Sie sind hier

Aktionstag: Tag des Kaffees | 01. Oktober

Sonntag, 1. Oktober 2017 - 21:10

Tag des Kaffees

Tag des Kaffees

Am 1. Oktober wird traditionell der „Tag des Kaffees“ gefeiert.

Ein Tag ohne Kaffee ist für viele Deutsche undenkbar.

Vom kräftigen Frühstückskaffee über einen aromatischen Cappuccino bis hin zum feinen Espresso, feurigem Ristretto, cremiger Latte macchiato - Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Durchschnittlich 162 Liter trinkt jeder Bundesbürger pro Jahr, Tendenz steigend. Während 23,8 Prozent der Deutschen täglich zwei Tassen des beliebten Heißgetränks genießen, trinken 23,2 Prozent drei Tassen und 2,9 Prozent sogar mehr als zehn Tassen täglich. Dabei sind die Vorlieben der Deutschen so vielfältig wie das Angebot an Kaffeevariationen selbst.

Vilefältige Aktionen

Bei zahlreichen Veranstaltungen können Kaffeeliebhaber am „Tag des Kaffees“ die Vielfalt der aromatischen Bohne entdecken und einen Blick hinter die Kulissen der Kaffeewelt werfen. Von der Nordseeinsel Sylt bis in den Süden der Republik, von Bocholt in Nordrhein-Westfalen bis nach Cottbus feiern viele Unternehmen das beliebte Heißgetränk. Auf dem Programm stehen beispielsweise Live-Röstungen, Kaffeeverkostungen oder ein „Tag der offenen Rösterei“. Aber auch Kaffeeseminare, Gewinnspiele oder Aktionsangebote werden von teilnehmenden Unternehmen angeboten.

Wiener Kaffehauskultur

Rund 2,9 Tassen trinken die Wienerinnen und Wiener täglich. Das Kaffeehaus ist für fast jeden fünften Kaffeeliebhaber der beliebteste Platz, um die Melange außer Haus zu genießen. Seit der Geburtsstunde der Wiener Kaffeehauskultur im Jahr 1683 sind die Wiener Kaffeehäuser ein Ort der Zusammenkunft, des gesellschaftliches Austausches und Treffpunkt für Literaten und Künstlerinnen. Ein Besuch in einem der rund 1.000 Wiener Kaffeehäuser ist immer wieder ein Erlebnis. Hier kann man sich entspannen, angeregt diskutieren und sich austauschen.

Umweltorganisationen rund um die Welt fordern das Ende des Wegwerfbechers

Ex und hopp – Milliarden Wegwerfbecher aus Papier landen nach kurzem  Gebrauch im Müll. Die Umweltschutzorganisation Robin Wood will das stoppen und veröffentlichte 2016 am Internationalen Tag des Kaffees gemeinsam mit dem Environmental Paper Network das „Cupifesto“– ein Manifest für eine Welt ohne Wegwerfbecher. Das Manifest wendet sich dagegen, dass für Wegwerfbecher Ressourcen verschwendet werden – zu Lasten von Wäldern, Wasser und Klima. Als ökologische Alternative kann Mehrweggeschirr aus Keramik, Edelstahl oder Hartplastik verwendet werden. „Wegwerfbecher sind ein Symbol des verschwenderischen Ressourcenverbrauchs und der gedankenlosen Akzeptanz von immer weiter wachsenden Bergen aus  Wegwerfprodukten. Unsere Botschaft ist einfach: Keine Wegwerfbecher“, sagt Mandy Haggith, die Koordinatorin des Environmental Paper Network, einem Netzwerk aus 145 Umweltorganisationen aus der ganzen Welt. Aktivitäten gegen Wegwerfbecher gibt es heute u.a. in den USA, Australien, China und Finnland. „Es ist ein gutes Zeichen, dass es uns gelungen ist, so viele Organisationen hinter diesem Aufruf zu versammeln“, freut sich Waldreferent Jannis Pfendtner. „Milliarden unnützer Wegwerfbecher sind ein riesiges Problem für Natur und Umwelt. Die Zukunft gehört dem Mehrwegbecher.“ Allein in Deutschland werden pro Jahr mehr als zehn Milliarden Einwegbecher aus Papier und Kunststoff benutzt. Diese Menge würde – in Reihen aufeinandergestapelt – zweieinhalb Mal bis zum Mond reichen. Die Papierbecher enthalten in der Regel kein Recyclingpapier und können – wegen der innenliegenden Kunststoffschicht – kaum recycelt werden. Robin Wood hat im bereits im Juli 2016 die „Rächer der Becher“-Kampagne gestartet und fordert ein Verbot von Einwegbechern und ein allgemeines Pfandsystem für Mehrwegbecher in Deutschland.

Weitere Informationen:

www.tag-des-kaffees.de
www.kuriose-feiertage.de/01/10/internationaler-tag-des-kaffees-der-weltw...


Referenzen

Aktuell:

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Allgemeine Rundschau - Nachrichten, Hintergründe und Meinunen zu den Themen der Zeit: www.allgemeine-rundschau.de
Blickpunkt Coesfeld - Stadtmagazin für Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Der neue Friedensreiter - politischer Autorenblog: www.friedensreiter.net
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfeld.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/2ff

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.