Sie sind hier

17. November

Gedicht des Tages | 17. November

Freitag, 17. November 2017 - 14:15

Gedicht des Tages

Friedrich Halm: Was ist das für ein Wetter heut!

Was ist das für ein Wetter heut!
Es regnet ja wie toll!
Die Straße ist ein großer See,
Die Gosse übervoll.

Der Sperling duckt sich unters Dach,
So gut er eben kann,
Und Nero liegt im Hundehaus
Und knurrt das Wetter an.

Wir aber haben frohen Mut
Und sehn dem Regen zu,
Erzählen uns gar mancherlei
Daheim in guter Ruh.

Lass regnen, was es regnen will!
Dem Regen seinen Lauf!
Denn wenn’s genug geregnet hat,
So hörts auch wieder auf.

(Friedrich Halm, 1806-1871)

Bauern- und Wetterregeln | 17. November

Freitag, 17. November 2017 - 14:08

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • St. Elisabeth sagt es an, was der Winter für ein Mann.
  • Tummeln sich an Gertrud die Haselmäuse, ist es weit mit Winters Eise.

Wetterregeln

  • Friert im November früh das Wasser, dann wird der Jänner umso nasser.
  • Wenn´s im November donnern tut, wird das nächste Jahr wohl gut.
  • Im November viel Nass, auf den Wiesen viel Gras.

Humoriges

  • Die Bäurin sehr bald beim Kosen pennt, wenn er nur lasche Posen kennt.
  • Fällt der Vollmond auf das Dach, werden alle Bauern wach.
  • Wenn’s in der Scheune kracht und rumst, der Gockel seine Hennen… ärgert!

Gedanken zum Tage | 17. November

Freitag, 17. November 2017 - 13:53

Gedanken zum Tage

Schlafen! Nur noch fünf Minuten ...

Eingekuschelt in weiche Bettwäsche, die ersten Sonnenstrahlen des Tages kitzeln im Gesicht. Verschlafen blinzeln und dann ganz allmählich wach werden. Sich vielleicht noch ein einziges Mal umdrehen und der Verlockung nachgeben, heute einfach etwas länger liegen zu bleiben...

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - 17. November