Sie sind hier

F

Festhalten, was man nicht halten kann,
begreifen wollen, was unbegreiflich ist,
im Herzen tragen, was ewig ist.

unbekannt


Frag nicht warum, frag nicht wozu,
dann kommt dein Herz niemals zu Ruh´.
Auf dein Wozu, auf dein Warum.
bleibt doch des Schicksals Mund nur stumm.
Gott weiß warum, Gott weiß wozu,
dies Wissen gibt dem Herzen Ruh´.

unbekannt


Fern und nah zugleich,
wie sich das Meer und der Himmel sind,
wenn sie sich am Horizont zu berühren scheinen,
so eng verbunden und doch so weit entfernt
sind Diesseits und Jenseits,
sichtbare und unsichtbare Welt.
So fern und doch so nah sind die Menschen,
die uns verlassen mussten
und doch immer zu uns gehören.

unbekannt


Fürchte dich nicht,
denn ich habe dich erlöst:
Ich habe dich bei deinem Namen gerufen;
du bist mein!

Jes. 43,1


 

 

Short URL: http://linkcode.de/xv

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.