Sie sind hier

Witze und Humor | 07. Oktober

Samstag, 7. Oktober 2017 - 13:20

Witze und Humor

Sachen zum Lachen.

 

Witze

  • "Angeklagter, wann sind Sie geboren?"
    Keine Antwort. "Angeklagter, ich möchte wissen, wann Sie Geburtstag haben!" - "Wieso das denn? Sie schenken mir ja bestimmt sowieso nichts!"
     
  • Gespräch am Stammtisch:
    Na, Jupp, wie ist denn deine Privatklage vor Gericht ausgegangen?" - "Na, wie wohl schon. Die Gerechtigkeit hat gesiegt." - "Ach - das tut mir leid..."
     
  • Im Finanzamt sagt der Beamte:
    "Sie können die Fahrradklammern ruhig abnehmen, Herr Meier. Ich weiß dass Sie Ihren Geländewagen um die Ecke geparkt haben."
     
  • Das Kind fragt seine Mutter:
    "Mama, warum heißen meine Zähne Milchzähne?" - "Weil du als Baby immer so viel Milch getrunken hast." - "Dann hat Papa also Bierzähne...?"

Schüler und Lehrer

  • Der Lehrer fragt: "Was versteht man unter einer Bahnunterführung?"
    Meldet sich Fritzchen: "Kein Wort, wenn gerade ein Zug drüber fährt!"

Fritzchen und Klein Erna

  • Fritzchen fährt mit seinem Papa über die Autobahn und sieht sich die Nummernschilder der anderen Autos an.
    Plötzlich fragt er: "Was heißt den OF?" "Ohne Verstand" antwortet Papa. "Aber VErstand schreibt man mit V und nicht mit F" sagt Fritzchen. "Da kannst Du mal sehen, wie dumm die Offenbacher sind", antwortet Papa.

 

Alle Witze

  • Alle Kinder tanzen um das Feuer herum, nur nicht Brigitte, die steht in der Mitte.
  • Alle Kinder spielen im Wasser, nur nicht Kai, den jagt ein Hai.
  • Alle Kinder überlebten die Bombe, nur nicht Alexander, den riß es auseinander.
  • Alle Kinder waschen sich, nur nicht Heiner, den wäscht keiner.
  • Alle Kinder haben versagt, nur nicht Mike, der brachte es auf einen grünen Zweig.

 

Herrenwitze

  • Zwei Spermien treffen sich.
    Sagt die eine: "Ich werde ein Junge." Darauf antwortet die andere: "Ich werde ein Mädchen!" Plötzlich schreit ein Semmelbröselchen: "Ihr werdet überhaupt nichts! Ihr seid in der Speiseröhre!"

 

Scherzfragen

  •  

 

Zeitungeenten und Stilblüten

  • Aus einem Schüleraufsatz:
    Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten, das nennt man dann Monotonie.

 

Zungenbrecher des Tages

  • Wenn Robben hinter Robben robben, robben Robben Robben hinterher.

 

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • Bie´n Frisör
    Krassgert wät von de Lährjung raseert. Nao so'n Tiedken sägg Krassgert to de Jung: "Nu wocht äs 'n Augenslagg", daobie strick he sick an`n Hals up un daal. "Wat is", frögg de Jung!" "Nix", sägg Krassgert, "ik wull bloß as föhlen, of ik an`n Hals no dicht sin."

 

Short URL: http://linkcode.de/2ga

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.