Sie sind hier

Wirtschaft und Gewerbe

Stärkere Wirtschaftsförderung

Grundsatzposition

Die Wirtschaftskraft im Kreis Coesfeld muss meiner Meinung nach gestärkt werden. Ich will mich für eine stärkere Wirtschaftsförderung einsetzen. Günstige Startmöglichkeiten für junge Unternehmer im Kreis Coesfeld sollen geschaffen werden. Höhere Einnahmen sollen durch weitere Gewerbeansiedlungen erreicht werden vozugsweise in den bestehenden Gewerbegebieten. Ich befürworte die Ansiedlung von neuen Unternehmen im Kreis Coesfeld. Es muss Platz für neue Interessenten geschaffen werden und es muss versucht werden, die Städte und Gemeinden für neue Geschäfte und Firmen interessant zu machen. Dazu muss auch Existenzgründer besser und mutiger unterstützen als das bisher geschieht. Es wird z.B. auch kostengünstige Geschäftsräume für kreative, neue und unkonventionelle Ideen benötigt. Eine direkte Beratung seitens der Kommunen bei allen Aspekten zu Gründung, Ansiedlung, Wachstum, Finanzierung und Fördermitteln sollten selbstverständlich sein. Eine entsprechende Stelle dafür könnte ohne größeren Aufwand eingerichtet werden, diese sollte vorerst stundenweise besetzt werden.

Mehr Transparenz im kommunalen Vergabeverfahren

Grundsatzpositionen

Die Piratenpartei tritt für eine stärkere Transparenz bei städtischen Vergaben ein. Hierzu ist meiner Meinung nach vor allem notwendig: Einhaltung der Vergabeordnungen, Veröffentlichung der Erstbieter incl. der Zuschlagssumme, Veröffentlichung der Teilnehmer bei Teilnahmewettbewerben Veröffentlichung der Vergabevermerke auch bei freihändigen Vergaben Geltung dieser Vorgaben auch für die kommunalen Unternehmen. Diese Vorgaben sollen durch die geeignete Veröffentlichung im Webauftritt der Städte und Gemeinden sowie des Kreises erfüllt werden. Informationen die persönliche Daten von Mitarbeitern, bzw. Geschäftsgeheimnisse der Firmen betreffen, sind unkenntlich zu machen.

Jobcenter/ Harz IV

Grundsatzposition

Ich will einen Wechsel bei der Betreuung von Arbeitslosen weg vom Bittsteller hin zum gleichberechtigten Partner auf Augenhöhe. Schließlich sind die Eingliederungsvereinbarungen Verträge und keine Verwaltungsakte und sollten mit den Betroffenen gemeinsam erarbeitet werden. Des Weiteren fordere ich eine verbesserte Kompetenz der Arbeitsvermittler und der Sachbearbeiter, die die Leistungen berechnen und bewilligen. Diese kann u. a. durch regelhaft unbefristete Arbeitsverträge und verbesserte Schulungen erreicht werden, weil auch immer mehr „fachfremde“ Arbeitnehmer als Arbeitsvermittler oder Sachbearbeiter eingesetzt werden. Ziel ist es,

Aus dem "Cup&Cino" wird "Rose's"

Samstag, 11. Januar 2014 - 22:02

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de |  Eine neue Gastronomie für Coesfeld

Eine neue Gastronomie für Coesfeld

Aus der AZ von heute (11.01.2014) entnehme ich das in das alte "CupCino" das neue "Rose´s" einziehen wird. Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich freue mich das die gasttronomische Landschaft in Coesfeld bereichert wird. Ich freue mich auch das das kein Franchise-Unternehmen ist wie eine große amerikanische Kaffeehaus-Kette oder eine Fast-Food-Gastronomie. Ich bin sehr gespannt ob das Konzept, so wie es in der AZ stand anklang finden wird. Ich selber bin da aber eher etwas skeptisch. Diese Skepsis ist aber nicht im Konzept begründet, es liegt vielmehr an der Lage der Lokalität die ich ganz persönlich für eher suboptimal halte. Das ein Kaffeehaus-Konzept generell, auch in Coesfeld funktionieren kann haben das Cafe Central, das Cafe Extrablatt und z.B. auch die Kaffeemühle gezeigt.

Das es mit der Gastronomie in Coesfeld mitunter aber auch schwierig sein kann, dafür gibt es ebenso "gloreiche Beispiele des Scheiterns". Lange Zeit war die Stadthallen-Restauration großes Thema und keines der dort versuchten Konzepte hat funktioniert. Auch für den Valkenhof hatte man sich etwas anderes Vorgestellt. Und dann sind da ja noch die ganzen Konditoren-Cafes die aus dem Stadtbild in Coesfeld gänzlich verschwunden sind. Ebenso viele traditionelle Kneipen, Gastwirtschaften und Ausflugslokale. Auch hier gibt es unzählige Beispiele. Und auch Cafe´s an sich sind in Coesfeld mit unter schwierig: Als Beispiele seien hier nur das Café Prinz und das Café am Markt genannt die sich kaum als Publikumsmagneten herausgestellt hatten.

Es stellt sich also nun die Frage, woran liegt das ob etwas in Coesfeld funktioniert oder eben nicht. Als erstes fallen mir dazu zwei Hauptgründe ein:

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - Wirtschaft und Gewerbe