Sie sind hier

Lust und Laune | 12. Februar

Lust und Laune

Ein kleines Sammelsurium: Gelesen, gesegen, gehört!

 

Gelesen | Buchtipp

Absoluta sententia expositore non indiget. | Vollkommene Worte brauchen keine Interpretation.

Kinderbuch

  •  

Klassiker

  •  

Belletristik

  • Christoph Hochbahn: Fraugöttinnochmal!
    Das Buch:
    „Klar, ich war weder Brad Pitt noch George Clooney. Aber ich suchte ja auch nicht nach Angelina Jolie oder irgendwelchen freilaufenden Topmodels. Ich suchte nach einer netten, gebildeten, nicht unansehnlichen (und gut riechenden) Frau, mit der ich einfach glücklich sein konnte. Deshalb hatte ich ja die Kontaktanzeige geschaltet. Aber hatte ich wirklich geglaubt, ich könnte so eine Frau mal so eben über eine Anzeige finden? Und mit dem allerersten Date ins Schwarze treffen? Und folglich weiteren Interessentinnen ebenso postwendend wie selbstgewiss absagen? Ich kam mir etwas naiv vor.“ Humorvoll und selbstironisch erzählt Christoph Hochbahn von Sebastians Suche nach seiner Frau fürs Leben – Fettnäpfchen, Männertresengespräche und Mixtapes inklusive.
    Der Autor:
    Christoph Hochbahn, Jahrgang 1963, schreibt seit 1985 von Berufs wegen. Nach mehr als einem Jahrzehnt als Politik‐ und Musikredakteur bei verschiedenen Stadtmagazinen und anschließender freier journalistischer Tätigkeit betreute er von 2001 bis 2005 die Öffentlichkeitsarbeit von „pan y arte“ (Brot und Kunst), einer von Dietmar Schönherr gegründeten Nicaragua‐Hilfsorganisation. Seit 2005 ist Hochbahn für ein Projekt‐ und Kulturberatungsunternehmen in Münster tätig. „Fraugöttinnochmal!“ ist sein Debütroman.

Sachbuch

  •  

 

Gesehen | Filmtipp

Felix qui potuit rerum cognoscere causas! | Glücklich, wer den Dingen auf den Grund sehen konnte.

Spielfilm

  •  

Dokumentarfilm

  •  

 

Gehört | Musiktipp

Audiatur et altera pars! | Auch die andere Partei soll gehört werden.

  •  

Playlist des Tages

  •  

 

Gedacht

Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda. | Man soll die Argumente nicht nach ihrer Zahl, sondern nach ihrem Gewicht beurteilen.

  •  

 

Getan

Finis coronat opus. | Das Ende krönt das Werk.

  •  

 

Gegessen

Fames est optimus coquus. | Hunger ist der beste Koch.

  •  

 

Getrunken

Vinum bonum deorum donum. | Ein guter Wein ist Geschenk der Götter.

  •  

 

Gefreut

Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur. | Man muss es annehmen wie es kommt

  •  

 

Gelacht

Sol lucet omnibus. |  Die Sonne scheint für alle!

  •  

 

Geärgert

Bonis nocet, quisquis pepercerit malis. | Der Armut fehlt vieles, der Habsucht alles.

 

Gewünscht

Amicus optima vitae possessio. | Ein Freund ist der beste Besitz des Lebens.

  •  

 

Gekauft

Apud paucos post rem manet gratia. | Nachdem sie die Dinge erhalten haben, bleibt nur bei Wenigen Dankbarkeit zurück.

  •  

 

Geklickt

Navigare necesse est. | Seefahren ist notwendig.

  •  

Linkliste des Tages

  •  

 

Gelernt

Docendo discimus. | Durch Lehren lernen wir.

 

Short URL: http://linkcode.de/34c

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.