Sie sind hier

Kurz und Knapp #1553

Samstag, 2. Januar 2016 - 17:11

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Kurz und Knapp

Kurz und Knapp

Kurz und knapp erfahrt ihr hier zu einer kleinen Auswahl an Artikeln, Beiträgen und interessante Geschichten. Das können Neuheiten sein aber auch immer wieder Lesenswertes, was schon etwas älter aber immer noch spannend ist.

#TTIP

Heinz-Josef Bontrup
Erbärmlich umgefallen - Eine Mehrheit in der SPD sieht TTIP als Chance.
Frankfurter Rundschau | 20. Dezember 2015
http://www.fr-online.de/gastwirtschaft/gastwirschaft-erbaermlich-umgefal...

#nsaua

A.B. | anna | @annskaja
NSA-Untersuchungsausschuss: Zwischen Aufklärungswillen und Mauern aus Schweigen [32c3]
Im März 2014 wurde der NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag eingesetzt, der die Verwicklungen um die deutschen Geheimdienste aufklären soll. Ein Rück- und Ausblick: Was wissen wir heute, was erwartet uns noch? Immer wieder stößt der Ausschuss, der die (Zusammen-)Arbeit der deutschen Geheimdienste und der Five Eyes untersuchen soll, auf Schwierigkeiten. Die Abgeordneten und ihre Mitarbeiter müssen unter widrigen Bedingungen mit Unmengen an eingestuften Papierakten arbeiten und bekommen wichtige Informationen vorenthalten. Die Gedächtnislücken vieler Zeugen sind bemerkenswert, ebenso wie die eigenartigen Rechtsauffassungen der Spione, die zu Tage treten. Die Theorie, dass Grundrechte nicht im Weltraum gelten, ist nur ein Beispiel von vielen. Die Szenerie gleicht nicht selten absurdem Theater und doch wissen wir mittlerweile mehr als am Anfang. Der Vortrag wird einen Überblick über das geben, was wir seit Beginn des Ausschusses erfahren haben und einen Ausblick auf das bieten, was uns noch erwartet. Nicht zuletzt soll überlegt werden, welche Schlussfolgerungen wir aus den Erkenntnissen ziehen und was sie uns über die Unmöglichkeit der Geheimdienstkontrolle offenbart haben.
CCC | 32C3 | 27.12.2015
https://www.youtube.com/watch?v=MFzRprZK-NA&feature=em-share_video_user

#gesundheit

Barbara Dribbusch | Redakteurin für Soziales undGesellschaft im Inlandsressort
Wo bleiben die Arbeitgeber?
Der Anstieg der Kassenbeiträge wird allein von den Arbeitnehmern getragen. Es ist Zeit, die paritätische Finanzierung wieder einzufordern.
taz.de | 28.12.2015
http://www.taz.de/Kommentar-Krankenkassenbeitraege/!5260424/
Kommentar Krankenkassenbeiträge


Referenzen

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfel.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Blickpunkt Coesfeld - Magazin für den Kreis Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/229

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.