Sie sind hier

12. Dezember

Tipps und Tricks | 12. Dezember

Tipps und Tricks

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

 

Küche

  •  

Kurz und Knapp

  • Lassen Sie Ihre Plätzchen immer gut auskühlen, bevor Sie diese in Dosen verpacken. sonst wird aus einem knusprigen Vergnügen ein weicher Keks.
  • Rotweinweize: etwas Cognac, zerdrückte Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Zwiebeln, Nelken, Pfefferkörner
  • Um Plätzchenteig zwischen Folie auszurollen, sind zwei große aufgeschnittene Gefrierbeutel ideal.

 

Gedicht des Tages | 12. Dezember

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 11:26

Gedicht des Tages

Friedrich Wilhelm Kritzinger: Es ist Advent

Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachts Frühlingstunde!
Advent, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

 

Bauern- und Wetterregeln | 12. Dezember

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 11:05

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Dezember dunkel, nicht sonnig klar verheißt ein gutes fruchtbares Jahr, ein nasser macht es unfruchtbar.
  • Fließt im Dezember noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft.
  • Ein dunkler Dezember deutet auf ein gutes Jahr, ein nasser macht es unfruchtbar.
  • Hat der Dezember Regen, so gibt´s im nächsten jahr kein Segen.
  • Kalter Dezember und fruchtbar Jahr sind vereinigt immerdar.
  • Donnert´s im Dezember gar, kommt viel Wind das nächste Jahr.
  • Ist der Winter warm, wird der Bauer arm.
  • Dezember ohne Schnee tut erst im Märzen weh.
  • Wer gute Ernte machen will, der dünge, pflüge und grabe viel.
  • Die Erde muss ihr Bettuch haben, soll sie der Winterschlaf laben.

Humoriges

  • Bringt der Winter Eis und Schnee, friert des Bauern kleiner Zeh.
  • Hat er Minimax im Keller, brennt der Dachstuhl um so heller.
  • Fällt des Bauern Uhr i

Gedanken zum Tage | 12. Dezember

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 10:51

Gedanken zum Tage

Es ist dunkel, die Kälte kriecht unter den Mantel, eisig, feucht und ungemütlich.

Also schnell den Kragen hochschlagen und hastigen Schritts nach Hause eilen. Sobald der Schlüssel im Schloss knirscht, fällt der Stress ab. Feierabend - endlich! Zeit zum Entspannen, zum Abtauchen in andere Welten, egal ob auf dem Sofa, vor dem Kamin, in der Badewanne oder mit dem neuesten Schmöker.

Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit.

Für die Menschen bedeutet das vor allem, mit Freunden und der Familie Zeit zu verbringen und gemeinsam einfach Spaß zu haben. Für viele, insbesondere für Frauen, bedeutet Weihnachten und die Vorweihnachtszeit aber leider auch immer Stress und Hektik bei den Vorbereitungen. Doch dieses Weihnachten soll anders werden: Weniger Stress und dafür mehr Freude und gemeinsame Stunden für alle.

12. Dezember | Singen im Advent

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 10:45

Es wird scho glei dumpa

Es wird scho glei dumpa

Es wird scho glei dumpa

Anton Reidinger
Franz Friedrich Kohl und Josef Reiter

Es wird scho glei dumpa, 
Es wird scho glei Nächt.
Drum kimm i zu dir her.
Mei Heiland aufd Wächt.
Will singen a Liadl
dem Liebling, dem Kloan.
Du magst ja nit schläfen
I hör di nur woan 

Hei, hei, hei, hei!  
Schlaf süß herzliabs Kind

Adventskalender

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 10:43

Das 12. Türchen

Das 12. Türchen

Dankbarkeit

Selbstverständlich ist für uns vieles. Vieles erleben wir als Normalität. Aber es gibt Momente im Leben an denen wir schmerzlich erfahren müssen das Manches eben doch nicht so selbstverständlich ist wie es scheint. In diesen Momenten wird uns deutlich wie wertvoll die Zusammengehörigkeit und Nähe zu Menschen für uns wichtig sind. Diese Verbundenheit mit der Familie, Partner, Freunde und Bekannten ist kostbar!

Tag der allgemeinen Gesundheitsversorgung

Freitag, 12. Dezember 2014 - 0:00

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Tag der allgemeinen Gesundheitsversorgung

Gesundheit für alle zugänglich und finanzierbar zu machen

Weltweit begehen Gesundheitsorganisation den „Universal Health Coverage Day“

Anlässlich des 2014 erstmals stattfindenden „Tages der allgemeinen Gesundheitsversorgung“ (Universal Health Coverage, UHC) am 12. Dezember wird dazu aufgerufen, Gesundheit für alle finanzierbar und zugänglich zu machen. Menschen überall auf der Welt muss es möglich sein, eine gute und bezahlbare medizinische Grundversorgung in Anspruch zu nehmen. Gesundheitssysteme zu stärken, Gesundheitspolitik effizienter und gerechter zu gestalten und ausreichende finanzielle Mittel bereitzustellen, sind daher Aufgaben, die höchste Priorität erhalten müssen. Die Bundesregierung muss sich auf internationaler Ebene dafür einsetzen,  allgemeine Gesundheitsversorgung als verbindliches, universell geltendes Ziel in der Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen für die Zeit nach 2015 zu verankern.

Auch der Weihnachtsmann kann mal einen schlechten Tag haben

Es war einmal vor langer Zeit, kurz vor Weihnachten, als der Weihnachtsmann sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß: Vier seiner Elfen feierten krank, und die Aushilfs-Elfen kamen mit der Spielzeug-Produktion nicht nach.

Der Weihnachtsmann begann schon den Druck zu spüren den er haben würde wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte.

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - 12. Dezember