Sie sind hier

Es

Es ist nicht leicht einen geliebten Menschen loszulassen.
Wir hätten ihn noch gerne bei uns behalten.
Seine Stimme und sein Lachen klingen noch in unseren Ohren.
Sein Bild ist in unserem Herzen.
Er ist in unserem Leben überall gegenwärtig.
Die Liebe zu ihm hört nicht auf.

unbekannt


Es ist noch nicht lange her,
da hatten wir dich noch in unserer Mitte.
Schmerzlich war der Abschied -
immer noch nicht real, dass du nicht mehr da bist.
Die Trauer in unserem Herzen wird nachlassen -
doch die Erinnerung bleibt.

unbekannt


Es ist vorbei.
Ganz ruhig bin ich jetzt.
Erlöst, befreit, mir selbst zurückgegeben.
Kein Wunsch, kein wollen,
nichts mehr, was verletzt.
Gestorben bin ich nur zu neuem Leben.

unbekannt


Es gibt Momente, in denen wir an dich denken.
So viele Stunden, in denen wir von dir erzählen.
So viele Augenblicke, in denen wir dich vermissen.

unbekannt


Es ist schwer zu verstehen das Du nicht mehr da bist.
Viel zu früh bist Du gegangen.
Wir wollten noch so viel zusammen erleben.

unbekannt


Es fehlt:
Dein Humor, Dein Lachen,
Deine Herzlichkeit, Dein Sprechen,
Dein immer für uns da sein,
... und ... und ... und

unbekannt


Es ist schwer dich so plötzlich zu verlieren
aber noch schwerer ist es ohne dich zu leben.

unbekannt


Es war ein langer Abschied.
Auch, wenn wir damit rechnen mussten und der Tod als Erlöser kam,
so schmerzt doch die Endgültigkeit.

unbekannt


Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt still
und wenn sie sich dann weiterdreht,
dann ist nicht mehr so wie es war.

unbekannt


Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann.
Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonhoeffer


Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes.
Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben,
als man ertragen kann,
dann stärkt sich indessen leise das Schöne
und berührt wieder unsere Seele.

Hugo von Hofmannsthal


Es gibt im Leben für alles eine Zeit -
eine Zeit der Freude, der Stille und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

unbekannt


Es gibt Menschen,
die wir in der Erde begraben.
Aber andere,
die wir besonders zärtlich lieben,
sind in unser HErz eingebettet.
Die Erinnerungen an sie
mischt sich täglich
in unser Tun und Trachten.

Wie denken an sie, wie wir atmen.
Sie haben in unserer Seele
eine neue Gestalt angenommen,
nach dem Gesetz
Der Seelenwanderung,
das im Reich der Liebe herrscht.

Honore de Balzac


Es war leicht, sie/ihn zu mögen,
es war schwer, sie/ihn zu verlieren,
es ist nicht möglich, sie/ihn zu vergessen

unbekannt


Es bleibt nicht viel Zeit,
um glücklich zu sein.
Die Tage sind schnell vorüber.
Das Leben ist kurz.

unbekannt


Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein,
war Teil von unserem Leben.
Drum wird dieses eine Blatt allein,
uns immer wieder fehlen.

unbekannt


Es ist so schwer,
wenn sich der Mutter Augen schließen,
zwei Hände ruh´n, die stets so treu geschafft,
und unsere Tränen still und heimlich fließen.
Uns bleibt der Trost:
Gott hat es wohl gemacht.

unbekannt


Es ist schwer, doch wir müssen lernen loszulassen.
Loslassen können ist die Fähigkeit des Herzens,
auch in Zeiten der Trauer, der Trennung und des Abschies,
die Hoffnung nicht zu verlieren.

unbekannt


Es ist immer ein Abschied,
aber niemals Vergessen.

unbekannt


Es ist schwer,
einen geliebten Menschen zu verlieren,
aber es tut auch gut zu erfahren,
wie viele ihn gern hatten.

unbekannt


Es hat alles seine Zeit
und alles Tun unter dem Himmel
hat seine Stunde

Prediger 3


Es ist schwer zu verstehen,
dass sie/er nicht mehr da ist.

unbekannt


Es gibt nichts auf der Welt
was die Liebe nicht zu überwinden
vermag - keine Sorge, keine Last
und kein Leid. Wer auf diese
Liebe baut, der baut auf das
Unendliche - der baut auf Gott
neben sich.

F. z. G


Es geschieht, dass eine kleine Seele die Erde nur streift.
Dein Ankommen und Dein Gehen fallen fast in eins.
Aber Dein kurzes Verweilen ist nicht umsonst,
denn auch Du hast unser Leben verändert.
Du hinterläßt Spuren in den Herzen derer,
die Dich getragen und geliebt haben.
Mögen diese Spuren in die Zukunft und ins Leben führen.

unbekannt


Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann,
aber das vergangene Schöne trägt man wie ein kostbares Geschenk in sich.

D. Bonhoeffer

Short URL: http://linkcode.de/1iu

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.