Sie sind hier

Themen

Kreisinformationen

Kreisinformationen

Gemeinden im Kreis Coesfeld

  • Ascheberg | Billerbeck | Coesfeld | Dülmen | Havixbeck | Lüdinghausen | Nordkirchen | Nottuln | Olfen | Rosendahl | Senden

Nachbarkreise

  • Borken | Coesfeld | Münster | Steinfurt | Warendorf

Coesfeld | Stadtinformationen

Moderne Stadt mit interessanter Geschichte

Coesfeld ist eine sehr moderne Stadt mit einer interessanten Geschichte. In diese alte Hansestadt führten schon früh beste Verbindungen in alle Himmelsrichtungen. Neben der münsterländischen Bodenständigkeit, dem westfälischen Humor und der herzliochen Gastfreundschaft sind auch heute Toleranz und Weltoffenheit typische Merkmale der Coesfelder Mentalität.

Coesfeld | Gastronomie

Kulinarischer Genuss mit vielen Facetten

Zum westfälischen Lebensgefühl gehört auch, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. In und um Coesfeld hat sich eine facettenreiche Gastronomie etabliert. Das trendige Szene-Kaffehaus ist ebenso anzufinden wie hochgelobte Gourmet-Tempel. Aber auch in einer kurzen Einkaufspause laden verschiedene Cafes und Bäckereien zu kleinen Leckereien ein. Essen und Trinken heißt in Coesfeld neben dem Angenehmen mit dem Nützlichen auch das Schöne mit dem Köstlichen zu verbinden.

Coesfeld | Einkauf und Shopping

Attraktive Einkaufsstadt

Coesfeld ist eine attraktive Einkaufsstadt und hat jede Menge zu bieten: Exquisite Fachgeschäfte, Warenhäuser und eine glasüberspannte Einkaufspassage. Die städische Mitte mit einer gemütlichen Einkaufs- und Fußgängerzone bietet vielseitige Angebote des Handels. Daneben bietet Coesfeld ein entspanntes Einkaufsambiente und preiswerte Parkmöglichkeiten. Die vielen Wochen-, Kram und Flohmärkte runden die Einkaufsmöglichkeiten ab. Hier finden Sie viele Adressen für die schönen Dinge des Lebens.

Gedanken zum Tage | 04. Januar

Donnerstag, 4. Januar 2018 - 20:52

Gedanken zum Tage

Hast du deinen Winterurlaub schon geplant?

Ob Ski oder Snowboard fahren, Langlauf oder Winterwandern - Wintersport macht einfach Spaß! Die skandinavischen Länder und Osteuropa haben besonders im Winter einiges zu bieten. Hier gibt es neben atemberaubender Natur auch Städte, die für einen Winterurlaub bestens geeignet sind. Also packe dir Schal und Mütze ein und ab geht es in die Kälte!

Essen und Trinken: Damit Fondue-Fleisch nicht krank macht

Sonntag, 31. Dezember 2017 - 19:01

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Schutz vor lebensmittelbedingten Infektionen mit Campylobacter-Bakterien

Merkblatt für Verbraucher zum Schutz vor lebensmittelbedingten Infektionen mit Campylobacter-Bakterien

Fleisch-Fondue oder Pfännchen-Essen mit gleichzeitiger Zubereitung von rohem Fleisch, frischem Gemüse und verschiedenen Saucen sind in der kalten Jahreszeit beliebt. Dabei können aber im rohen Fleisch vorhandene Krankheitserreger auf verzehrfertige Lebensmittel übergehen, wenn sie auf demselben Teller liegen oder mit demselben Besteck in Kontakt kommen. Am Essenstisch und bei der Zubereitung in der Küche sollte beim Umgang mit rohen Lebensmitteln vom Tier auf eine gute Küchenhygiene geachtet werden. Dazu hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in einem Merkblatt zum Schutz vor lebensmittelbedingten Infektionen mit Campylobacter und anderen Lebensmittelkeimen Verbrauchertipps veröffentlicht.

