Sie sind hier

Gute Nacht, Morgenteam

Montag, 14. November 2016 - 16:42

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Radio Kiepenkerl-Moderatoren in der Kritik

Probleme in lokale Diskussionsforen auf Facebook und deren Moderation

Seit einigen Jahren werden im Kreis Coesfeld Facebook-Gruppen zu den einzelnen Orten unter dem Motto "Du bist xxx, wenn..." von Mitarbeiten von Radio Kiepenker betrieben. In der Gruppenbeschreibung werden diese Gruppen als "privat" bezeichnet, Moderatoren und Administratoren sind ausschließlich Mitarbeiter von Radio Kiepenkerl.

Radio Kiepenkerl-Moderatoren in der Kritik

Neulich postete ich in diesen Gruppen eine Veranstaltung. Daraufhin wurde ich aus einigen Gruppen ausgeschlossen. Das posten der Veranstaltung verstieß gegen keine der aufgestellten Gruppenregeln. Eine Nachfrage beim Verantwortlichen brachte eine etwas unbefriedigende Antwort zu Tage: "Sie bzw. die Beiträge sind gelöscht worden, da es sich um "ortsfremde" Inhalte handelte."

"Ortsfremde Beiträge"

Ich möchte denen ja gerne glauben, aber warum bin ich denn dann ausgerechnet aus der Dülmener Gruppe geflogen, der Stadt, in der die Veranstaltung stattfand? Die Veranstaltung wurde vom Bündnis gegen TTIP/CETA/TISA im Kreis und von der Kreisgruppe von Attac veranstaltet. Beide Gruppen sind kreisweit tätig und adressieren die Einladungen zu ihren Veranstaltungen somit auch kreisweit. Somit ist das eine Veranstaltung für alle Gemeine und Städte im Kreis. Dass das Argument des Ortsbezuges angeführt wird ist auch insofern unverständlich, dass andere, auch "ortsfremde", Themen und Veranstaltungen weiterhin sichtbar sind und das in der Vergangenheit auch immer mal wieder ortsfremde Themen gepostet wurden ohne irgendeine Reaktion darauf. Der strikte Ortsbezug wird ja auch nicht ausdrücklich in den Gruppenregen verlangt. Wobei dann auch noch zu bemerken ist, dass vieles was in den Gruppenregeln ausdrücklich verboten ist, seit einiger Zeit in den Gruppen überhand nimmt.

Zweierlei Maß

Beispielsweise steigen in letzter Zeit Verkaufsangebote merklich an und Beleidigungen und Beschimpfungen sind auch wiederkehrend ein Problem, ohne das dabei adäquat moderiert wird. Ich würde mir wünschen, wenn die Verantworlichen hier zu einer einheitlichen Regelung kommen würden. So bleibt für mich der fade Beigeschmack dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

Weitere Informationen:

Stein des Anstoßes. Die gepostete Veranstaltung
https://www.facebook.com/events/1796463580569803/

Zum Umgang mit Kritik. Blogbeitrag vor einigen Monaten zur selben Thematik:
http://www.rainerwermelt.de/themen/land-und-leute/deutschland/nrw/coesfe...

 


Referenzen

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfel.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Blickpunkt Coesfeld - Magazin für den Kreis Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/28r

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.