Sie sind hier

Lust und Laune | 10. Februar

Lust und Laune

Ein kleines Sammelsurium: Gelesen, gesegen, gehört!

 

Gelesen | Buchtipp

Absoluta sententia expositore non indiget. | Vollkommene Worte brauchen keine Interpretation.

Kinderbuch

  • Michael Engler und Joëlle Tourlonias: „Wir zwei gehören zusammen“
    An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt der Igel. Und dem Igel gefällt das weiche Fell des Hasen. Von nun an treffen sich die beiden jeden Morgen auf der Lichtung am Bach, spielen Fangen und Verstecken und beschließen: „Wir wollen Freunde fürs Leben sein!“ Doch eines Tages ist der Igel plötzlich verschwunden.

Klassiker

  •  

Belletristik

  •  

Sachbuch

  •  

 

Gesehen | Filmtipp

Felix qui potuit rerum cognoscere causas! | Glücklich, wer den Dingen auf den Grund sehen konnte.

Spielfilm

  • Das etruskische Lächeln
    Ein Film von Arthur Cohn / Ab 12. April 2018 im Kino
    "Ich bin stolz auf meine neueste Produktion, die manchen Zuschauer mit einem Lächeln für all das, was Leben bedeutet, aus dem Kino zu begleiten verspricht." Arthur Cohn
    Handlung:
    Der sechsfache Oscar®-Gewinner und Produzentenlegende Arthur Cohn erzählt mit "Das etruskische Lächeln" die bewegende Geschichte eines grantigen alten Mannes, der sich aus gesundheitlichen Gründen auf den Weg von seiner abgelegenen schottischen Insel zu seinem Sohn nach San Francisco macht. Sein Leben nimmt eine unerwartete Wendung durch die Liebe zu seinem kleinen Enkel. Spät entdeckt er, worauf es im Leben wirklich ankommt...
    Hintergrund:
    Dem sechsfachen Oscar®-Gewinner Arthur Cohn ("Die Kinder des Monsieur Mathieu", "Central Station") ist es gelungen, für diese hinreißende Geschichte eines späten Glücks eine beeindruckende Riege an Schauspielern zu gewinnen. In den Hauptrollen spielen Brian Cox ("Churchill", "Match Point"), Thora Birch ("American Beauty"), Tim Matheson ("The West Wing - Im Zentrum der Macht"), Rosanna Arquette ("Keine halben Sachen", "Pulp Fiction"), JJ Feild ("Captain America: The First Avenger"), Peter Coyote ("Girl on the Edge") u.v.a. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von José Luis Sampedro haben Regienewcomer Mihal Brezis und Oded Binnun "Das etruskische Lächeln" in Szene gesetzt. Für die Kamera zeichnet Javier Aguirresarobe ("Vicky Cristina Barcelona") verantwortlich.
    Darsteller: Brian Cox, JJ Feild, Thora Birch, Peter Coyote, Tim Matheson, Emanuel Cohn, Clive Russell, Josh Stamberg mit Treat Williams und Rosanna Arquette Drehbuch: Michael McGowan, Michal Lali Kagan, Sarah Bellwood
    Romanvorlage: José Luis Sampedro
    Produzent: Arthur Cohn
    Regie: Mihal Brezis & Oded Binnun | Quelle: PM/(ots)

Dokumentarfilm

  •  

 

Gehört | Musiktipp

Audiatur et altera pars! | Auch die andere Partei soll gehört werden.

  •  

Playlist des Tages

 

Gedacht

Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda. | Man soll die Argumente nicht nach ihrer Zahl, sondern nach ihrem Gewicht beurteilen.

  •  

 

Getan

Finis coronat opus. | Das Ende krönt das Werk.

  •  

 

Gegessen

Fames est optimus coquus. | Hunger ist der beste Koch.

  •  

 

Getrunken

Vinum bonum deorum donum. | Ein guter Wein ist Geschenk der Götter.

  •  

 

Gefreut

Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur. | Man muss es annehmen wie es kommt

  •  

 

Gelacht

Sol lucet omnibus. |  Die Sonne scheint für alle!

  •  

 

Geärgert

Bonis nocet, quisquis pepercerit malis. | Der Armut fehlt vieles, der Habsucht alles.

 

 

Gewünscht

Amicus optima vitae possessio. | Ein Freund ist der beste Besitz des Lebens.

  •  

 

Gekauft

Apud paucos post rem manet gratia. | Nachdem sie die Dinge erhalten haben, bleibt nur bei Wenigen Dankbarkeit zurück.

  •  

 

Geklickt

Navigare necesse est. | Seefahren ist notwendig.

  •  

Linkliste des Tages

  •  

 

Gelernt

Docendo discimus. | Durch Lehren lernen wir.

  •  
Short URL: http://linkcode.de/33g

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.