.
  • Alle Kinder ekeln sich vor Tantenküssen, nur nicht Bernd, der lernt.

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  • Ludwig Thoma: Die Heilige Nacht

    So ward der Herr Jesus geboren
    Im Stall bei der kalten Nacht.
    Die Armen, die haben gefroren,
    Den Reichen ward's warm gemacht.

    Sein Vater ist Schreiner gewesen,
    Die Mutter war eine Magd.
    Sie haben kein Geld nicht besessen,
    Sie haben sich wohl geplagt.

    Kein Wirt hat ins Haus sie genommen:
    Sie waren von Herzen froh,
    Dass sie noch in Stall sind gekommen.
    Sie legten das Kind auf Stroh.

    Die Engel, die haben gesungen,
    dass wohl ein Wunder gescheh'n.
    Da kamen die Hirten gesprungen
    Und haben es angesehen.

    Die Hirten, die will es erbarmen,
    Wie elend das Kindlein sei.
    Es ist eine G'schicht' für die Armen,
    Kein Reicher war nicht dabei.
     
  • Theodor Storm (1817-1888): Weihnachtsabend

    Die fremde Stadt durchschritt ich sorgenvoll,
    der Kinder denkend, die ich ließ zu Haus.
    Weihnachten war's, durch alle Gassen scholl
    der Kinder Jubel und des Markts Gebraus.

    Und wie der Menschenstrom mich fortgespült,
    drang mir ein heiser Stimmlein in das Ohr:
    „Kauft, lieber Herr!" Ein magres Händchen hielt , 
    feilbietend mir ein ärmlich Spielzeug vor.

    Ich schrak empor, und beim Laternenschein
    sah ich ein blasses Kinderangesicht;
    wes Alters und Geschlechts es mochte sein,
    erkannt ich im Vorübergehen nicht.

    Nur von dem Treppenstein, darauf es saß,
    noch immer hört ich, mühsam, wie es schien:
    „Kauft, lieber Herr!" den Ruf ohn Unterlass;
    doch hat wohl keiner ihm Gehör verliehn.

    Und ich? War's Ungeschick, war es die Scham,
    am Weg zu handeln mit dem Bettelkind?
    Eh' meine Hand zu meiner Börse kam,
    verscholl das Stimmlein hinter mir im Wind.

    Doch als ich endlich war mit mir allein,
    erfasste mich die Angst im Herzen so,
    als säss' mein eigen Kind auf jenem Stein
    und schrie nach Brot, indessen ich entfloh.
     
  • Aus Brasilien: Es ist geboren Christus, der Herr

    Jedes Mal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, ist Weihnachten.
    Jedes Mal, wenn ihr Verständnis zeigt für eure Kinder, ist Weihnachten.
    Jedes Mal, wenn ihr einem Menschen helft, ist Weihnachten.
    Jedes Mal, wenn jemand beschließt, ehrlich zu leben, ist Weihnachten
    Jedes Mal, wenn ein Kind geboren wird, ist Weihnachten.
    Jedes Mal, wenn du versuchst, deinem Leben einen neuen Sinn zu geben, ist Weihnachten.
    Jedes Mal, wenn ihr einander anseht, mit den Augen des Herzens, mit einem Lächeln auf den Lippen, ist Weihnachten.
    Denn es ist geboren die Liebe.
    Denn es ist geboren der Friede.
    Denn es ist geboren die Gerechtigkeit.
    Denn es ist geboren die Hoffnung.
    Denn es ist geboren die Freude.
    Denn es ist geboren Christus, der Herr.

  • Es war die Nacht mit Weih davor,

    Es war die Nacht mit Weih davor,
    die Ente schläft im Ofenrohr.
    Fast alles ist genau wie immer,
    selbst Opa furzt im Herrenzimmer.

    Nur so still war es noch nie,
    was ist geschehen, was frag ich sie?

    Das ganze Haus steckt voller Leute,
    doch niemand ist zu hören heute.
    Liegts vielleicht an der Weihnacht?
    Nein! Mama hat sie umgebracht!

    Im Festtagstrubel heute morgen,
    ist sie mal kurz verrückt geworden,
    so hat sie dann ganz ungeniert,
    die ganze Sippe ausradiert!

    Mit ner Tasse Rattengift im Stollen,
    gab’s ein Frühstück für den Ollen.
    Noch zweimal kurz nach Luft geschnappt,
    da gab er schon den Löffel ab.

    Der Oma dann, ne Stunde später,
    `nen kleinen Sprengsatz ans Katheder.
    Noch nicht mal richtig ausgeschissen,
    hat sie’s beim letzten Druck zerrissen.

