Sie sind hier

April

April - Ostermond

Der April ist der erste volle Frühlingsmonat. Die Natur erwacht und das spürt man besonders auf dem Wochenmarkt. Sauerampfer, Bärlauch, Spargel und Rhabarber, aber auch mit vielen frischen Kräutern verabschieden wir uns von der kalten Jahreszeit.

  • Lateinisch | Aphrilis
    • Herkunft | wahrscheinlich vom lateinischen aperire = öffnen, bezogen auf Konspen und Blüten | Seit der Einführung des Julianischen Kalenders durch Julius Cäsar 46 v. Chr. ist der April der vierte (vormals der Zweite) Monat des Jahres.
    • Verehrung | Monat der schönen Aphrodite oder des Gott Apoll
      Der April war der Göttin der Liebe, der Schönheit und der Begierde, aphrodite gewidmet.
  • Germanisch | Eostre
    • Astarte / Ostara - Göttin der Morgenröte und des aufsteigenden Sonnenlichts.
      Fest der germanischen Frühlingsgöttin Eostrae. Eostrae war eine Lichtgöttin. Das germanische Osterfest drückt diese Hingebung zum Licht aus. Eostrae oder später Ostara war die Schutzgöttin die mit Güte und Liebe dafür sorgte, daß die Tage wieder länger werden.
    • Monatssprüche
      • And here I here the fowlis synge.
        Jetzt höre ich der Vögel singen
      • Ich, Aprill, zu rechtem Zil
        Die Weinreben beschneyden wil.
  • Altdeutsch | Ostarmanoth
  • 15-18 Jhdt. | Ostermond, April, Ostering (auch Ostaring), Östring, Oster, Ostermonat, Wandelmonat, Launing, Sigmond (=Die Sonne siegt über die Dunkelheit.)
    • Monat der Osterzeit.
      Durch die östliche Himmelsrichtung in der die Sonne aufgeht. Das in dieser Zeit stattfindende Frühlingsfest wird nach dem ersten Vollmond nach der Tag- und Nachtgleiche am 21. März gefeiert.
  • Plattdeutsch |
  • Magisch | Ostara
  • Aberglauben
    • Engel
      • Ashmodei
    • Apostel
      • Philip
    • Monats-Glücksstein
      • Diamant
        Der Diamant ist als reinster und wertvollster edelstein ein Symbol der Liebe. Er symbolisiert die Einheit von Verstand und Gefühlen und steht sowohl für Reiheit und Unschuld, als auch für die Kraft der Natur und dem Leben. Er soll Glück und Sicherheit in Geldangelegenheiten geben und zu Reichtum, Größe und Macht führen. Seiner Härte wegen wurde er von den Griechen Adamas, der Unbezwingbare genannt. Heute wird er auch der König der Edelsteine genannt.
      • Bergkristall
    • Geburtsstein
      • Saphir
      • Topas
      • Karneol
    • Farbe
      • klares Weiß
    • Monatstugend
      • Devotion
      • Ehrfurcht wird zu Opferkraft
  • Tage | 30
  • Sonstiges
    •  
  • Bauernregeln
    •  
  • 100jähriger Kalender
    • Bis zum 14. kalt und trocken, 16. und 17. noch immer kalt, vom 25. bis Ende warm. Am 28. Donner, Blitz und Regen
  • Monatsimpulse
    • Jesus Christus spricht: Ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast, damit sie eins seien, wie wir eins sind. | Johannes 17, 22 (Lutherübersetzung)

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1va

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.