Sie sind hier

Aktuell

Bauern- und Wetterregeln | 24. Februar

Samstag, 24. Februar 2018 - 14:35

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

Matthias
  • Am Matthiastage lass deine Bienen raus.
  • Der Bauer hat Matthias lieb, gibt dem Baum die ersten Trieb.
  • Der Matthias, ja der bricht das Eis, und hat er keins, so macht er eins.
  • Die Sonne an Matthias, die wirft den heißen Stein ins Eis.
  • Hat Matheis seine Hack' verloren, wird erst St. Joseph (19. März) das Eis durchbohren.
  • Ist's zu St. Matthias kalt, hat der Winter noch lange Gewalt.
  • St. Mattheis bricht ´s Eis.  Hat er keins, so macht er eins.
  • Matthias schließt die Erde auf oder zu.
  • Nach Mattheis geht kein Fuchs mehr übers Eis.
  • Sankt Mattheis kalt, die Kälte lang halt.
  • St. Mattheis wirft einen heißen Stein ins Eis.
  • St.

Bauern- und Wetterregeln | 23. Februar

Freitag, 23. Februar 2018 - 21:15

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Februar heit seine Mucken - baut aus Eis wohl feste Brucken.
  • Im Februar zuviel Sonne am Baum, lässt dem Obst keinen Raum.
  • Sonnt sich die Katz´ im Februar im Freien, muss sie im Märzen zum Ofen hinein.
  • Der Februar muss stürmen und blasen, soll das Vieh im Lenze grasen.
  • Wenn die Februarsonne den Dachs nicht weckt, schläft er im April noch fest.
  • Regen im Februar bring flüssig Dünger für´s Jahr.
  • Ist recht nass der Februar, fruchtbar wird das ganze Jahr.
  • Gibt´s im Februar weiße Wälder, freuen sich drob Wies´ und Felder.
  • Februar mit Schnee und Regen, deutet an den Gottessegen.
  • Kalter Februar bringt ein gutes Jahr.

Humoriges

Flache Witze für ein flaches Land.

Bauern- und Wetterregeln | 22. Februar

Donnerstag, 22. Februar 2018 - 8:39

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

Petri Stuhlfeier
  • Der Klemens (23. November) uns den Winter bringt, St. Petri Stuhl dem Frühling winkt; Den Sommer bringt und St. Urban (25. Mai), der Herbst fängt nach derm Barthel (24. August) an.
  • Die Nacht zu Petri Stuhl zeigt an, was wir noch 40 Tag für Wetter han.
  • Findet der Storch St. Petri offen den Bach, kommt keine Frostdecke mehr nach.
  • Frierts auf Petri Stuhlfeier, frierts noch vierzig mal heuer.
  • Gefriert es in der Petersnacht, dann auch noch lang das Eise kracht.
  • Hat Petri Stuhlfeier noch viel Eis und viel Ost (Ostwind), bringt der Februar noch starken Frost.
  • Ist an Petrus das Wetter gar schön, dann kann man bald Kohl und Erbsen säen.
  • Ist es mild und nach Petri offen der Bach, dann kommt auch kein großes Eis mehr nach.

Aktionstag: Tag der Muttersprache | 21. Februar

Mittwoch, 21. Februar 2018 - 14:11

Tag der Muttersprache

Internationaler Tag der Muttersprache

seit 2000 Aktionstag der UNESCO

Am 21.02. wird alljährlich der Internationale Tag der Muttersprachen begangen. Er wurde 1999 von der UNESCO proklamiert weil fast die Hälfte der rund 6000 existierenden Sprachen vom Aussterben bedroht ist. Ziel ist die Erhaltung der Sprachenvielfalt als Merkmal kultureller Pluralität. Der Tag der Muttersprache soll daher zum pfleglichen Umgang mit der Muttersprache anregen, auf die Sprachvielfalt hinweisen und diese fördern und das Bewußtsein für kulturelle und sprachliche Traditionen stärken. Auch Fremdsprachenunterricht und Mehrsprachigkeit sollen gefördert werden.

Bauern- und Wetterregeln | 21. Februar

Mittwoch, 21. Februar 2018 - 10:57

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

Felix
  • Felix und Petrus (22. Februar) zeigen an, was wir vierzig Tag für Wetter ha`n.
  • Der St. Felix zeiget an, was 40 Tag' wir für Wetter han.
  • Die Nacht vor Petri Stuhl zeigt an, was wir 40 Tag für Wetter han.

Wetterregeln

  • Wenn der Wind der Sonne folgt, dann bleibt überlieferten Beobachtungen zufolge das Wetter tagelang gut.
  • Hätte der Februar Januars Gewalt, ließ er erfrieren jung und alt.
  • Der Februar ist ein eigener Kauz, wenn´s nicht gefroren ist, so tauts.
  • Wenn´s im Honung nicht schneit, kommt die Kält´ zur Osterzeit.
  • Spielen die Mücken im Februar, frier´n Schaf und Bien das ganze Jahr.
  • Wenn die Februarsonne den Dachs nicht weckt, schläft er im April noch fest.
  • Wer den Hafer säet im Horn, der hat viel Korn.

Seiten

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - Aktuell