Sie sind hier

Glyphosat

Montag, 7. März 2016 - 17:15

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | CDU Abgeordneter Schiewerling für Bodenvergiftung?

CDU Abgeordneter Schiewerling für Bodenvergiftung?

Der Aktivist und Mitglied der Bürgerinitiative Havixbeck, Horst Sellge, fühlt Karl Schiewerling, MdB auf den Zahn. Dieser hatte gegen einen Antrag gestimmt der die Neuzulassung des umstrittenen Glyphosat verhindern wollte. Folgt er "nur" dem Fraktionszwang oder will der CDU Abgeordnete aus dem Kreis Coesfeld wirklich, dass unsere Äcker und Böden vergiftet werden?

Die Frage auf abgeordnetenwatch.de:

Werter Herr Schiewerling,

"Mehrheit im Bundestag für Glyphosat", so titelt die Online-Zeitschrift "topagraonline"
und beschreibt, dass die Groko mit einer Mehrheit von 446 Stimmen den Antrag der Grünen, die "Voreilige Neuzulassung von Glyphosat stoppen", abgeschmettert hat. Lediglich die CDU Abgeordneten Göppel und Brähmig und Sascha Raabe, SPD haben dafür gestimmt.

Als politisch interessierter und dem Umweltschutz zugetaner Bürger überrascht mich Ihr Abstimmungsverhalten Herr Schiewerling. Sie haben den Antrag abgelehnt! War das der Fraktionsloyalität und damit dem Regierungsgehorsam geschuldet oder haben Sie so abgestimmt, weil die Groko bisher alle Anträge der Opposition mit ihrer 80% Mehrheit abgeschmettert hat oder, sind sie von ihrer Entscheidung überzeugt?
In Erwartung Ihrer Antwort verbleibt

Horst Sellge

Der Fragesteller, Horst Sellge kommentiert das ferner in einem Leserbrief in der WN zum Beitrag vom 08.03.2016 i. S. Glysophat-Zulassung

MdB Schiewerling überrascht mich mit seiner Abstimmung weniger, gerade im Umwelt und Lebensmittelschutz hat er sich immer „fraktionsloyal“ verhalten. So hat er in zurückliegender Zeit für die Zulassung von Genmais und gegen die Kennzeichnung von genmanipulierten Honig gestimmt. Zum Thema Fracking hatte er sich enthalten und eine klare Haltung zu diesem Vorhaben vermissen lassen.

Waren ihm die Bohrschlammlagerungen aus Niedersächsischen Gasbohrfeldern in der Öffentlichkeit weithin unbekannten Deponien in NRW schon damals bekannt?

Er, der medienbewusste und ständig auf Medienpräsenz bedachte „Kümmerer“, zeigt wieder seine zwei Gesichter. Hier im Wahlkreis der besorgte Politiker, in Berlin der folgsame Parteisoldat und demzufolge auch willfähriger Funktionsträger in der Fraktion.

Ich bin sehr gespannt auf die Antwort.

Die ausweichende Antwort auf abgeordnetenwatch.de:

Antwort von Karl Schiewerling (CDU) 13. Jul. 2016 - 16:43 (Dauer zur eingetroffenen Antwort: 4 Monate 1 Woche)

Sehr geehrter Herr Sellge,

danke für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de.

Wir stehen seit unserem persönlichen Gespräch in Havixbeck des Öfteren in Kontakt. Ich würde mich freuen, wenn wir die Gespräche in meinen Bürgersprechstunden vis-à-vis fortsetzen könnten. Auf meiner Homepage werden die Termine rechtzeitig veröffentlicht.

Ansonsten können Sie sich gerne an mein Büro in Dülmen wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Karl Schiewerling
 

Weitere Informationen:

http://www.abgeordnetenwatch.de/karl_schiewerling-778-78448.html#questions

Quellen:

http://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Mehrheit-im-Bundestag-fuer-Glyphosat-2823893.html

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-giftige-bohrschlaemme---von-niedersachsen-nach-nrw-100.htm


Referenzen

Vorwort:

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfel.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Blickpunkt Coesfeld - Magazin für den Kreis Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/24q

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.