Sie sind hier

Mordaufruf auf Facebook-Seite der AfD Kreis Coesfeld +++ UPDATE +++

Mittwoch, 30. November 2016 - 20:24

Mordaufruf auf Facebook-Seite der AfD Kreis Coesfeld

"hängt die Alte auf"

Auf der Facebook-Seite der AfD Kreis Coesfeld ist heute (30. Nov. 2016) um kurz nach 8 Uhr in einem Kommentar ein Mordaufruf veröffentlicht worden. "... hängt die Alte auf" kommentierte dort ein User ein Posting in dem eine Meinung zur medizinischen Versorgung von Flüchtlingen thematisiert wurde. Anlass war das Zitat einer Philosophin: "Wir sollten alle für die Gesundheit von Flüchtlingen bezahlen. Ethisch gesehen haben sie genauso ein Recht darauf wie unsere Kinder, die auch nicht in die Krankenkasse einzahlen." Die AfD Kreis Coesfeld kommentierte das Zitat der Philosophin mit den Worten: "Vielleicht sind [...] da dann doch etwas die Gäule der sozialistischen Umverteilungs-Utopien durchgegangen?". Die Kommentatoren auf der Seite schlugen zum Teil weit aus drastischere Töne an und verließen dabei möglicherweise den Rahmen des gesetzlich erlaubten. Der Mordaufruf dürfte meiner Meinung nach schon justiziabel sein. Skandalös ist er allemal.

Bild

Ausschnitt aus der Diskussion auf der Facebookseite der AfD Kreis Coesfeld mit dem Mordaufruf: "hängt die Alte auf"

Merkwürdiges Rechtsverständnis

Bei vielen Kommentaren fällt zudem auf, das einige User ein merkwürdiges Rechtsverständnis besitzen. So solle die Philosopin mit ihrer Meinung "weggesperrt werden". Ein anderer Kommentator meinte selbst der Vergleich sei strafbar.  Zudem wurde die Philosophin massiv beleidigt: "Die Bekloppte...", "Rotzlöffel" oder "verhaltensgestörtes Etwas" sind nur einige Äusserungen der User. "Was ist den das für eine verblödete Person?" kommentiert ein anderer, der auch glaubt: "Ihre Eltern waren bestimmt Geschwister und haben sie frühs mit einem Kantholz geweckt...".  Ohne auf den Inhalt von [...] Meinung einzugehen ist diese Meinung in jedem Fall über Art. 5. (1) "Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten..." gedeckt. Dies ist weder strafbar noch darf jemand dafür "weggesperrt" werden wie es ein Kommentator forderte. Umsomehr schockiert mich solch abstruses Rechtsverständnis.

Keine Reaktion der Kreis-AfD

Schockierend ist, das solche Beleidigungen, Verleumdungen, Verschähungen und selbst Mordaufrufe über Stunden unkommentiert auf der AfD-Seite stehen bleiben können. Das ist höchst beunruhigend. Politische Hetze und stumpfe, meinungsfeindliche Parolen sind jetzt auch im Münsterland angekommen.

Bild

Das gesamte Posting nebst Kommentare. | Screenshot: https://www.facebook.com/afdcoesfeld 2016-11-30 18:17 | Unkenntlichmachungen und Hervorhebungen durch mich. 


Weitere Informationen:

Facebookseite der AfD Kreisverband Coesfeld:
https://www.facebook.com/afdcoesfeld

 

Update 2016-12-01 13:15

Mitlerweile wurden die betroffenen Kommentare auf der Faceboo-Seite der AfD gelöscht. und ein Statement ausgegeben. Darin heißt es: "Einige der Beiträge der letzten Woche auf dieser Seite wurden polemisch, unsachlich, verallgemeinernd oder persönlich angreifend kommentiert. Wir distanzieren uns ausdrücklich von derartigen Kommentaren und werden diese auch in Zukunft ausnahmslos löschen. Wir sind sehr daran interessiert, hier eine sachliche und mit Fakten unterlegte Diskussion zu führen. Jeder, der daran teilnehmen möchte, ist mit seinen Beiträgen und seinem Wissen herzlich willkommen. Pauschalurteile, rassistische / ausländerfeindliche Äußerungen oder persönliche Beleidigungen / Diffamierungen, gleich welcher politischen Richtung, werden wir hier nicht dulden."
Das Statement verwundert. Zum einen teilt die AfD mit Vorliebe Beiträge von "Junge Freiheit", "Aufwachen Deutschland", "Freie Welt" oder "NRW direkt" bis hin zur der extremistischen Seite "pi-news". Eben alles Publikationen die ständig gerade durch solche Polemik, Unsachlichkeit, Verallgemeinerungen oder persönlichen Angriffen negativ auffallen und sich mit einigen Beiträgen am Rande des gesetzlich erlaubten bewegen. Das jeder als Teilnehmer an einer sachlichen Diskussion gern gesehen ist zudem schlichtweg falsch. Ich weiß von Kommentaren die beispielsweise in einem Beitrag zur Kriminalität getätigt worden sind und zu Statistiken des Statistischen Bundesamtes verlinken, die die falschen Aussagen der AfD widerlegten gelöscht worden sind und der User für die AfD Seite gesperrt wurde. Das ist schon ziemlich bigott wie die AfD hier mit Kommentaren umgeht und zeigt einmal mehr welch geistes Kind die Partei ist.

 

 


Referenzen

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfel.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Blickpunkt Coesfeld - Magazin für den Kreis Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/28y

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.