Hund und Katz: Silvester mit Tieren

Sonntag, 31. Dezember 2017 - 18:59

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Silvester mit Tieren

Tiere sollten vor allem sichere Rückzugsmöglichkeiten haben

Laute Raketen und Böller verängstigen am Silvesterabend viele Tiere. Einige reagieren sogar panisch. Der Krach ist für sie besonders belastend, da sie ein wesentlich feineres Gehör haben als Menschen. Tierhalter sollten versuchen, ihre Tiere möglichst gut gegen den Lärm abzuschotten und ihnen einen Rückzugsort bieten, an dem sie sich sicher fühlen. Meist reicht es schon, wenn eine vertraute Bezugsperson an einem solchen Abend bei den Tieren bleibt und ihnen durch einen bewusst ruhigen und entspannten Umgang Sicherheit vermittelt.

Knaller, Böller, Stressalarm

Donnerstag, 28. Dezember 2017 - 14:11

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Den Jahreswechsel haustiergerecht gestalten

Den Jahreswechsel haustiergerecht gestalten

So unterhaltsam der Jahreswechsel für Menschen auch sein mag, für Haustiere und Wildtiere ist Silvester kein Grund zum Feiern. Denn wie jedes Jahr wird auch heuer wieder der fragwürdigen Tradition der Silvesterknallerei gefrönt. Diese findet schon lange nicht mehr nur am 31. Dezember statt. Schon Wochen vor dem eigentlichen Ereignis werden Raketen, Knaller und Co. bereits gezündet. Der Wiener Tierschutzverein (WTV) erhielt bereits Anfang Dezember erste Anrufe von Tierhalterinnen und Tierhaltern, die über Knallterror klagten. Jedes Jahr aufs Neue gehen auch in der Notrufzentrale der Tierschutzorganisation TASSO e.V. vermehrt Vermisstenmeldungen ein: Verzweifelt schildern Hunde- und Katzenhalter, wie ihre Lieblinge inmitten der lauten und bunten Feuerwerke, die den Jahreswechsel oft schon einige Tage vor Silvester ankündigen, plötzlich Reißaus genommen haben und nun unauffindbar sind.

Tipps und Tricks | 08. Oktober

Sonntag, 8. Oktober 2017 - 22:30

Tipps und Tricks

Tipps und Tricks

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

 

Küche

  •  

Kurz und Knapp

  • Hefe, Soja und Nüsse enthalten besonders viel Biotin. Wer unter Akne leidet sollte davon etwas mehr essen.
  • Kartoffel-Reibeplätzchen sind bekömmlicher wenn man etwas Backpulver in den Teig gibt.
  • Schokolade vor dem Reiben oder Raspeln in den Kühlschrank legen. Gut gekühlt lässt sie sich besser über eine Reibe ziehen oder mit einem Sparschäler abhobeln.
  • Zitronen oder Orangen vor dem Auspressen ein paar Mal unter der Handfläche kräftig auf dem Tisch hin und herrollen. So ist die Frucht viel ergiebiger im Saft und lässt sich leichter verarbeiten.

 

Aktionstag: Tag des österreichischen Bieres | 30. September

Samstag, 30. September 2017 - 14:36

Tag des österreichischen Bieres

Österreichs Kalender wurde 2016 um einen Feiertag reicher.

Das ‚Bierland Österreich‘ erklärte den 30.09. offiziell zum „Tag des österreichischen Bieres“. Die Datumswahl fiel dabei nicht zufällig auf den letzten Septembertag, wird doch nach altem österreichischen Brauch am 30.09. auch der historische Übergang in das neue Braujahr – der Brausilvester – begangen und gefeiert.

Oberhausen

Sehenswürdigkeiten

Bauten und Architektur

  • Gasometer
    Weitere Informationen:

    Mit Maria unterwegs: Gasometer 2017

 

Museen und Ausstellungen

  • Gasometer Oberhausen
    Ausstellungen:
    Wunder der Natur
    Weitere Informationen
    Mit Maria unterwegs: Wunder der Natur 2017

Seiten

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - Themen