    Dann Tante Ruth – die dicke Kuh,
    ab in den Kühlschrank – klappe zu.
    Die Nachbarn wollten nur was fragen,
    die wurden gleich noch mit erschlagen!

    Danach mit Säge, Axt und Pfeile,
    den Onkel Heinz in kleine Teile.
    Zum Schluss die Kinder - es war schon spät,
    nach Bosnien: Als Kehrpaket!

    Nur Opa sitzt noch am Kamin,
    und lässt besinnlich einen zieh’n.
    Doch plötzlich fragt er sich ganz leise:
    ‚Es ist so still – was soll die scheisse?!’

    Er macht sich auf und geht zur Mama,
    die sitzt grad in der Speisekammer,
    hackt aus dem Dackel Rehragout,
    Opa sagt verdutzt: ‚Nanu?!’

    ‚Du hast ja alle tot gemacht,
    was hast du dir dabei gedacht?!’

    ‚Ach weißt du,’ spricht sie reuevoll
    ‚Ich hatte halt die Schnauze voll,
    vom vielen Krach und Weihnachtssegen,
    kochen, backen, waschen, legen,
    vom Gänsebraten aus der Truhe,
    ich wollte einfach meine Ruhe!’

    Der Opa bleibt bewurzelt steh’n
    Und sagt: ‚Ich kann dich gut verstehen,
    denn mal Privat unter uns beiden:
    ich konnt die anderen auch nie leiden!

    Und Kind, das hast du gut gemacht,
    ich wünsch dir ne Frohe Weihnacht!’

    (unbekannt)

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Welches war die erste Person, die du heute gesehen hast.

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Sind an Sonntagen die Geschäfte normalerweise geöffnet?
       Nein.   
Basiswissen
  • Wer verrät dem Kalif Storch das Zauberwort?
       Der gelehrte Selim.   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  • Sie fürchten, in einer Sackgasse festzustecken. Werfen Sie Ballast über Bord und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Magazin

  • Heilig-Abend-Menü: Die Klassiker
    An Heiligabend kommt in vielen Familien ein Klassiker auf den Tisch: Die allermeisten Menschen essen an Heiligabend Würstchen und Kartoffelsalat. Viele aber auch Geflügel - etwa Ente oder Gans. Modernere Varianten sind Racelette oder Fondue. Ein vegetarisches Gericht gibt es laut der Umfrage nur bei wenigen.

Küche

  • Kartoffelsalat schmeckt besonders pikant wenn mein einen säuerlichen Apfel hineinschneidet.
  • Bratensauce wird, wenn man einige getrocknete Tomaten mitschmort, besonders aromatisch.
  • Um rohes Fleisch frisch zu halten kann man es mit Essig abreiben worurch es zugleich auch zarter wird.
  • Die Weihnachtsgans wird besonders knusprig wenn sie immer mal wieder mit kaltem Salzwasser bepinselt wird und die Stellen mit dem meisten Fett angepiekst werden.
  • Wenn Sie Walnüsse im Ganzen aus der harten Schale bekommen wollen sollten Sie sie vor dem Knacken etwa 24 Stunden in Wasser legen.
  • Gänsefüllung macht man traditionell mit Apfel. In Bayern mit Esskastanien und im Rheinland wird die MArtinsgans mit Aprikosen und Backpflaumen gemacht.

Haushalt

  •  

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  •  

Garten

  •  

Gesundheit

  •  

Computer und Internet

  •  

Umwelttipp

  •  

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Repepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  • Kartoffel-Spinat-Lachs-Auflauf
    • Zutaten für 2 Portionen:
      • 400 g geschälte Kartoffeln
      • 400 g frischer Blattspinat
      • 200 g Lachsfilet
      • 150 ml Gemüsebrühe
      • 2 TL Olivenöl
      • 1 Zwiebel
      • Muskat
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 TL Zitronensaft
      • 2 TL Margarine
      • 1 EL Mehl
      • 2 EL Schmand
      • 1 TL Zitronenschale
    • Zubereitung
      • Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen.
      • Den Spinat waschen und etwas klein scheiden.
      • Die Zwiebeln fein würfeln und in einer Pfanne im Öl glasig andünsten.
      • Spinat zufügen.
      • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
      • Lachsfilets waschen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln und salzen.
      • Die Margarine in einem Topf zerlassen, mit Mehl bestäuben und gut verrühren.
      • Mit Brühe ablöschen, Schmand einrühren.
      • Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.
      • Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform schichten.
      • Mit Spinat bedecken, die Lachswürfel darüber geben und mit der Sauce übergießen.
      • Den Auflauf im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 160°C Umluft ca. 30 Minuten überbacken.

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  •  

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Islamische Hadithee

  •  

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/wc

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.